Zurück   klamm-Forum > Real World > Politik, Steuern & Finanzen

Like Tree13Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.05.2015, 11:10:01   #1 (permalink)
News-Bot
klamm-Bot
Benutzerbild von News-Bot

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 6.259
Beitrag Begrenzungen von Barzahlungen / Abschaffung des Bargelds

Folgende News wurde am 17.05.2015 um 10:24:12 Uhr veröffentlicht:
Top-Ökonom fordert die Abschaffung von Bargeld als Zahlungsmittel
Top-Themen

Zitat:
Der deutsche Ökonom und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Würzburg, Peter Bofinger, fordert die Abschaffung von Geldscheinen und Münzen als Zahlungsmittel. Bargeld ist dem Ökonom zufolge nicht mehr zeitgemäß und erschwere nicht nur den Zahlungsverkehr, sondern vereinfache auch den Drogenhandel und die Schwarzarbeit.
Ökonom fordert Abschaffung von Bargeld Foto: Michael Kammler
Bargeldlos an der Ladenkasse zahlen ist die Zukunft
Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hält die Abschaffung von Bargeld in naher Zukunft für ziemlich sinnvoll."Bei den heutigen technischen Möglichkeiten sind Münzen und Geldscheine tatsächlich ein Anachronismus", so der Ökonom gegenüber dem "Spiegel". Dabei würde vor allem der Zahlungsverkehr ungemein erschwert. Hierfür wurde das klassische Beispiel an der Ladenkasse aufgegriffen. Thematisiert wurde die verlorene Zeit: "wenn Leute vor Ihnen an der Ladenkasse nach Kleingeld suchen und die Kassiererin nach Wechselgeld". Immer mehr Supermarkt-Ketten bieten dabei auch vermehrt das bargeldlose Zahlen an. So unterstützt Netto beispielsweise das Zahlen der Ware mit dem Smartphone. Hierbei wird ein spezielles Pinverfahren genutzt. Der Kunde bezahlt in wenigen Schritten und ohne Geld aus dem Portemonnaie kramen zu müssen. Auch die Kassierern hat es einfach und braucht nicht die Wechselgeldkasse zu öffnen. Einen netten Nebeneffekt hat das Ganze auch noch. Schließlich ist an das bargeldlose Zahlen auch ein Bonus-System angeschlossen. Nutzer der Netto-App können hier auf spezielle Gutscheine und Rabatte zurück greifen.
Drogenmärkte und Schwarzarbeit ausrotten
Bofinger hält es jedoch noch für wichtiger, das Bargeld abzuschaffen um die "Märkte für Drogenhandel und Schwarzarbeit" auszutrocknen. So bestünde das gesamte Euro-Bargeld zu fast einem Drittel aus 500 Euro Scheinen. Der Ökonom hält dabei fest: "fürs Einkaufen braucht die niemand, damit wickeln lichtscheue Gestalten ihre Geschäfte ab".
Gleichzeitige Abschaffung von Bargeld im Euroraum, der Schweiz, den USA und Großbritannien
Sinnvoll wäre es dem Experten zufolge auch, wenn andere Nationen, wie die USA, Großbritannien und die Schweiz zusammen und gleichzeitig mit dem Euroraum das Bargeld abschaffen. Die Diskussion um die Zukunft der Münzen und Geldscheine wäre Bofinger nach auch ein sehr gutes Thema für den G7-Gipfel, der Anfang Juni im bayerischen Schloss Elmau stattfindet.
 
News-Bot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 12:05:36   #2 (permalink)
Gandist
Erfahrener Benutzer

Reg: 22.02.2013
Beiträge: 545
Standard

Bei derartigen Meldungen erwische ich mich immer wieder dabei wie ich instiktiv belustigt vollautomatisch auf den Kalender blicke während sich meine Belustigung binnen Nanosekunden vollends verflüchtigt wenn ich feststelle, dass weder der erste April, noch der Ausgabetag des neuen Titanic-Magazins ist.

