Zurück   klamm-Forum > Real World > Politik, Steuern & Finanzen

Like Tree385Likes

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.11.2015, 17:16:43   #751 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.845
Standard

Also allein bei Thilo Sarrazin sollte der mitdenkende Leser schon früh festgestellt haben, wer seine Quelle sind, was seine Thesen und wo man ihn aufgrund dies allem hin zu ordnen hat. Wer bewusst (da zum Zeitpunkt der Recherche, des Schreibens und des Drucks schon bekannt) Quellen benutzt die als Unwahrheit widerlegt sind und wo bekannt und zugegeben wurde das die Daten gefläscht wurden, dem kann man keine "Schusselfehler" unterstellen. Wer dann auch noch bewusst Daten weglässt damit sein Pamphlet nicht gegen diese Person selbst sich wendet der hat halt seine Seriösität innerhalb weniger Kapitel schon komplett über den Haufen geworfen. Wenn dann aber Leute wie anscheind auch Du Photon diesen Mist auch noch glauben was da drin steht, ist es eigentlich umso schlimmer und zeigt nur das 1. selbstkritisches Lesen/Hinterfragen bei solchen Sympathisanten gar nicht an der Tagesordnung steht sondern 2. nur ob das Geschriebene zum eigenem Weltbild passt. Da kann man mal auch drüber hinwegsehen das fast alles Erstunken und Erlogen ist. Aber den angeblich "kritischen", "aufgewachten" etc. Leser scheint dies komplett egal zu sein. Zeigt dann aber ebenso nur wessen Geistes Kinde diese Person ist.
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 17:24:17   #752 (permalink)
Photon
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose senden
Reallife

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.258
Standard

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
Also allein bei den "Argumenten" zu den Ausländern und ihren nicht verlorenen Ländern, dagegen das arme Deutschland was vor dem Verlust steht, oder auch das 1.000 jährige Deutsche Reich, ähm 1.000 Jahre Deutschland. Sowas gehst Du wirklich mit? Sowas sind für Dich wirklich "Argumente" der politischen Mitte?
Ich kann mich an Reden der 50er und 60er Jahre erinnern, da ging es heiß her. Da wurde mit Herz und Überzeugung gesprochen. Nicht so wie heute Merkel mit Betonfrisur, Botox-Fresse und auch sonst phlegmatisch-teilnahmslos. Die klangen alle wie Herr Hitler persönlich. Zwar andere Worte, aber etwa gleich arti- und gestikuliert. Aber sei es drum, vieles wandelt sich mit der Zeit.

Von einem 1000-jährigen Reich habe ich nichts gehört.

Syrien gibt es noch immer und muss eigentlich nur stabilisiert/befriedet werden. Das ist das, was ich auch schon seit Anfang an sage. Die Leute haben eine Plage in ihrem Land und müssen diese beseitigen. Wenn sie fliehen, wird in ihrer Heimat nichts besser. Auch nicht durch Flächenbombardements der Russen, Franzosen, Amerikaner oder sonstwem.

Flüchtlinge aus anderen Ländern, denen in ihrer Heimat keinerlei Verfolgung droht und die man nach internationalen Maßstäben ganz bequem als "sichere Herkunftsländer" einstufen könnte, haben somit auch keinerlei Basis, hier Asyl zu bekommen. Sie können es natürlich versuchen (was sie ja auch zu abertausenden tun), aber die große Mehrheit wird keinen Asylstatus bekommen. Bleiben aber trotzdem, wie wir ja wissen.

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
Aber eventuell kannst Du mir ja mal sagen, was die "deutsche Kultur", das "deutsche Volk" ist etc. Denn als ich nach D zurückkam habe ich keinen "Arierausweis" bekommen. Bin ich jetzt auch schon "gebrandmarkt"?
Ich kann Dich beruhigen - ich habe auch keinen Arierausweis. Weiß auch nicht, ob ich einen bekommen würde. Aber die Frage stellt sich ja nicht. Ich habe einen Führerschein und ... aber weißt Du, bevor wir hier unsere Angelausweise und Mitgliedskarten der örtlichen Bibliotheken zu vergleichen: Worauf willst Du hinaus?

