Alt 12.05.2012, 16:05:20   #1 (permalink)
razor9.1
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von razor9.1

ID: 341209
Lose senden

Reg: 12.02.2009
Beiträge: 589
Standard Fühle mich betrogen: web.de Club 3 Monate Probeabo

Ich bin grad voll auf 180, ich glaub ich war noch nie so sauer!

Am 8.2.2012 habe ich einer 3 Monate- Probemitgliedschaft beim web.de Club zugestimmt, weil es da noch ein 30€ amazon Gutschein gab.
Am 8.3.2012 habe ich zum nächstmöglichen Termin schriftlich gekündigt, ein paar Tage später kam dann die Bestätigung per Mail. So weit so gut, für mich war die Sache erledigt, ein/zwei Wochen darauf kam noch der Gutschein.

Jetzt bekam ich am 10.5. die Aufforderung 15€ für die nächsten 3 Monate zu zahlen. WIE BITTE? Ich dachte der Vertrag wäre gekündigt und es beständen keine Verpflichtungen. Ich habe wie gefordert innerhalb der Testphase gekündigt.
Angeblich soll ich ein 12 Monatsabo am 8.2.2012 abgeschlossen haben.

Da es ganz offensichtlich ein Systemfehler ist, weiß ich auch nicht wie ich da raus kommen soll.
Weiß jemand Rat?

Hier mein Schriftverkehr:

Zitat:
Wollen Sie mich verar***en? Ich habe am 8.3.2012 gekündigt und zwar innerhalb meiner Probe-Mitgliedschaft! In meiner Kündigung habe ich AUSDRÜCKLICH zum nächsten möglichen Termin gekündigt, das wäre der 8.5.2012 gewesen!
Ich zahle keinen Cent für etwas, was ich längst gekündigt habe.
Es hieß, ich könne innerhalb der Probe-Zeit jederzeit kündigen. Das habe ich auch gemacht.
Zitat:
Sehr geehrter Herr P.,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Der Vertrag wurde online am 08.02.2012 über Ihr FreeMail-Postfach c*_p*@web.de abgeschlossen.

Da nur Sie über Ihr Passwort zu Ihrem Postfach zugriffsberechtigt und zugriffsbefähigt sind, kann die Bestellung nur von Ihnen getätigt worden sein.

Ein schriftlicher Vertragsschluss ist bei online geschlossenen Verträgen nicht erforderlich, weshalb Ihnen auch kein entsprechender Vertrag zugesendet werden kann.

Zur Inanspruchnahme des WEB.DE Club-Vollvertrages kommt es nur durch die Nennung des Benutzernamens und des Passwortes, sowie der Bestätigung der Nutzungsbedingungen.

Hierdurch ist sichergestellt, dass nur Sie als Postfachinhaber die Leistung beantragen können und die Bestellung nur bewusst erfolgt.

Die Laufzeit des WEB.DE Club-Vollvertrages beträgt zwölf Monate, wenn dieser nicht innerhalb der gesetzlichen Frist von 14 Tagen nach Vertragsaktivierung widerrufen wird.
Zitat:
Rede ich mit einer Wand? Ich habe am 8.3.2012 gekündigt und zwar innerhalb meiner Probe-Mitgliedschaft! In meiner Kündigung habe ich AUSDRÜCKLICH zum nächsten möglichen Termin gekündigt, das wäre der 8.5.2012 gewesen! Ich zahle keinen Cent für etwas, was ich längst gekündigt habe. Es hieß, ich könne innerhalb der Probe-Zeit jederzeit kündigen. Das habe ich auch gemacht.
Und eure AbzockHotline ruf ich ganz bestimmt nicht an. bin doch nicht blöd!
Zitat:
Sehr geehrter Herr P.,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Die Laufzeit des WEB.DE Club-Vollvertrages beträgt zwölf Monate, wenn dieser nicht innerhalb der gesetzlichen Frist von 14 Tagen nach Vertragsaktivierung widerrufen wird.

Sie haben den 12 Monats Vollvertrag bestellt und keinen Vertrag mit Testphase.