Alles was dann noch einen Funken Heiterkeit beschert ist das Fünkchen Glaube an die Restintelligenz der Menschheit die sich aber zur Polemik verflüchtigt wenn man sowas ließt.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/s...a-1003803.html

So bleibt einem nur noch die Erinnerung an große Menschen längst vergangener Tage wie Herrn Benjamin Franklin und die Hoffnung, dass diese bei der Mehrheit nicht in Vergesenheit geraten werden.

"Wer Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren." Benjamin Franklin
smailies und ProJabber gefällt das.
 
Gandist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 14:52:22   #3 (permalink)
smailies
Cevimmer
Benutzerbild von smailies

ID: 335330
Lose senden

Reg: 30.01.2009
Beiträge: 3.313
Standard

Zitat:
Zitat von Gandist Beitrag anzeigen
... während sich meine Belustigung binnen Nanosekunden vollends verflüchtigt ...
Ich finde das auch beängstigend. Wie sieht es dann mit der völligen Überwachung aus? Die ist dann quasi für alle und immer gegeben. Ganz toll. Und die Gebühren, die Händler zahlen müssen, die Frage nach dem Taschengeld oder dem Trinkgeld für eine Gefälligkeit.... Alles völlig überwacht.

Erinnert mich iwi an das biblische Endzeitszenario, dass niemand mehr kaufen kann, der nicht die Zahl des Tieres bei sich trägt...
ProJabber gefällt das.
smailies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 15:32:35   #4 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.673
Standard

Kannst du dann mit Diensten wie Paysafecard oder mit bitcoins weiterhin anonym zahlen
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 16:18:17   #5 (permalink)
smailies
Cevimmer
Benutzerbild von smailies

ID: 335330
Lose senden

Reg: 30.01.2009
Beiträge: 3.313
Standard

Zitat:
Zitat von Bububoomt Beitrag anzeigen
Kannst du dann mit Diensten wie Paysafecard oder mit bitcoins weiterhin anonym zahlen
Aber die Paysafecard muss man vorher kaufen, ist also noch umständlicher.
smailies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 16:33:57   #6 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.673
Standard

Dein Bargeld musst doch auch bei der Bank abholen. dann gehst halt nicht zur Bank sondern zur tanke
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 17:21:58   #7 (permalink)
Shampoo
~ Hello Nina ~

Reg: 28.12.2007
Beiträge: 1.463
Standard

Nur Bares ist wares...

Wir sollten allerdings endlich mal damit anfangen die 1 & 2 Cent Münzen einzuschmälzen...
 
Shampoo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 17:41:21   #8 (permalink)
smailies
Cevimmer
Benutzerbild von smailies

ID: 335330
Lose senden

Reg: 30.01.2009
Beiträge: 3.313
Standard

Das mit dem Klein(st)geld fände ich auch unproblematisch. Aber es wird so weit kommen, dass der Staat hier völlige Kontrolle bekommen will. Und was mache ich mit PS-Karte auf dem Wochenmarkt? Für bitcoins etc. benötigt man auch einen PC/Internetzugang, also kann es evtl. doch wieder zugeordnet werden.
smailies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 19:07:43   #9 (permalink)
CraZyCaSh
Eliteklicker
Benutzerbild von CraZyCaSh

ID: 293883
Lose senden

Reg: 04.07.2008
Beiträge: 1.202
Standard

Zitat:
Der deutsche Ökonom und Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Würzburg, Peter Bofinger, fordert die Abschaffung von Geldscheinen und Münzen als Zahlungsmittel. Bargeld ist dem Ökonom zufolge nicht mehr zeitgemäß und erschwere nicht nur den Zahlungsverkehr, sondern vereinfache auch den Drogenhandel und die Schwarzarbeit.
Ich übersetze: Hört endlich auf alle Drogen zu nehmen und arbeitet nur legal.
Also versteckt alle die Tütchen schnell hinter dem Sofa.

