Mr Green
 
Alt 12.10.2012, 19:01:58   #1 (permalink)
scriper
Eta Capricorni
Benutzerbild von scriper

ID: 57943
Lose senden

scriper eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 03.05.2006
Beiträge: 2.756
Standard Kabel verbinden - 230 Volt

Hallo zusammen,

ich möchte zwei Kabel miteinander verbinden, welche später gewöhnlichen Haushaltsstrom (230V) "transportieren" sollen.

Ich möchte das ganze "ordentlich" machen und nicht etwa mit Lüsterklemmen oder ähnlichem.

Auch Löten und mit Schrumpfschlauch ummanteln - wie man es im Auto gerne macht - fällt bei 230 Volt und bis zu 16A natürlich aus. Wagoklemmen halten wahrscheinlich das ganze auch nicht aus oder?

Doch was ist die "korrekte" Lösung?

Hintergrund:
Ich möchte mir aus einem Winkelstecker (zB. sowas) und einer speziell designten Mehrfachsteckdose etwas schönes bauen

Danke schon mal

scriper

scriper ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2012, 19:07:08   #2 (permalink)
Totte PREMIUM-User
MØþ€®@¶øℜ
Benutzerbild von Totte

ID: 67388
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 57.258
Standard

Den Winkelstecker auseinandernehmen und das Kabel direkt anschließen geht nicht?
Ich bin fast ausschließlich in der Modsprechstunde erreichbar
The only easy day was yesterday
Totte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2012, 20:00:04   #3 (permalink)
LordRoscommon
Board-Psychose
Benutzerbild von LordRoscommon

ID: 293295
Lose senden

Reg: 25.04.2008
Beiträge: 2.653
Standard

klar gibts Wagoklemmen, die das aushalten.

16 A auf 230 V - was hast Du vor? Ein Solarmodul per Halogen-Scheinwerfer zum Durchbrennen zu bringen?

Ernsthaft: Du hast nen Winkelstecker, ne x Meter lange Leitung, und ne Mehrfachsteckdose. Jetzt geht's drum, die x Meter lange Leitung aus mehreren Teilen zu einer Letung zu machen, oder? Darf man die "Nahtstellen" erkennen können oder nicht?
Im Gegensatz zu meinem Gewissen bin ich käuflich.
LordRoscommon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2012, 10:35:41   #4 (permalink)
scriper
Eta Capricorni
Benutzerbild von scriper

ID: 57943
Lose senden

scriper eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 03.05.2006
Beiträge: 2.756
Standard

Ich habe zusätzlich noch ein Radio, welches ich wenns geht nicht in die Mehrfachsteckdose, sondern direkt in den Kabelstrang einbauen will.

16A auf 230V sind eben das, was zuhause so maximal über die Leitung gehen kann - und das soll diese Verkabelung auch grob aushalten...wer weiß was man mal daran betreibt (Staubsauger, Haartrockner etc.)

Das ganze befindet sich auch noch im Bad, deshalb wäre es gut (bzw. unumgänglich), wenn man die "Nahtstelle" zumindest Spritzwasserdicht bekommt.

Den Winkelstecker auseinandernehmen wäre natürlich eine Idee, müsste ich mir mal anschauen (hab die bis jetzt nur online gesehen) - dann fällt aber das Radio flach, bzw. der direkt Anschluss an den Kabelstrang.

scriper ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2012, 13:03:00   #5 (permalink)
LordRoscommon
Board-Psychose
Benutzerbild von LordRoscommon

ID: 293295
Lose senden

Reg: 25.04.2008
Beiträge: 2.653
Standard

Aber sehen darf man die Nahtstelle? Dann würde ich zu ner Verteilerdose raten. Mit welchen Klemmen Du in dem Ding arbeitest, ist dann schon fast nebensächlich. So ne Dose gibbet aber billiger beim nächsten Praktiker oder OBI. Da kannst Du per Klemme dann auch Dein Radio direkt anschließen.
Im Gegensatz zu meinem Gewissen bin ich käuflich.
LordRoscommon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2012, 23:46:13   #6 (permalink)
HOKE
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von HOKE

ID: 52086
Lose senden

HOKE eine Nachricht über ICQ schicken HOKE eine Nachricht über AIM schicken HOKE eine Nachricht über MSN schicken HOKE eine Nachricht über Yahoo! schicken HOKE eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 04.05.2006
Beiträge: 1.181
Standard

Wagos sind für diese Belastung gemacht, allerdings nur für starre Leiter zu gebrauchen, nicht für flexible.
Eine anständige Lötverbindung ist mit Sicherheit robuster als jede geschraubte oder gesteckte, ist nur die Frage ob du gut löten kannst. Ansonsten bleiben dir fast nur noch Lüsterklemmen, in dem Fall solltest du aber unbedingt Aderendhülsen verwenden. Die Belastung sollte eine nicht zu billige Lüsterklemme ebenfalls aushalten und VDE-gerecht lässt sich dein Vorhaben so wohl sowieso nicht umsetzen.
Alternativvorschlag: Mach ne 2-er Merfachdose an den flachen Stecker und steck da Radio und eine weitere beliebige Mehrfachdose ein.
Und wie du Kabel, Dosen und Geräte positionierst spielt im Bad auch eine besondere Rolle; Link
 
HOKE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2012, 11:33:50   #7 (permalink)
scriper
Eta Capricorni
Benutzerbild von scriper

ID: 57943
Lose senden

scriper eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 03.05.2006
Beiträge: 2.756
Standard

Wagoklemmen habe ich schon öfter verwendet, allerdings nur für NV-Halogenanlagen und da auch nur hinter den Trafos...