Weitere Vertragsinformationen zu Ihrem Dienst finden Sie unter der folgenden Seite:
https://digitaledienste.web.de/popup...9/#clubangebot

Die Kündigung haben wir in unserem System eingetragen.

Damit endet der WEB.DE Club mit der Vertragsnummer 38399976 zum nächstmöglichen Endtermin, dem 07.02.2013.

Um das Einleiten des Mahnverfahrens und weiterer rechtlicher Schritte zu verhindern, bitten wir Sie, Ihrer bestehenden Zahlungsverpflichtung in jedem Fall nachzukommen.
Zitat:
Was habe ich?
Ganz bestimmt nicht!
Ich habe eine 3-Monats Probe -Abo abgeschlossen! Ich werde keinen einzigen Cent zahlen!
Wenn Sie doch unfähig sind und einen Fehler machen, werde ich ganz bestimmt nict dafür gerade stehen!
 
razor9.1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2012, 17:00:29   #2 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.964
Standard

In den AGB zum Aktionsangebot steht:

"Die Laufzeit für den Vertrag "WEB.DE Aktionsangebot" zwischen der 1&1 Mail & Media GmbH und dem WEB.DE Club-Mitglied beträgt 12 Monate. "

Du hättest einen gesetzlichen Abspruch auf Widerruf nach Fernabgesetz gehabt, der muss aber innerhalb von 2 Wochen passieren und der Zug ist damit abgefahren.

Wo und wie wurde denn das mit der 3 monatigen Probemitgliedschaft angepriesen? In den ABG steht nur etwas was grob daran erinnert:

"In den ersten drei Monaten der Nutzung ab Vertragsschluss ist die 1&1 Mail & Media berechtigt, aber nicht verpflichtet, dem Kunden variable Leistungen nur bis zu einem Gegenwert von jeweils 40,00 Euro je Abrechnungszeitraum zur Verfügung zu stellen, soweit nicht Abweichendes ausdrücklich vereinbart wird."
 

Geändert von Wasweissdennich (12.05.2012 um 17:09:15 Uhr)
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2012, 17:27:59   #3 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.673
Standard

https://www5.digitaledienste.web.de/...ebp.I2mgo.2s**

Da steht zwar nur 2 Monate, aber da steht auch, das man innerhalb der 2 Monate jederzeit Kündigen kann.

hast du noch die Bestätigung der Kündigung, was steht da drin?
Ich schreibe immer in Kündigungen rein, das die Mir das mit Datum bestätigen sollen, damit ich direkt dann noch reagieren kann, wenn die meinen da stimmt was nicht, und nicht erst Monate später.
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.05.2012, 17:45:18   #4 (permalink)
Diotima
305580
Benutzerbild von Diotima

Diotima eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 12.12.2007
Beiträge: 68
Standard

Hallo!
Das Angebot war mit einem Gutschein gekoppelt, gut möglich dass im Kleingedruckten, noch eine Klausel war die du übersehen hast. Ich hatte mal ganz früher eine Clubmitgliedschaft bei Web.de. welches ich dann kündigte weil ich leider durch Krankheit usw. kein Einkommen mehr habe.
Und nochmal später ein Testabo, für 5 Monate, wo ich aber mit dem Kündigen sehr resolut war und telefonisch alle weiteren Schritte besprochen wurden, wo ich auch die Klauseln im Vertrag zum "Clubtest" beanstandet habe. Die Kündigung wurde im Account vermerkt, mit einer Verlängerungsoption und Geschenken, die ich ignoriert habe und ich bin dann anstandslos zum Termin aus dem Testabo raus und musste auch nichts nachbezahlen. Mein Account wurde wieder umgestellt und ich habe nie wieder etwas davon gehört oder gelesen.
Es ist auch trotz deines verständlichen Ärgers nicht hilfreich einen derart vulgären Tonfall zu benutzen, immerhin sitzen in deren Büros auch nur Menschen, die nur Aufträge ausführen. Man kann viel bewegen wenn man sich etwas sachlicher ausdrückt und die Fehler aufzählt, oder um Klärung nachsucht. Energisch sein heißt nicht dass man unhöflich werden kann. Du kannst auch nochmal schriftlich einen Widerspruch einreichen, aber sieh zu, dass du jemanden hast, der das bestätigen kann, auch Einschreiben gehen mal verloren. Ich würde auch Widerspruch einlegen wegen eines versteckten Kopplungsvertrags (Amazon-GS) Wünsche dir viel Erfolg.
 