So, was deutsche Kultur, Volk und dergleichen sind, habe ich doch schon mehrfach ausführlich dargelegt. Ist noch gar nicht lange her. Jetzt schonwieder? Da muss erst ein Mod zustimmen, denn damit kommen wir wieder weit vom Thema ab, verfangen uns in belanglosen Detailfragen, letztlich interpretierst Du wieder sehr frei oder unterstellst mir ganz unverholen Dinge, die ich nie gesagt oder geschrieben habe, schlimmstenfalls bepöbelst Du mich und am Ende stelle ich fest, dass die ganze Diskussion darum absolut sinnlos war. Um des Friedens Willen verlasse ich dann für gewöhnlich die Diskussion. Wollen wir uns das nicht lieber ersparen?
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 17:24:23   #753 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

Zitat:
Zitat von Wannabe Beitrag anzeigen
Bei der Politik ist dies noch schlimmer. Man nutzt Metaphern oder ähnliches und dies wird als pauschalisierter Hass ausgelegt.

Kenne auch nicht alle Reden von Höcke, kenne nur unsere Radikalen hier und die machen genau das. Ich persönlich werde mit denen auch nicht mehr reden. Allgemeine Zahlen werden ignoriert und als Argumente zählen nur Einzelfallbeispiele und aus dem Kontext gezogene Phrasen...
Ach so, na gut, dass die Gegenseite das NIE macht - und sich auch nicht entblödet, nachgewiesene Enten aus Facebook und Twitter zur Stimmungsmache zu benutzen - AUCH Höcke, bzw. die AfD (Siehe zum Beispiel die Bild-Ente über die Schutzwesten des sächsischen Roten Kreuzes - die Wurde von der AfD fleißig weiter verbreitet, und die Hinweise, dass es eine Falschmeldung sei, wurden von der Facebookseite entfernt).

@Photon Bitte sei gegenüber den "Alternativmedien" genauso kritisch...
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 17:59:11   #754 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.771
Standard

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
So, was deutsche Kultur, Volk und dergleichen sind, habe ich doch schon mehrfach ausführlich dargelegt.
WP_20151129_001.jpg

Dichter und Denker sage ich da bloß, lief mir vorhin übern Weg.
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 18:47:20   #755 (permalink)
Photon
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose senden
Reallife

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.258
Standard

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
Wenn dann aber Leute wie anscheind auch Du Photon diesen Mist auch noch glauben was da drin steht, ist es eigentlich umso schlimmer und zeigt nur
Ich habe sein Buch nicht gelesen. Hat mich bislang nicht interessiert. Aber ich habe beobachtet, wie mit der Personalie Sarrazin medial umgegangen wurde. Ich habe mir einige Talksendungen mit ihm angeschaut und einige Videoclips. Was soll ich sagen - es spielt eigentlich keine Rolle, ob ich persönlich seiner Meinung bin oder ob ich ihm glaube. Ich war damals schon schockiert, wie in einer so genannten Demokratie mit denen umgegangen wird, die sich komplett im Bereich des Legalen (und das ist schon nicht so einfach, wenn man Kritik am System übt!) bewegen und dabei ihre Meinung kund tun. Beschämend. Ich habe (ohne sein Buch gelesen zu haben) nichts von Herrn Sarrazin gehört, was ihn zu einem "Rechspopulisten" machen würde. Und das sage ich über jemanden, der eigentlich ein SPDler ist! Das macht man auch immer mit Hans-Werner Sinn, wenn er wieder was ungeliebtes sagt. Ekelerregend.

Ich will dabei weder Sarrazin, noch Sinn, Hocke oder sonst wen in Schutz nehmen. Ich kenne die alle viel zu wenig um zu wissen, wie sie hinter dem Pony ticken. Aber wenn es darum geht zu beurteilen, wen ich für einen "Nazi" halte und wen nicht, wessen Ausführungen ich unterschreiben kann (ohne einen Blanko-Scheck darauf für die Zukunft auszustellen!), dann stimme ich in großen Teilen auch Sarrazin zu. Zumindest was ich so von ihm höre und mitbekomme.

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
das 1. selbstkritisches Lesen/Hinterfragen bei solchen Sympathisanten gar nicht an der Tagesordnung steht sondern 2. nur ob das Geschriebene zum eigenem Weltbild passt.
Sagt genau der Richtige.

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
@Photon Bitte sei gegenüber den "Alternativmedien" genauso kritisch...
Also ich sage es mal so: Wer den KOPP-Verlag sich nur ein oder zwei Mal zu Gemüte führt, der merkt eigentlich schon sehr früh, wessen Gusto der Kopp Verlag vollumfänglich bedienen möchte. Ich sage es mal mit meinen Worten: Der Kopp-Verlag versucht den rechtsgeneignten, recht einfach gestrickten Pöbel auf etwa BILD-Zeitungs-Niveau zu gefallen. Und es funktioniert. Was mich eigentlich dazu führt zu behaupten, dass der Durchschnittsdeutsche noch dümmer zu sein scheint, als es PISA vor Jahren vermuten ließ. Nebenbei habe ich gerade zum Ersten Mal was von Ulfkotte gehört. Muss man den kennen?

