Alt 08.08.2010, 21:08:22   #1 (permalink)
27o8
abgemeldet

Reg: 02.05.2006
Beiträge: 9.117
Standard Einkommensnachweis selbständiger

Eine Wohnungsagentur möchte gerne folgendes sehen:

Zitat:
Fotokopien Ihrer Gehaltsabrechungen der letzten drei Monate (oder sonstige geeignete Einkommensnachweise).
Mich würde mal interessieren, was ein selbständiger hier vorlegen könnte. Der letzte Steuerbescheid wäre das einzige was mir einfallen würde, aber das wäre in meinem Fall blöd, weil es letztes bzw. vorletztes Jahr noch nicht so gut lief, und die Einnahmen demzufolge nur ein Bruchteil von den heutigen sind.

Was ich mir auch noch vorstellen könnte wären ein paar Kontoauszüge welche das regelmäßige Einkommen nachweisen. Oder aber auch ein Bericht von Starmoney welcher die Einnahmen und Ausgaben gegenüberstellt.

Natürlich kann ich das auch die Wohnungsagentur direkt fragen. Ich bin jedoch der Meinung, dass es besser ankommt wenn ich von mir aus schon ein paar Vorschläge mache was ich anbieten könnte
 
27o8 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 21:15:58   #2 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.673
Standard

BWA wäre da denke ich mal etwas sinvolles. Quasi eine Gewinnermittlung für einen Monat.
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 21:22:36   #3 (permalink)
27o8
abgemeldet

Reg: 02.05.2006
Beiträge: 9.117
Standard

BWA hört sich wieder so kompliziert an (mal bei Wikipedia nachgelesen). Könnte man es vereinfacht gesagt mit einer EÜR von einem Monat vergleichen?
 
27o8 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 21:26:25   #4 (permalink)
United98 PREMIUM-UserVERIFIZIERTER User
Administrator
Benutzerbild von United98

ID: 58512
Lose senden

United98 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 3.076
Standard

Vom Steuerberater gibts die BWA.. und Banken, Vermieter, etc. wollen wenns ums Einkommen geht auch ausdrücklich die letzten BWA's sehen.. (In 90% der Fälle die ich kenne zumindest)..
United98 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 21:30:38   #5 (permalink)
MisterSimpson
Simpsons Fan
Benutzerbild von MisterSimpson

ID: 50883
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.949
Standard

Bin auch selbstständig und meine Vermieterin wollte auch einen Einkommensnachweis sehen. Ich habe ihr erklärt was ich mache welche Ausgaben ich pro Monat habe (kaum welche weil Internetagentur) und habe ihr meine Gutschriften für einen Monat gezeigt. Das hat ihr gereicht.
 
MisterSimpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2010, 21:42:14   #6 (permalink)
27o8
abgemeldet

Reg: 02.05.2006
Beiträge: 9.117
Standard

Zitat:
Ich habe ihr erklärt was ich mache welche Ausgaben ich pro Monat habe (kaum welche weil Internetagentur) und habe ihr meine Gutschriften für einen Monat gezeigt.
Das wäre natürlich am einfachsten. Steuererklärung usw. mach ich mittlerweile alles selbst, weil ich da zu geizig bin

Ich denke mal wenn ich denen Kontoauszug zeige wo man deutlich sieht wann immer wie viel Geld reinkommt dann ist das okay Alternativ würde ich garantiert jemanden aus der Familie finden der für mich bürgt, das ist ja auch eine große Sicherheit, und würde denke ich jeder machen aus der Family weil ich ja flüssig und zuverlässig bin
 
27o8 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2010, 07:58:39   #7 (permalink)
joey76
Altrocker
Benutzerbild von joey76

ID: 107099
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 1.157
Standard

Wenn Du es Dir als Selbständiger zutraust, Deine Steuererklärung selbst zu machen, dann hast Du ja sicher genug Ahnung von Buchführung, dass Du auch unterjährig eine saubere GUV erstellen kannst, oder? Und das sollte eigentlich in den meisten Fällen als Einkommensnachweis genügen.
 
joey76 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 14:58:31   #8 (permalink)
NewFrontier
Globetrotter
Benutzerbild von NewFrontier

ID: 364578
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 24.409
Standard

Wieviel du genau verdienst geht keinen etwas an.

Ich kenne das aus eigener Erfahrung so: du lässt dir von deinem Steuerberater einen Wisch geben auf dem etwas in Richtung von "Herr Mustermann verdient mind. x €, blablabla."