Diotima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 16:01:49   #5 (permalink)
razor9.1
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von razor9.1

ID: 341209
Lose senden

Reg: 12.02.2009
Beiträge: 589
Standard

Zitat:
Zitat von Loshai Beitrag anzeigen
In den AGB zum Aktionsangebot steht:

"Die Laufzeit für den Vertrag "WEB.DE Aktionsangebot" zwischen der 1&1 Mail & Media GmbH und dem WEB.DE Club-Mitglied beträgt 12 Monate. "
Wo hast du die AGB her? Ist wahrscheinlich vom "6 Monate gratis" -Angebot, oder?

Ich geh davon aus, dass du kein web.de Konto hast.
Dort bekommt man ziemlich oft so ein Angebot beim Login. Zum Beispiel zum Geburtstag, zur Ostern, Weihnachten, etc.
Da wurden mir 3 Monate Test und ein 30€ Gutschein Angeboten.

Das Kleingedruckte ähnelt dem hier:

Zitat:
Zitat von Wuppertalfee Beitrag anzeigen
Das Angebot war mit einem Gutschein gekoppelt, gut möglich dass im Kleingedruckten, noch eine Klausel war die du übersehen hast.
Ne, ich bin bei solchen Sachen auch sehr vorsichtig.

Zitat:
Zitat von Wuppertalfee Beitrag anzeigen
hast du noch die Bestätigung der Kündigung, was steht da drin?
Jap, da habe ich auch sofort nach gesucht. Am Ende eines Ellenlangen Textes in dem steht, wie toll doch der Club sei, wie viele tolle Vorteile es hätte und wie günstig das doch sei, steht dann in einem kurzen Satz, dass der Vertrag am 8.2.3013 endet. Sieht für mich klar nach Verschleierung aus.

Zitat:
Zitat von Wuppertalfee Beitrag anzeigen
Es ist auch trotz deines verständlichen Ärgers nicht hilfreich einen derart vulgären Tonfall zu benutzen, immerhin sitzen in deren Büros auch nur Menschen, die nur Aufträge ausführen.
Ja, das sehe ich eigentlich genauso. War in dem Moment, wie gesagt, ziemlich sauer.

Werde natürlich auch im weiterm Verlauf höflicher agieren.
Habe nun auch eine Rechnung gefunden, wo man deutlich sieht, dass ich eben doch ein 3 Monate Testabo abgeschlossen hatte. Werde mir des weiteren Die Vertragsdaten zuschicken lassen, denen ich angeblich zugestimmt haben soll.
 
razor9.1 ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 16:29:06   #6 (permalink)
Herzoegchen90
Erfahrener Benutzer

ID: 376225
Lose senden

Reg: 12.05.2010
Beiträge: 1.238
Standard

Zitat:
Zitat von razor9.1 Beitrag anzeigen
Dort bekommt man ziemlich oft so ein Angebot beim Login. Zum Beispiel zum Geburtstag, zur Ostern, Weihnachten, etc.
Da wurden mir 3 Monate Test und ein 30€ Gutschein Angeboten.
Man müsste einen Screen des Angebots, welches du abgeschlossen hast, zur Hand haben, der so ausschaut wie die verlinkte Seite von Bububoomt. Dann könnte man relativ klar beweisen, ob oder ob nicht die Kündigung innerhalb des Probezeitraums laut AGB "rechtens" ist. Da die Ähnlichkeit des Angebots aber vorhanden ist, würde ich mal auf ähnliche Vorraussetzungen tippen und das die Kündigung deinerseits absolut Okay war.
Da desweiteren so ziemlich jedes Probeabo innerhalb der Probezeit wieder kündbar ist und du auch weit vor Ablauf einer (meist) 4-wöchigen Frist gekündigt hast, sehe ich auch eher ein Problem seitens web.de...