Wenn es aber darum geht, kritisch die Medien zu lesen, dann bin ich davon seit je her ein großer Befürworter. Sachen wie "könnte sein" und andere Verschwörungstheorien lese ich schon gar nicht mehr oder lächle höchstens darüber. Ich weiß gar nicht, ob es der KOPP-Verlag war, der da mal zum Besten gab, dass es angeblich Anzeichen gäbe, dass Linke die Brände in unbewohnten Aslyheimen legen würden, um Stimmung gegen Mitte/Rechts zu machen. Nicht, dass ich es Linksaußen nicht sofort und bequem zutrauen würde, aber da es nur komplett ins Blaue geraten ist, ist es absolut wertlos. Nur was eben gut an solchen rechten Medien ist: Sie bringen berichten halt auch mal über Sachen, um die sich andere Medien gern drücken (vorbehaltlich einer Zeitungsente natürlich). Oder beleuchten hinlänglich bekannte Fakten auch mal aus einer anderen Perspektive (vorbehaltlich einer Tatsachenverdrehung natürlich).

Ehrlich gesagt wird mir der KOPP-Verlag inzwischen langsam auch schon zu anstrengend. Letzte Woche musste ich bei so mancher Schlagzeile schon grinsen, weil mir die Artikel dort vorkamen, wie von einem ständig vor sich hin keifenden Waschweib geschrieben und dann nebenberuflich von einem BILD-Mitarbeiter pöbeltauglich aufgeblasen. Ich werde den KOPP-Verlag zukünftig weniger lesen, weil die Essenz der Artikel (also das, was man als bestätigt und faktisch richtig annehmen kann) nicht mehr als das ist, was man in anderen Medien auch liest. Nur dass man da nicht das Gefühl hat, dass man versucht, einen ständig aufzustacheln. Dieses eklige Gefühl, das man immer bei der BILD-Zeitung so hat (ich hoffe, die Mehrheit der Leute hier im Forum kennt das). Und Gedanken, warum und wieso irgendwas so ist, wie es ist, kann ich mir auch allein machen, ohne dass mir das jemand vorkauen müsste.

Trotzdem bleibt es dabei. Was in Deutschland so alles als "Rechtspopulist" beschimpft wird, wäre in vermutlich jedem anderen Land der Welt schlimmstenfalls ein Politiker der Mitte. Und wer in anderen Ländern ganz unverblümt rechte Politik macht und immer mehr Zulauf gewinnt, wäre hierzulande schon wegen Volksverhetzung einer gemütlichen JVA überantwortet worden. Also der hier in Deutschland angelegte Maßstab ist völlig weltfremd. Und da wundert es mich wenig, wenn jemand offenbar mit wenig oder keiner Widerrede ganz öffentlich die AfD mit der NPD oder noch schlimmeren Gesellen gleich setzt. Aber klar, je weiter man sich von Rechts und der Mitte weg hin zum linken Rand bewegt, desto kleiner werden die Entfernungen auf der rechten Seite. In der Malerei heißt das wohl "perspektivische Verzerrung".
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 18:58:14   #756 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.845
Standard

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Von einem 1000-jährigen Reich habe ich nichts gehört.
Aber von den 1.000 Jahre Deutschland aber schon oder? Dieses dumme Geschwafel ging doch sogar durch die Presse. Ach stimmt ja ist ja die Lügenpresse.

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Syrien gibt es noch immer und muss eigentlich nur stabilisiert/befriedet werden. Das ist das, was ich auch schon seit Anfang an sage. Die Leute haben eine Plage in ihrem Land und müssen diese beseitigen. Wenn sie fliehen, wird in ihrer Heimat nichts besser. Auch nicht durch Flächenbombardements der Russen, Franzosen, Amerikaner oder sonstwem.
Aber zur Befriedung möchte AfD gar nichts beisteuern. Jetzt sprechen sie sich ja auch gegen eingreifen Deutschlands ein. Da kommt dann schon recht schnell auf, wie sollen denn dann die Leute wieder in Frieden leben können. Achso stimmt ja Höcke sagte doch die Syrer hätten ja noch ihr Syrien. LOL komm Photon Du musst nicht auch noch in die dummen Polemik zurückfallen, das sieht Dir doch gar nicht ähnlich.