Noch was anderes: Sind die "normalen" selbstklebenden Kabelkanäne aus dem Baumarkt auch fürs Bad geeignet?

scriper ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 09:54:09   #8 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

Zitat:
Zitat von scriper Beitrag anzeigen
Wagoklemmen habe ich schon öfter verwendet, allerdings nur für NV-Halogenanlagen und da auch nur hinter den Trafos...
Gedacht sind sie für Hausinstallationen...
Zitat:
Noch was anderes: Sind die "normalen" selbstklebenden Kabelkanäne aus dem Baumarkt auch fürs Bad geeignet?
Warum sollten sie nicht? solange du dein Bad nicht flutest, sollte es auch ohne Kabelkanal kein Problem geben...
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 11:56:58   #9 (permalink)
Necronomicon
Erfahrener Benutzer

ID: 380377
Lose senden

Reg: 03.01.2010
Beiträge: 125
Standard

Löten und Iso Band drum... das hält und ist einfach erledigt. Wenn du wirklich ne Dose bauen willst solltest du aber auch gleich noch eine Zugentlastung dazu bauen (einfach in der Dose beide Kabel mit Rasterband zusammen ziehen)

Necronomicon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 13:35:02   #10 (permalink)
scriper
Eta Capricorni
Benutzerbild von scriper

ID: 57943
Lose senden

scriper eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 03.05.2006
Beiträge: 2.756
Standard

Gerade vom Löten von Leitungen für den Haushalts wird überall abgeraten, oder?

scriper ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 15:12:25   #11 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von scriper Beitrag anzeigen
Gerade vom Löten von Leitungen für den Haushalts wird überall abgeraten, oder?
Jup... Man Lötet eigentlich schon lange nicht mehr, zumindest nicht bei Elektrik

Ich frage mich auch, was der Nachteil der schon angesprochenen Steck- oder Schraubklemmen sein soll?

Solange du für entsprechenden Berührungsschutz sorgst und geltende VDE-Richtlinien beachtest und einhälst, kann da eigentlich nicht viel passieren.

Gruß Aru
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2012, 16:03:37   #12 (permalink)
Necronomicon
Erfahrener Benutzer

ID: 380377
Lose senden

Reg: 03.01.2010
Beiträge: 125
Standard

Ich würde sagen der einzige Nachteil ist der Platzbedarf. 16A halten die eigentlich alle aus. Wichtiger ist eher, dass du den richtigen Querschnitt vom Kabel nimst und keinen Klingeldraht

Necronomicon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 12:26:05   #13 (permalink)
scriper
Eta Capricorni
Benutzerbild von scriper

ID: 57943
Lose senden

scriper eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 03.05.2006
Beiträge: 2.756
Standard

ich hab hier noch 1.5er NYM-Kabel liegen...

scriper ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2012, 21:02:42   #14 (permalink)
LordRoscommon
Board-Psychose
Benutzerbild von LordRoscommon

ID: 293295
Lose senden

Reg: 25.04.2008
Beiträge: 2.653
Standard

3 x 1,5er? Reicht. NYM ist auch stabil, das hält lange.
Im Gegensatz zu meinem Gewissen bin ich käuflich.
LordRoscommon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 08:54:42   #15 (permalink)
d82dennis
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von d82dennis

ID: 324316
Lose senden

Reg: 16.07.2008
Beiträge: 1.563
Standard

Zitat:
Zitat von LordRoscommon Beitrag anzeigen
3 x 1,5er? Reicht. NYM ist auch stabil, das hält lange.

Reicht nach meinem Wissenstand im Übrigen für 16A nicht mehr. Nur der Richtigkeit halber
Losewetten,Exclusive ADDONS,Doppler mit täglicher Förderung, Seitenanteile,Slotanteile, MTP-Handel uvm.
d82dennis ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
12 volt netz im Haus Caspern1 Haus, Miete, Wohnen 23 26.12.2012 08:21:25
USB Kabel von MP3 verloren, aber wie heißt so ein USB Kabel? 2. Ende ist schmaler, kleiner cashgnm Hardware 3 27.03.2011 11:38:05
2 Switches mit 2 Kabel verbinden doppelter Durchsatz? chrisi01 Netzwerktechnik 8 27.03.2010 22:09:23
interne Festplatte über USB-Kabel mit Laptop verbinden ? PkrFc07 Hardware 11 16.01.2010 20:20:54
PC und Notebook mit Firewire-Kabel verbinden?!? TrippleM Netzwerktechnik 7 12.08.2006 14:23:31


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27:33 Uhr.