Wenn die sich natürlich stur stellen, bleibt letzlich nur der Weg über den Anwalt. Vielleicht reicht es ja schon aus, zu sagen, dass man einen Anwalt einschalten wird und anfallende Kosten für diesen von web.de zu zahlen sind, sollte web.de im Unrecht sein.
 
Herzoegchen90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2012, 20:51:28   #7 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.395
Standard

Beim "Standart-Angebot" des Probeabos steht folgendes:

Zitat:
*Sie können alle Vorteile des WEB.DE Clubs 2 Monate kostenlos testen. Sofern Sie Ihre WEB.DE Club-Mitgliedschaft nicht bis zum Ende der zweimonatigen Testphase beenden, verlängert sich Ihre Mitgliedschaft um weitere 12 Monate zum Preis von 5,- Euro/Monat. Wenn Sie der WEB.DE Club nicht 100% überzeugt, können Sie Ihren Gratis-Test jederzeit schnell und einfach beenden!
Ich gehe mal davon aus, dass diese Regelung grundsätzlich auch bei solchen Sonderangeboten gilt...

Nachtrag:

Zitat:
Zitat von Herzoegchen90 Beitrag anzeigen
Wenn die sich natürlich stur stellen, bleibt letzlich nur der Weg über den Anwalt. Vielleicht reicht es ja schon aus, zu sagen, dass man einen Anwalt einschalten wird und anfallende Kosten für diesen von web.de zu zahlen sind, sollte web.de im Unrecht sein.
Ich kann mir vorstellen, das bei United Internet keiner das Flattern bekommt, weil man mit einem Anwalt und Prozesskosten droht...
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 10:01:16   #8 (permalink)
picard95
Enttäuscht

ID: 293205
Lose senden

Reg: 28.09.2007
Beiträge: 788
Standard

Genau solche Angebote sind es, weshalb ich überhaupt nichts mehr "testweise" abschliesse.
Scheiss auf einen Gutschein oder eine Prämie.

Die Leidtragenden sind dann die paar weissen Schafe, wo z.B. ein Probeabo, was automatisch endet, auch wirklich automatisch enden würde.

Genauso in einer Fussgängerzone: Nichts bestätigen und nichts unterschreiben, egal wie die Leute rumlügen. Das dreistete Beispiel war eine nette junge Dame die für den deutschen Videoring geworben hatte.
Da stimmte aber auch gar nichts von dem was sie erzählt hatte. Zum Glück konnte ich das Kleingedruckte Lesen als ich gerade unterschreiben wollte. Daraufhin zur Rede gestellt kam ihr "Vorgesetzter" und relativierte alles was sie gesagt hatte, bzw. ich hätte das falsch verstanden.
picard95 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 10:04:47   #9 (permalink)
klamm PREMIUM-UserVERIFIZIERTER User
Administrator
Benutzerbild von klamm

ID: 20876
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 11.227
Standard

Vllt. ist der Gutschein auch eine Art Cashback, sodass Du rein rechnerisch "effektiv 3 Monate" bezahlst aber 12 Monate bekommst ...
 
klamm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 10:41:25   #10 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.673
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Ich kann mir vorstellen, das bei United Internet keiner das Flattern bekommt, weil man mit einem Anwalt und Prozesskosten droht...
Das würde ich so nicht sagen, denn meist versuchen die Firmen es einfach bis man mit dem Anwalt droht, denn dann wissen die auf einmal das sie in Unrecht sind und wollen natürlich nicht die Kosten tragen. Schon einige male gehabt...
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 10:54:38   #11 (permalink)
birnchen
back to the roots
Benutzerbild von birnchen

ID: 134652
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 11.513
Standard

Zitat:
Zitat von Bububoomt Beitrag anzeigen
denn dann wissen die auf einmal das sie in Unrecht sind und wollen natürlich nicht die Kosten tragen.
Ich glaube nicht, dass die das plötzlich wissen. Ich denke viel mehr, dass sie das die ganze Zeit wissen, aber erst wenn einer mit dem Anwalt droht, dann merken sie, dass sie das nicht mit allen machen können und dass sich doch mal jemand wehrt. Denn wie oft passiert es denn, dass Leute Sachen einfach so hinnehmen, statt etwas zu unternehmen? Sieht man hier im Forum doch auch oft. Da wird erstmal tagelang diskutiert über diesen oder jenen Umstand und dann wird eventuell mal gehandelt.

birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 11:05:09   #12 (permalink)
mighty666
Erfahrener Benutzer

ID: 28078
Lose senden

mighty666 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 7.859
Standard

hab auch 2 Postfächer bei web.de und schon mehrfach diese Test- Treue- und Dankeschönangebote abgeschlossen.