Herr Professor ich fordere die Abschaffung des Doktor Titels und die Rationalisierung Ihres Jobs!
Diese Signatur war zu groß ~ edit by Totte ~
CraZyCaSh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 20:39:17   #10 (permalink)
acid
Pastafari
Benutzerbild von acid

ID: 75760
Lose senden

acid eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 26.08.2006
Beiträge: 3.845
Standard

Zitat:
Zitat von CraZyCaSh Beitrag anzeigen
Ich übersetze: Hört endlich auf alle Drogen zu nehmen und arbeitet nur legal.
Der Mann ist Ökonom, kein Priester.
 
acid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 20:43:55   #11 (permalink)
CraZyCaSh
Eliteklicker
Benutzerbild von CraZyCaSh

ID: 293883
Lose senden

Reg: 04.07.2008
Beiträge: 1.202
Standard

Zitat:
Der Mann ist Ökonom, kein Priester.
Ich dachte so an Judas.
Diese Signatur war zu groß ~ edit by Totte ~
CraZyCaSh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 22:01:17   #12 (permalink)
smailies
Cevimmer
Benutzerbild von smailies

ID: 335330
Lose senden

Reg: 30.01.2009
Beiträge: 3.313
Standard

Ich finde es bezeichnend, dass hier wegen vermeintlicher Einschränkungen illegaler Haandelsaktivitäten alle Bürger quasi überwacht werden sollen. Aberich möchte auf meine Freiheit - in diesem Fall der BArzahlung - nicht verzichten.
smailies ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 22:16:29   #13 (permalink)
DocTrax
Erfahrener GNUtzer
Benutzerbild von DocTrax

ID: 147546
Lose senden
Reallife

DocTrax eine Nachricht über ICQ schicken DocTrax eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 26.04.2006
Beiträge: 2.918
Standard

Zitat:
So bestünde das gesamte Euro-Bargeld zu fast einem Drittel aus 500 Euro Scheinen. Der Ökonom hält dabei fest: "fürs Einkaufen braucht die niemand, damit wickeln lichtscheue Gestalten ihre Geschäfte ab".
Der hat auch noch kein Auto gekauft und bezahlt - macht er wohl auf Kredit.
k491 gefällt das.
-'-.-'-.-'-.-'-.-
DocTrax ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.05.2015, 22:17:04   #14 (permalink)
CraZyCaSh
Eliteklicker
Benutzerbild von CraZyCaSh

ID: 293883
Lose senden

Reg: 04.07.2008
Beiträge: 1.202
Standard

Was dieser Priester oder Judas auch meint soll er meinen, wenn Kapitalismus dann bitte schon richtig und mit Geld. Hatte sicherlich etwas zu viel Langeweile und musste mal etwas von sich hören lassen damit die Medien wieder schön was zu berichten haben.
Diese Signatur war zu groß ~ edit by Totte ~
CraZyCaSh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2015, 07:19:41   #15 (permalink)
Gandist
Erfahrener Benutzer

Reg: 22.02.2013
Beiträge: 545
Standard

Zitat:
Zitat von CraZyCaSh Beitrag anzeigen
Hatte sicherlich etwas zu viel Langeweile und musste mal etwas von sich hören lassen damit die Medien wieder schön was zu berichten haben.
Ich vermute da eher einen etwas anderen Hintergrund. Sowas wird in regelmäßigen Abständen mal in die Runde geworfen um zu sehen ob und in wie fern die Öffentlichkeit aufheult. Unter Haien (also im engeren Sinne Bofingers Artgenossen) nennt man sowas wohl "Probebiss".
 
Gandist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
abschaffung, bargeld, begrenzung, forderung, gesetzesentwurf, kartenzahlung, schweden, zahlungen, ökonom

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Ökonom Rogoff macht sich für Abschaffung des Bargelds stark News-Bot News-Diskussionen 8 27.11.2014 23:40:24
[News] Abschaffung des Bargelds: Banken wollen neues Zahlungssystem einführen News-Bot News-Diskussionen 121 25.02.2012 19:05:11
[News] In Schweden wird die Abschaffung des Bargelds gefordert News-Bot News-Diskussionen 4 05.06.2010 12:32:24
Abschaffung des Codes spacerader73 Verbesserungsvorschläge 42 28.03.2007 23:12:18


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:56:18 Uhr.