Alt 29.09.2009, 14:57:20   #1 (permalink)
NewFrontier
Globetrotter
Benutzerbild von NewFrontier

ID: 364578
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 24.384
Daumen runter Bonn: Vertreterin mit Kopftuch im Stadtparlament

In der ehemaligen Hauptstadt sitzt nun eine Lady mit Kopftuch in der Vertretung. Schon davon gehört?

Ich hoffe das diese Entwicklung keinen neuen Trend hervorbringt. Mit dem Gründen eigener Parteien ist es diesen Leuten möglich je nach Absicht sich entweder noch weiter abzugrenzen oder aber weiter zu infiltrieren.

Was denkt ihr?

---
Muslime mit Sitzen im Bonner Stadtrat

Das erste von Muslimen gegründete Wahlbündnis, das BFF - Bündnis für Frieden und Fairness - hat in Bonn den Einzug in das Stadtparlament geschafft. Rechtspopulisten waren im Wahlkampf massiv gegen BFF vorgegangen, wurden dafür allerdings mehrfach gerichtlich abgemahnt.



weiterlesen & Quelle
NewFrontier ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 15:03:28   #2 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.771
Standard

Zitat:
Zitat von NewFrontier Beitrag anzeigen
Ich hoffe das diese Entwicklung keinen neuen Trend hervorbringt. Mit dem Gründen eigener Parteien ist es diesen Leuten möglich je nach Absicht sich entweder noch weiter abzugrenzen oder aber weiter zu infiltrieren.
Wo ist Dein Problem?

Nach jahrelanger Nicht Integration durch die deutsche Politik, verwehren von bürgerlichen Rechten etc. ist es ein logischer Schritt, dass die Ausgeschlossenen eigene Wege gehen.

Und dass rechtspopulistische Kreise sich dagegen wehrten, zeugt doch tatsächlich von der Integrationsfähigkeit diverser deutschen Kreise.

gruss kelle
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 15:05:30   #3 (permalink)
NewFrontier
Globetrotter
Benutzerbild von NewFrontier

ID: 364578
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 24.384
Standard

Gut, dann trennen wir das mal ab. Die BFF so, ok, damit könnte man leben. Aber mit Kopftuch im Rat - wo bleibt die Trennung.

Das diese Leute damit provozieren müsste ihnen eigentlich bewusst sein. Fpr mich ist es einfach nur eine Frechheit, die durch Inhalte nicht im geringsten aufwertbar ist.
NewFrontier ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 15:07:17   #4 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.771
Standard

Zitat:
Zitat von NewFrontier Beitrag anzeigen
Gut, dann trennen wir das mal ab. Die BFF so, ok, damit könnte man leben. Aber mit Kopftuch im Rat - wo bleibt die Trennung.
Welche Trennung?

Die Leute der christlichen Parteien sitzen auch mit religiösen Symbolen in Räten rum...

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 15:14:39   #5 (permalink)
phip
Russland-Fan

ID: 21503
Lose senden

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 3.238
Standard

Es ist meiner Meinung nach bedenklich, dass es eine solche Partei überhaupt braucht... Ansonsten ist die Partei doch eine x-beliebige weitere linksgerichtete Partei, deren Punkte in keiner Weise extrem erscheinen...
Ich sehe da kein Problem... Jeder Deutsche darf wählen, wär ja noch schöner... Eine neue Partei zeugt immer davon, dass die älteren Parteien irgendwo Defizite haben... Und dieses Bündnis scheint eben zu meinen in einer eigenen Partei für bessere Integration von Ausländern (nicht nur Muslime) in Deutschland streiten zu müssen... Ob das sinnvoll ist oder nicht sei dahingestellt...