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Flüchtlinge aus anderen Ländern, denen in ihrer Heimat keinerlei Verfolgung droht und die man nach internationalen Maßstäben ganz bequem als "sichere Herkunftsländer" einstufen könnte, haben somit auch keinerlei Basis, hier Asyl zu bekommen. Sie können es natürlich versuchen (was sie ja auch zu abertausenden tun), aber die große Mehrheit wird keinen Asylstatus bekommen. Bleiben aber trotzdem, wie wir ja wissen.
Das machen zur Zeit gleich wieviele aus? Bei den AfD-Demos höre ich aber was anderes als die vielbeschworenen "kriminellen Ausländer/Flüchtlinge", als die "Geburtenüberschüsse aus Afrika". Es findet einfach keine Differenzierung statt weder bei AfD noch bei xxgida, noch bei den anderen völkischen Gruppierungen. Ein weiterer Grund warum man m.E. AfD nicht von xxgida und Co. trennen muss.



Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Ich kann Dich beruhigen - ich habe auch keinen Arierausweis. Weiß auch nicht, ob ich einen bekommen würde. Aber die Frage stellt sich ja nicht. Ich habe einen Führerschein und ... aber weißt Du, bevor wir hier unsere Angelausweise und Mitgliedskarten der örtlichen Bibliotheken zu vergleichen: Worauf willst Du hinaus?
Ich habe noch einen Führerausweis, der wird aber auch bald in den Führerschein umgewandelt. Und nu?
Ich will darauf hinaus das diese völkischen Gruppierungen sich IMMER vor einer Antwort diesbezülgich drücken. Um frei nach de Maizere zu antworten: "denn eine Antwort darauf würde sie verunsichern".

Und zum Rest, also gibt es noch immer keine klare und einheitliche Definition des rechten Flügels über die Begrifflichkeiten "deutsches Volk", "deutsche Kultur" etc. Danke.


Und bezüglich Sarrazin. Du willst wirklich Partei ergreifen wie auch sein Buch unterstützen ohne auch nur ansatzweise mal sein Buch gelesen zu haben. Er hat sich beiweiten eben nicht an die regeln in diesem Land gehalten, wer bewusst Fremdenhass mit längst widerlegten Studien und Zahlen verbreitet, sollte froh sein nur medial dafür zur Rechenschaft gezogen worden zu sein.
Und er hat keinen Rechtspopulismus abgesondert? Wie gesagt bevor ich hier noch weiter antworte, liess Dir wenigstens mal ansatzweise die Kontroverse durch. Bezüglich Geburten und Religion, IQ und Religion und seine These über Islamisierung Deutschlands. Viel anders hätte die NPD und Co., mittlerweile auch xxgida und AfD es nicht schreiben können.

Zitat:
wenn jemand offenbar mit wenig oder keiner Widerrede ganz öffentlich die AfD mit der NPD oder noch schlimmeren Gesellen gleich setzt.
Naja freie Meinungsäusserung. So will es doch die AfD und Co. oder etwa nicht? Ach ich verstehe, freie Meinungsäusserung nur wenn es gegen Flüchtlinge geht.
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories

Geändert von Reddogg (29.11.2015 um 19:08:36 Uhr)
Reddogg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 19:05:14   #757 (permalink)
Wannabe
Erfahrener Benutzer

ID: 129824
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.203
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Ach so, na gut, dass die Gegenseite das NIE macht - und sich auch nicht entblödet, nachgewiesene Enten aus Facebook und Twitter zur Stimmungsmache zu benutzen - AUCH Höcke, bzw. die AfD (Siehe zum Beispiel die Bild-Ente über die Schutzwesten des sächsischen Roten Kreuzes - die Wurde von der AfD fleißig weiter verbreitet, und die Hinweise, dass es eine Falschmeldung sei, wurden von der Facebookseite entfernt).

...
Und weil auf der einen Seite paar Leute so etwas machen muss ich hier mit radikalen spinnern reden? Wenn eine Gegendarstellung von etwas nachweislich falschem gelöscht wurde,dann ist dieses Verhalten falsch. Aber was hat das mit Spinnern hier zu tun?
Wannabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 19:34:39   #758 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

Zitat:
Zitat von Wannabe Beitrag anzeigen
Aber was hat das mit Spinnern hier zu tun?
Du benutzt sie, um die Spinner in der AfD zu relativieren...
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 19:37:12   #759 (permalink)
Photon
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose senden
Reallife

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.258
Standard

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Anhang 8165

Dichter und Denker sage ich da bloß, lief mir vorhin übern Weg.
*lol* Da hat wohl jemand ein Ei am wandern

Naja, "Dichter und Denker", das sind ja leider längst überholte Konzepte. Heute kann ja fast jeder Ausländer besser deutsch und kennt sich (nach dem Einbürgerungstest) mit dem deutschen Staat besser aus als manch ein Deutscher. Das ist absolut traurig, aber leider wahr.