Das sollte reichen.
NewFrontier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 15:44:05   #9 (permalink)
K345601
Forenneuling

ID: 345601
Lose senden

Reg: 19.03.2009
Beiträge: 3.620
Standard ...

Ein Freund von mir in gleicher Situation hat (allerdings einen privaten) Vermieter nach dieser Frage prompt zurückgefragt, wie es denn bei ihm überhaupt aussehen würde - nicht das er jetzt ein Mietvertrag eingeht und dann in ein zwei Jahren bei einem neuen Eigentümer auf Eigenbedarf rausgeklagt wird.
Danach war sofort Ruhe - selbst die Mietsicherheit wurde nicht mehr nachgefragt :-)
Nix los hier - Noch mehr nix los

Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
Die Zauberfarbe ist #f5f5ff
K345601 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 15:52:02   #10 (permalink)
27o8
abgemeldet

Reg: 02.05.2006
Beiträge: 9.117
Standard

Na so dreist will ich ja nicht sein. Habe nun noch mal mit denen gesprochen und sie meinten, dass wir uns da schon einig würden, und es ja noch andere Sicherheiten gäbe im Notfall.
 

Geändert von 27o8 (11.08.2010 um 16:10:41 Uhr)
27o8 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 18:24:08   #11 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.965
Standard

Zitat:
Zitat von Gremlin Beitrag anzeigen
Habe nun noch mal mit denen gesprochen und sie meinten, dass wir uns da schon einig würden, und es ja noch andere Sicherheiten gäbe im Notfall.
unklarer geht es wohl nicht? Können die Dir nicht einfach sagen welche Sicherheit sie von Dir wollen

Bei meiner letzten Wohnung war es auch son Theater, nur weil ich weder festes Einkommen hatte noch ne Bürgschaft einholen wollte bin ich dann am Ende im Plattenbau gelandet ... war aber kein schlechte Wohnung eigentlich, war groß billig und 2 Monatskaltmieten hab ich auch noch kostenlos bekommen
 
Wasweissdennich ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 19:47:40   #12 (permalink)
27o8
abgemeldet

Reg: 02.05.2006
Beiträge: 9.117
Standard

Ich habe ihm ja gesagt Bürgschaft wäre zum Beispiel möglich, oder Kaution etwas höher wie sie verlangen.

Plattenbau möchte ich nicht landen *g* das hier ist ne schöne Wohnung in Berlin, die ist mir auch einiges Wert
 
27o8 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 11.08.2010, 20:26:00   #13 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.965
Standard

Zitat:
Zitat von Gremlin Beitrag anzeigen
Ich habe ihm ja gesagt Bürgschaft wäre zum Beispiel möglich, oder Kaution etwas höher wie sie verlangen.
mehr Kaution oder 2 Monatsmieten im vorraus zahlen hab ich auch angeboten, aber führte ja kein Weg hin..Bürgschaft wollte ich nicht weil Vaddern immer sagt "bürge nie"

Zitat:
Zitat von Gremlin Beitrag anzeigen
Plattenbau möchte ich nicht landen *g* das hier ist ne schöne Wohnung in Berlin, die ist mir auch einiges Wert
wollte ich auch nicht, aber 150 Euro gespart pro Monat*6 Jahre =10800 Euro+ Zinsen, das tröstet schon übers Gröbste hinweg
 
Wasweissdennich ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2010, 22:07:53   #14 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.081
Standard

Zitat:
Zitat von NewFrontier Beitrag anzeigen
Wieviel du genau verdienst geht keinen etwas an.
Stimmt, und ob Du dann den Mietvertrag bekommst, steht in den Sternen.

Ich möchte als Vermieter auch gerne vorher wissen, ob sich mein Mieter die Miete überhaupt leisten kann.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2010, 23:00:38   #15 (permalink)
27o8
abgemeldet

Reg: 02.05.2006
Beiträge: 9.117
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Stimmt, und ob Du dann den Mietvertrag bekommst, steht in den Sternen.
So ist es, und deshalb habe ich damit auch keinerlei Probleme. Ein Vermieter vertraut dem Mieter ja im Prinzip auch sein Eigentum an und vertraut ihm, dass er damit gut umgeht. Da sollte man dem Vermieter auch Vertrauen und die Fragen welche wirklich interessant sein könnten für sein "Geschäft" auch ehrlich beantworten.
 
27o8 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Sammel] ELENA - ELektronischer EinkommensNAchweis DocTrax Politik, Steuern & Finanzen 80 17.03.2010 23:53:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:59:12 Uhr.