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
[...]
Nach jahrelanger Nicht Integration durch die deutsche Politik, verwehren von bürgerlichen Rechten etc. ist es ein logischer Schritt, dass die Ausgeschlossenen eigene Wege gehen.
Wo werden denn bürgerliche Rechte verwehrt? Und was kann Deutschland dafür, wenn sich manche Menschen nicht integrieren? Für mich ist jeder zu einem hohen Maße für sein eigenes Handeln verantwortlich... Es gibt doch extrem viele integrierte "Ausländer"... Die fallen nur nicht auf...

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Welche Trennung?

Die Leute der christlichen Parteien sitzen auch mit religiösen Symbolen in Räten rum...

[...]
Ich bin für ein komplettes Verbot von religiösen Symbolen... Also Kreuze und Kopftücher raus aus weltlichen Gebäuden... Ans Rauchverbot konnte man sich ja auch gewöhnen...
Bier ist gut...

Geändert von phip (29.09.2009 um 15:26:50 Uhr)
phip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 15:47:58   #6 (permalink)
timo_hildebrand
VFB Fan oO
Benutzerbild von timo_hildebrand

ID: 107555
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 1.117
Standard

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Ich bin für ein komplettes Verbot von religiösen Symbolen... Also Kreuze und Kopftücher raus aus weltlichen Gebäuden... Ans Rauchverbot konnte man sich ja auch gewöhnen...
Und das als liberaler...
Für mich ist die Trennung dann zu schwammig. Ist der Fisch dann ein religiöses Symbol? Oder was ist keins? Vielleicht ein verstecktes WWJD Armband?
Ist doch löblich, dass diese Menschen sich in das politische System integrieren, ist mir schnuppe, was sie anhaben, solange niemand dadurch zu Schaden kommt.
„… daß diese Furcht zu irren schon der Irrtum selbst ist.“

timo_hildebrand ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 15:53:16   #7 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.771
Standard

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Es ist meiner Meinung nach bedenklich, dass es eine solche Partei überhaupt braucht...
Wo ist das bedenklich?

Ich finde es eher achtbar, dass die Leute mehr von Demokratie verstehen als die 30% der Bundesbürger, die letzten Sonntag Ihren Arsch zu Hause gelassen haben.

Demokratie heißt nicht nur, wählen gehen, sondern auch seine eigenen Interessen zu bündeln, und sich selbst zur Wahl zu stellen.

Wo, außer bei den Grünen, haben es nicht deutsch stämmige Personen schon mal zu politischer Bekanntheit gebracht?

Man muss sich ja nun nicht einer der etablierten Parteien anschließen, um politisch aktiv zu werden.

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Wo werden denn bürgerliche Rechte verwehrt?
Wie war das mit der Partei, gegen die das BFF gerichtlich vorgehen musste?
Wie sieht es mit den ganzen Bündnissen aus, die gegen Moschee Bauten demonstrieren?
Oder das aktuell laufende Verfahren, wo einem Schüler verboten wurde, in den Schulpausen zu beten?

Die Liste ist lang, so wohl der Fälle als auch der "Institutionen" die diese Rechte verwehren oder beschneiden wollen...

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Und was kann Deutschland dafür, wenn sich manche Menschen nicht integrieren?
Weil zum integrieren immer zwei Seiten gehören.
Und wenn eine Seite sagt "Wozu Deutsch-Kurse, die ziehen doch eh bald wieder nach Hause zurück." dann hat diese Seite schonmal versagt.

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Ich bin für ein komplettes Verbot von religiösen Symbolen... Also Kreuze und Kopftücher raus aus weltlichen Gebäuden...
Hab ich so weit nix dagegen, aber frag mal die CDU/CSU...

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 16:09:02   #8 (permalink)
phip
Russland-Fan

ID: 21503
Lose senden

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 3.238
Standard

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Wo ist das bedenklich?
Bedenklich in dem Sinne, dass diese Menschen sich in den alten Parteien anscheinend nicht vertreten fühlen... Das gilt genauso für die Piraten...