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
Aber von den 1.000 Jahre Deutschland aber schon oder? Dieses dumme Geschwafel ging doch sogar durch die Presse. Ach stimmt ja ist ja die Lügenpresse.
Nee, habe ich auch nicht mitbekommen. War wohl nicht so dramatisch, wie Du es empfunden hast. Aber auch beim Suchen habe ich es nur in der links(radikalen) Huffingtonpost gefunden, die für mich etwa der Gegenspieler vom KOPP-Verlag ist. Die lese ich inzwischen auch nicht mehr, fühle da auch diesen Brechreiz wie langsam bei KOPP.

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
Aber zur Befriedung möchte AfD gar nichts beisteuern. Jetzt sprechen sie sich ja auch gegen eingreifen Deutschlands ein. Da kommt dann schon recht schnell auf, wie sollen denn dann die Leute wieder in Frieden leben können.
ist das unser Problem?

Bis vor ein paar Wochen war ich auch noch der Ansicht, dass man in Syrien militärisch eingreifen müsste. Inzwischen bin ich von dieser Position abgerückt. Erstens wird man die ganzen Freiheitskämpfer/Guerillas/Terroristen/... (was die nach aktueller Tageslage auch immer sein mögen) nicht militärisch beikommen können. Konnte man in der Geschichte noch nie. Zweitens wusste ich auch keine Antwort auf die Frage, warum Deutsche Soldaten sich in Syrien eine Kugel fangen sollen für - wenn man es mal auf die Basis zurück führt - US-Interessen.

Wenn die Leute in Frieden leben wollen, müssen sie wohl oder übel das Pack aus ihrem Land jagen und sich selbst darum kümmern, wie sie zukünftig leben wollen. Von mir aus können sie sich auch gern für die Scharia entscheiden und irgendeinen Kalifen zu ihrem Chef machen. So oder so geht es uns nichts an. Und interessiert es erst, wenn sie in unserem Land Kinder für ihren Krieg rekrutieren oder hier durch die Gegend terrorisieren wollen. Alles andere ist "none of our business". Und wenn jemand in die Verantwortung genommen werden muss, die Flüchtlinge zu versorgen, dann ist es, nach wie vor, die USA.

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
Das machen zur Zeit gleich wieviele aus?
Keine Ahnung, wie viel es jetzt und heute sind. Ich weiß auch gar nicht, ob es viel Sinn macht, Dir Zahlen zu posten. Beim letzten Mal hat es in einer Katastrophe geendet. Aber um es kurz zu machen sind derzeit 200.000 Menschen in Deutschland, die keine Aufenthaltsgenehmigung haben.

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
Ich habe noch einen Führerausweis, der wird aber auch bald in den Führerschein umgewandelt. Und nu? Ich will darauf hinaus das diese völkischen Gruppierungen sich IMMER vor einer Antwort diesbezülgich drücken.
Nee, worauf Du hinaus willst ist, bei ihnen schon zwanghaft Parallelen zum Dritten Reich finden zu wollen. Und wenn es keine gibt, wird was konstruiert. Und da sind der eigenen Phantasie keine Grenzen gesetzt und finden lassen wird sich immer was. Denn auch schon die SS hat sich mit Seife gewaschen. Das kann nur bedeuten, dass wer sich wäscht, ein Nazi sein muss...

Zitat:
Zitat von Reddogg Beitrag anzeigen
Und zum Rest, also gibt es noch immer keine klare und einheitliche Definition des rechten Flügels über die Begrifflichkeiten "deutsches Volk", "deutsche Kultur" etc. Danke.
Na diese Definition wirst Du auch beim linken Flügel nicht finden. Außer einem "Deutschland verrecke" habe ich noch nicht viel intellektuell wertvolles dazu gehört.

Oder der linke Flügel ist der Ansicht, dass es keine Kultur in Deutschland gibt. Dann wäre ich gespannt, was unter (mittel)europäischer Kultur verstanden wird. Oder ist man gar der Ansicht, dass es "Kultur" gar nicht gibt?

Wie auch immer. Eigentlich ist es mir auch egal, was Linksaußen glaubt, was Kultur ist und was nicht. Ich kann Dir jedenfalls keine Antwort darauf geben, was für den "rechten Flügel" (wer auch immer das heute sein mag) "deutsche Kultur" ist. Ich habe geschrieben, wie ich es definiere, aber das muss nicht deckungsgleich mit dem sein, was andere darunter verstehen.

Nur mal als Anmerkung: Für mich gehört die christliche Religion zu deutscher Kultur, obwohl ich darauf am ehesten verzichten könnte und es persönlich auch nicht so empfinde. Aber wenn man eben sieht, wieviel Einfluss die Religion in Gedichte, (klassischer) Musik und sogar Sprache und Architektur genommen hat, dann kann man das unmöglich trennen. Aber der Islam? Das Judentum? Buddhismus? Hinduismus? Nee.