Aber NIE gab es dazu noch extra Geldgeschenke oder Gutscheine. Meines Erachtens könnte Lukas mit seiner Vermutung recht haben, dass nach Abzug des Gutscheins effektiv doch noch n zu bezahlender Vertrag übrigbleibt...



Wenn du aber tatsächlich noch ne Bestätigung über dein "Probe-Abo" hast, dann schick denen das doch einfach...
Ich hatte bei web.de noch nie n Problem mit der Kündigung von Abos.


mighty666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 12:10:31   #13 (permalink)
Kluex
+ 2.068 Posts
Benutzerbild von Kluex

ID: 61145
Lose senden

Reg: 29.04.2006
Beiträge: 308
Standard

Also bisher habe ich nur Angebote gesehen bei der man sich entscheiden konnte:
  • Gratis Probeabo oder
  • Normalabo + Geschenk
Mal ehrlich wer schenkt denn bei einem gratistest auch noch einen 30€ Gutschein dazu.


Und mal ein gut gemeinter Tipp: Kulanz kannst du mit
Zitat:
Wollen Sie mich verar***en? oder Rede ich mit einer Wand?
sicherlich auch nicht mehr erwarten.
 
Kluex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 14:22:13   #14 (permalink)
Bububoomt
ohne Vertrauen
Benutzerbild von Bububoomt

ID: 10361
Lose senden
Krank

Bububoomt eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 19.673
Standard

Bei der XY-Bank (Welche weiß ich gerade nicht) bekommst sogar 100€ wenn es dir nicht gefällt!
Das sollte ich nochmal machen und die 100€ abstauben

Bei der Bank of Scotland musst auch nur einmal nen Betrag einzahlen und bekommst 30€, kannst dann "gleich" wieder abheben...

Und das gibt es in vielen Bereichen.

@birnchen
Das war mir doch klar, das die es wussten. Dachte wie das gemeint ist, kann man herauslesen
Nach dem Motto:"Ach, auf einmal weißt du es?"

Geändert von klamm (14.05.2012 um 14:25:17 Uhr) Grund: XY-Bank > Link ;)
Bububoomt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2012, 14:36:13   #15 (permalink)
Herzoegchen90
Erfahrener Benutzer

ID: 376225
Lose senden

Reg: 12.05.2010
Beiträge: 1.238
Standard

Zitat:
Zitat von Bububoomt Beitrag anzeigen
Bei der XY-Bank (Welche weiß ich gerade nicht) bekommst sogar 100€ wenn es dir nicht gefällt!
Das sollte ich nochmal machen und die 100€ abstauben
Ist an Bedingungen geknüpft. 50€ gibts nach 3 Monaten und min. 5 Transaktionen in Höhe von 25€, dass ist auch Vorraussetzung dafür, dass man weitere 50€ bekommt wenn man nach frühestens 12 und spät. 15 Monaten mit Begründung kündigt.

Zitat:
Bei der Bank of Scotland musst auch nur einmal nen Betrag einzahlen und bekommst 30€, kannst dann "gleich" wieder abheben...
Wenn ich ein Tagesgeldkonto eröffne, dann behandel zumindest ich das wie ein Sparbuch, park mein Geld da und kassier die Zinsen. Wenn ich für die Eröffnung einen Bonus von 30€ kriege ist das nett, aber allein deshalb eröffne ich kein Tagesgeldkonto.

Ausserdem liegt die Sachlage allein von den Produkten her, ganz anders.
Wenn man vergleichen möchte, dann lieber mit Probeabos von Zeitschriften oder Downloadportalen...
 
Herzoegchen90 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
10Mio. | Getino.de + kostenloses Probeabo bei Lovefilm.de mastermix Suche Refs: andere 1 11.02.2007 18:02:44


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:33:49 Uhr.