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Wo, außer bei den Grünen, haben es nicht deutsch stämmige Personen schon mal zu politischer Bekanntheit gebracht?
Ähm, überall würde ich sagen... Mir fällt zum Beispiel Philipp Rösler ein, dessen Eltern aus dem Vietnam stammen und er jetzt Wirtschaftsminister in Niedersachsen ist...

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Wie war das mit der Partei, gegen die das BFF gerichtlich vorgehen musste?
Was haben Rechtsextreme mit Deutschland zu tun? Ich argumentiere ja auch nicht "Muslime = Islamist = Terrorist" und sage dann Muslime bedrohen Deutschland... Du sagst aber Bürgerrechte von Deutschen mit Migrationshintergrund würden von Rechtsextremen beschnitten... Das ist nicht der Fall...
Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Wie sieht es mit den ganzen Bündnissen aus, die gegen Moschee Bauten demonstrieren?
Das ist deren demokratisches Recht... Auch hier wird kein Bürgerrecht verwehrt...
Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen

Oder das aktuell laufende Verfahren, wo einem Schüler verboten wurde, in den Schulpausen zu beten?
Ich finde dieses Verfahren lächerlich... Soll man denn für jede Religion einen Gebetsraum einrichten? Religion spielt sich doch eh nur im Kopf ab... Warum kann der Schüler nicht einfach geistig beten? Wäre doch ein guter Kompromiss... Die Schule muss eine staatliche Neutralität bewahren...
Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen

Die Liste ist lang, so wohl der Fälle als auch der "Institutionen" die diese Rechte verwehren oder beschneiden wollen...
Wird aber nicht gemacht...

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen

Weil zum integrieren immer zwei Seiten gehören.
Und wenn eine Seite sagt "Wozu Deutsch-Kurse, die ziehen doch eh bald wieder nach Hause zurück." dann hat diese Seite schonmal versagt.
Wer sagt denn das?

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Hab ich so weit nix dagegen, aber frag mal die CDU/CSU...
[...]
Ich muss niemanden fragen, welche Meinung ich habe... (die ja auch nicht fix ist, sondern sich langsam und stetig verändert... Hatte in dieser Frage mal eine völlig andere Ansicht, aber ich bin ja nicht lernresistent...)
Bier ist gut...
phip ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 16:24:59   #9 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.771
Standard

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Bedenklich in dem Sinne, dass diese Menschen sich in den alten Parteien anscheinend nicht vertreten fühlen... Das gilt genauso für die Piraten...
Warum darf es nach Deiner Ansicht nur die "alten" Parteien geben? (Jetzt mal überspitzt formuliert.)

Die ganze Welt ist in Bewegung, warum nicht auch das deutsche Parteiensystem?

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Mir fällt zum Beispiel Philipp Rösler ein, dessen Eltern aus dem Vietnam stammen und er jetzt Wirtschaftsminister in Niedersachsen ist...
Gut, wir werden noch den ein oder anderen finden.
Wenn mich nicht alles täuscht, haben wir um die zehn Prozent Bundesbürger mit Migrationshintergrund.
Dieses Verhältnis sehe ich in nicht in den Parteien, geschweige denn Posten, repräsentiert.

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Was haben Rechtsextreme mit Deutschland zu tun?...
Ich habe mich nicht explizit auf Rechtsextreme bezogen, es war nur ein Beispiel von vielen...

Gegen alles, was nicht mit DEUTSCH zu tun hat, werden Klagen eingereicht, Verfügungen oder Verbote erlassen etc.
Und die Deutschen Gerichte müssen diese Rechtsverdrehung dann zurück nehmen.
Würdest Du Dich in einem Land wohl fühlen, wo Du Dir die Rechte, die den Einheimischen zustehen, erst durch mehrere Instanzen erkämpfen musst?
Würdest Du Parteien beitreten wollen, die sich dafür stark machen, dass Du kein Gebetshaus bauen darfst?

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Wer sagt denn das?
Schäuble, in den neunzigern...