Klar, je höher der Anteil von Ausländern oder Deutschen NDH wird, desto größer wird auch der Einfluss dieser fremden Kulturen. Aber genau darum geht es ja, so weit ich es verstehe, Pegida und *gida. Dass man also verhindern will, dass eine (fremde) Kultur die einheimische verdrängt. Und was ist daran falsch? Will man kulturelle Vielfalt (also Mutli-Kulti) oder will man eine einheitliche Weltkultur? Mich persönlich kotzt es heute schon an, dass man überall auf der Welt auf ein McDonalds, BurgerKing, Coca Cola, ... trifft. Man braucht schon gar nicht mehr in Urlaub fahren. Sieht überall auf der Welt schon fast gleich aus. Nur die Menschen unterscheiden sich noch ein wenig in ihren Gebräuchen, Gesetzen, Mentalität und Umgang mit Fremden. Mal schauen, wie lange noch.
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 19:38:39   #760 (permalink)
Wannabe
Erfahrener Benutzer

ID: 129824
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.203
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Du benutzt sie, um die Spinner in der AfD zu relativieren...
Interessant. Wie kommst du zu dieser These? Bei der afd gibt es wie in jeder Partei Spinner. Wenn es eindeutige falsche verhaltensweisen gibt Habe ich kein Problem damit dies zu sagen. Ich bin nur gegen Vorverurteilung
Wannabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 20:36:10   #761 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

Zitat:
Zitat von Wannabe Beitrag anzeigen
Bei der afd gibt es wie in jeder Partei Spinner. Wenn es eindeutige falsche verhaltensweisen gibt Habe ich kein Problem damit dies zu sagen. Ich bin nur gegen Vorverurteilung
Ich hab in diesem Thread schon geschrieben: Das Problem, dass ich bei der AfD sehe ist, dass die Spinner immer weiter rechts lokalisiert sind:

Zuerst Lucke - rechts davon Gauland und Petri. Lucke ist weg, jetzt etabliert sich rechts von Petri eine neue Gagitatorencrew, die nach mehr Macht in der Hierarchie strebt. Einer davon, der momentan bekannteste, ist Höcke. Und der Punkt ist: Was er gesagt hat, ist recht gut dokumentiert. Imho lassen sich seine deutschnationalen Ausfälle nicht als Falschmeldungen wegdiskutieren - es gibt sie. Und Pretzells "ultima ratio" gibt es nun mal auch.
Mag sein, dass Frau Petri jetzt vor dem gleichen Dilemma steht wie seinerzeit Lucke: Er wollte die "bessere FDP" darstellen, Petri wohl die "bessere CDU" (oder eher CSU). Entweder kann sie sich behaupten - was, so pervers es für manche klingen mag, besser ist, oder sie scheitert, und die Partei hüpft in Gänze nochmal deutlich nach Rechts...

Die Tendenz gibt es - wenn sogar der Parteivorstand selber das so sieht, dürfte wohl was dran sein...
(Bier)Kelle gefällt das.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 20:47:03   #762 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.845
Standard

Zitat:
Zitat von Wannabe Beitrag anzeigen
Interessant. Wie kommst du zu dieser These? Bei der afd gibt es wie in jeder Partei Spinner. Wenn es eindeutige falsche verhaltensweisen gibt Habe ich kein Problem damit dies zu sagen. Ich bin nur gegen Vorverurteilung
Vorverurteilung?
AfD Die neue völkische Bewegung
Danke an Kelle für den Link.
Aber bei xxgida und AfD wird ja nur "friedlich" demonstriert...


Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Nee, habe ich auch nicht mitbekommen. War wohl nicht so dramatisch, wie Du es empfunden hast. Aber auch beim Suchen habe ich es nur in der links(radikalen) Huffingtonpost gefunden, die für mich etwa der Gegenspieler vom KOPP-Verlag ist. Die lese ich inzwischen auch nicht mehr, fühle da auch diesen Brechreiz wie langsam bei KOPP.
Konntest Du auch in dem WDR-Beitrag anhören. Aber ok da hört man ja schnell mal lieber drüber. Relativieren durch Ignorieren.


Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
ist das unser Problem?
Ähm ja da AfD und Konsorten ein Problem mit unseren Gesetzen haben, namentlich Asylrecht!

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Bis vor ein paar Wochen war ich auch noch der Ansicht, dass man in Syrien militärisch eingreifen müsste. Inzwischen bin ich von dieser Position abgerückt. Erstens wird man die ganzen Freiheitskämpfer/Guerillas/Terroristen/... (was die nach aktueller Tageslage auch immer sein mögen) nicht militärisch beikommen können. Konnte man in der Geschichte noch nie. Zweitens wusste ich auch keine Antwort auf die Frage, warum Deutsche Soldaten sich in Syrien eine Kugel fangen sollen für - wenn man es mal auf die Basis zurück führt - US-Interessen.
Warum sollen es dann syrische Zivlisten? Ach stimmt ja, bis vor kurzen war das ja keine Problem weil hier nicht die ISIS aktiv war, jetzt mit Paris hat sich natürlich alles geändert (frei nach CSU). Naja ausser das es so Maulhelden hier und bei den Nachrichten-Kommentar egibt die meinen die Zivilisten zurückzuschicken mit vorheriger mil. Ausbildung. Das ansich ist schon naja...ohne Worte. Aber macht doch eine Schreiberin gleich noch einen oben drauf mit der Aussage, denn bei uns können sie ja in den Flüchtlingsheimen auch sich herumschlägern. Wieviele deutsche Soldaten hätten wir jetzt allein nach einem Wochenende? Aber solch konsequente Auslegung der Thesen vom rechten Rand darf man halt nicht erwarten, da ist Opportunismus der zweite Vorname.

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Wenn die Leute in Frieden leben wollen, müssen sie wohl oder übel das Pack aus ihrem Land jagen und sich selbst darum kümmern, wie sie zukünftig leben wollen. Von mir aus können sie sich auch gern für die Scharia entscheiden und irgendeinen Kalifen zu ihrem Chef machen. So oder so geht es uns nichts an. Und interessiert es erst, wenn sie in unserem Land Kinder für ihren Krieg rekrutieren oder hier durch die Gegend terrorisieren wollen. Alles andere ist "none of our business". Und wenn jemand in die Verantwortung genommen werden muss, die Flüchtlinge zu versorgen, dann ist es, nach wie vor, die USA.
Warum nur die USA, Deutschland ist als NATO-Mitglied mit beteiligt in/direkt. In den Irak wollte sogar Merkel noch reinstampfen. Somit ist es auch unsere Mitverantwortung. Ich weiss Du nicht weil Du sie nicht gewählt hast....wobei ich mich dann imer frage wie war das gleich mit dem deutschen Volk....aber naja wie gesagt konsequente Auslegung der eigenen Meinung und das grosse Problem des rechten Rands.


Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Keine Ahnung, wie viel es jetzt und heute sind. Ich weiß auch gar nicht, ob es viel Sinn macht, Dir Zahlen zu posten. Beim letzten Mal hat es in einer Katastrophe geendet. Aber um es kurz zu machen sind derzeit 200.000 Menschen in Deutschland, die keine Aufenthaltsgenehmigung haben.
Weil Du es wieder ansprichst, ich kann nichts dafür das Du die Zahlen nicht verstehen möchtest.
Ich würde zur Differenzierung aber sagen das nicht von den wohl 1.000.000 Asylbewerbern dieses Jahr, 200.000 Abschiebungen dabei sind. Nicht das der nächste Dümmling (ich hoffe Du kannst soweit denken) gleich kommt, seht ihr 20% an Flüchtlingen sind Abschiebefälle... Aber genau durch solche Rhetorik, die so nicht in dem Text stehen, macht man die Leute die sich selbst nicht bilden wollen komplett verrückt.


Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Nee, worauf Du hinaus willst ist, bei ihnen schon zwanghaft Parallelen zum Dritten Reich finden zu wollen. Und wenn es keine gibt, wird was konstruiert. Und da sind der eigenen Phantasie keine Grenzen gesetzt und finden lassen wird sich immer was. Denn auch schon die SS hat sich mit Seife gewaschen. Das kann nur bedeuten, dass wer sich wäscht, ein Nazi sein muss...
Schöne Polemik, aber es bleibt dabei das nicht einmal die AfD selbst genau bezeichnen will was das "deutsche Volk" ausmacht. Aber wahrscheinlich das 1.000 Jahre alte Deutschland?


Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Na diese Definition wirst Du auch beim linken Flügel nicht finden. Außer einem "Deutschland verrecke" habe ich noch nicht viel intellektuell wertvolles dazu gehört.
Meinst Du jetzt linker Flügel oder eher Antifa?