Zitat:
Zitat von phip Beitrag anzeigen
Ich muss niemanden fragen, welche Meinung ich habe...
Verlangt ja keiner...
War eher in Richtung Realisierungsreife Deines Pauschal"verbots" gedacht...

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 19:14:13   #10 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.393
Standard

Ich finde die Aufregung irgendwie typisch...

Kapseln sich diese Leute aus hört man von sog. "Konservativen" immer gleich "Parallelgesellschaft!", "Integration hat versagt!" "Die wollen doch gar nicht an unserer gesellschaft teilhaben!" etc. pp.

Ist das Gegenteil der Fall, und jemand wird (demokratisch!!!) in ein Stadtparlament gewählt und nimmt damit aktiv an unserer Gesellschaft Teil, wird das als Untergang des Abendlandes dargestellt.

Man dreht sichs halt, wie man es braucht...
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 19:25:50   #11 (permalink)
Taliesyn
Lunatic
Benutzerbild von Taliesyn

Taliesyn eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 22.04.2008
Beiträge: 1.453
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Ich finde die Aufregung irgendwie typisch...

[...]

Man dreht sichs halt, wie man es braucht...
Sehe ich auch so. Wie sie's machen, machen sie's verkehrt - in den Augen derer, die ohnehin ein absurdes Problem mit ihnen haben...
"Mad, bad and dangerous to know"
-----
Die Blumen des Todes
Taliesyn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 19:33:29   #12 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.841
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Man dreht sichs halt, wie man es braucht...
Na irgendwie scheint Opportunismus schon was feines zu sein, ich hoffe in "meinem nächstem Leben" habe ich auch die "Gabe"...
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 22:19:21   #13 (permalink)
Benutzer-2472
abgemeldet

Reg: 01.05.2006
Beiträge: 33.004
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Ich finde die Aufregung irgendwie typisch...

[...]
Jo, typisch für polli, also NewFrontier mittlerweile

Ein Kopftuch ist ein Kopftuch, nicht mehr und nicht weniger. Wenn die Damen es tragen möchten, so sollen sie es doch tun, es gehört zu ihrer Kultur/Religion und gut ist. Maßgeblich sind für die Politik die Regeln, Gesetze und eben die Grundgesetztreue. Sind diese Punkte geachtet ist doch alles in bester Ordnung.

Vielleicht schafft es diese Partei, dass ein Dialog auch einmal von der anderen Seite aus initiiert wird. Lieber eine muslimisch orientierte Partei als DVU, NPD und Co.

Achja und den den Daumen runter würde ich eher bei deiner Einstellung als bei einem Ergebnis einer demokratischen Wahl machen
 
Benutzer-2472 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 22:47:26   #14 (permalink)
Marvek
Unendlich-Zähler

Reg: 22.01.2009
Beiträge: 2.566
Standard

...
 

Geändert von Marvek (08.12.2009 um 21:57:14 Uhr)
Marvek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2009, 22:47:52   #15 (permalink)
NewFrontier
Globetrotter
Benutzerbild von NewFrontier

ID: 364578
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 24.384
Standard

Tz, was soll aus diesem Land nur werden.
NewFrontier ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bonn, kopftuch, muslime, stadtparlament, volksvertreter

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Richter bestätigen Kopftuch-Verbot in Bayern News-Bot Politik, Steuern & Finanzen 40 20.01.2007 23:03:49
suche jmd aus Bonn slangoz Lose4Misc 5 16.09.2006 18:55:00
[v] großer Glastisch, Abholung Raum Bonn mexo Kleinanzeigen 0 15.09.2006 16:34:40
[News] CSU fordert Kopftuch-Verbot für Lehrerinnen News-Bot News-Diskussionen 187 04.08.2006 13:42:07
2. Basketball-Playoffspiel: Bonn - Bamberg *nurnoch 4 Bamberger* BartTheDevil89 Sport 2 05.05.2006 17:45:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:33:55 Uhr.