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Wie auch immer. Eigentlich ist es mir auch egal, was Linksaußen glaubt, was Kultur ist und was nicht. Ich kann Dir jedenfalls keine Antwort darauf geben, was für den "rechten Flügel" (wer auch immer das heute sein mag) "deutsche Kultur" ist. Ich habe geschrieben, wie ich es definiere, aber das muss nicht deckungsgleich mit dem sein, was andere darunter verstehen.
Also Du findest etwas gut bei AfD und xxgida, NPD, Identitäre Bewegung etc. obwohl Du gar nicht weisst was die jeweilige Gruppierung darunter versteht? Interessant.

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Nur mal als Anmerkung: Für mich gehört die christliche Religion zu deutscher Kultur, obwohl ich darauf am ehesten verzichten könnte und es persönlich auch nicht so empfinde. Aber wenn man eben sieht, wieviel Einfluss die Religion in Gedichte, (klassischer) Musik und sogar Sprache und Architektur genommen hat, dann kann man das unmöglich trennen. Aber der Islam? Das Judentum? Buddhismus? Hinduismus? Nee.
Also Kultur eher religionsbezogen?

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Klar, je höher der Anteil von Ausländern oder Deutschen NDH wird, desto größer wird auch der Einfluss dieser fremden Kulturen. Aber genau darum geht es ja, so weit ich es verstehe, Pegida und *gida. Dass man also verhindern will, dass eine (fremde) Kultur die einheimische verdrängt. Und was ist daran falsch?
Also Religionsbezogen würde ich sagen, hat der Deutsche sich selbst von der Religion distanziert dafür bräuchte es nicht den Islam. Und auch hier sei nochmal gesagt, das kein unerheblicher Teil eben nichtmuslimisch ist, auch aus Syrien. Aber die werden ja von diesen völkischen Gruppierung ja auch abgelehnt. Selbst wenn es ihre Nächsten im Geiste sind, zumindest angeblich. Siehe christliche Syrer und Iraker...

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Will man kulturelle Vielfalt (also Mutli-Kulti) oder will man eine einheitliche Weltkultur? Mich persönlich kotzt es heute schon an, dass man überall auf der Welt auf ein McDonalds, BurgerKing, Coca Cola, ... trifft. Man braucht schon gar nicht mehr in Urlaub fahren. Sieht überall auf der Welt schon fast gleich aus. Nur die Menschen unterscheiden sich noch ein wenig in ihren Gebräuchen, Gesetzen, Mentalität und Umgang mit Fremden. Mal schauen, wie lange noch.
Naja wer seinen Urlaub danach wählt...bei Städtetouren kann das schon einmal passieren aber halt Augen auf bei der Urlaubswahl.
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 21:09:32   #763 (permalink)
maxator
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von maxator

ID: 298012
Lose senden

Reg: 19.09.2007
Beiträge: 1.820
Standard

Einzelner Linke macht sagt/macht etwas: "Nur ein Einzelner / Ausnahme / Nicht auf den Rest schließen!"

Einzelner Afdler macht/sagt etwas: "Alles Pegida-Anhänger / die sind alle so / die Partei ist unterwandert11!!^1!!!"


Manche merken echt gar nichts
 
maxator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 21:17:35   #764 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

"Einzele AfDler" sind in leitender Position...
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 21:20:14   #765 (permalink)
Reddogg
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von Reddogg

ID: 49782
Lose senden

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 5.845
Standard

Einzelne? Und keine Dämonisierung der Antifa? Welche Zeitungen/Berichte liest Du da?
und einzelne AfDler, xxgidaler? LOL der war gut. Leitende Funktionsträger und Orga-Team-Mitglieder ja da kann man wirklich nicht auf die Klientel schliessen. *facepalm*
In other countries this process might be described as ethnic cleansing, but political correctness forbids such language where Israel is concerned. If the international community cannot take some action, it must be surprised if the people of the planet disbelieve that they are seriously committed to the promotion of human rights.
John Dugard, Special United Nations Rapporteur on human rights in the occupied Palestinian territories
Reddogg ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
afd, budestagswahl, cdu, eurokritisch, flüchtlinge, gysi, landtag, linke, messerstecherei, rassismus, sozialstunden, streit, thüringen, urteil, vorwurf, wahlalternative, zentralrat der muslime

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kroatien - Deutschland > Für jedes Tor von Deutschland gibt´s 5mio DaxDony Lose verschenken 90 03.06.2016 19:20:40
hike: WhatsApp-Alternative in Deutschland verfügbar News-Bot Multimedia & Kommunikation 6 13.12.2012 11:39:35
Kabel Deutschland ist nicht Deutschland? deGiesen Netzwerktechnik 1 15.03.2009 14:12:56
Rtl Now Alternative Zapata1987 Lose4Action 19 26.03.2008 15:33:08
Deutschland vs Georgien und Slowakei vs Deutschland Lem Sport 56 12.10.2006 08:13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:30:46 Uhr.