Alt 03.02.2007, 17:44:34   #1 (permalink)
Kasu
Neuer Benutzer

Reg: 09.05.2006
Beiträge: 20
Standard wie soll ich mich am montag in der schule verhalten?

Einer aus meinem Jahrgang mit dem ich auch 3 Jahre lang in einer Klasse war ist ganz plötzlich und offenbar ohne erkennbare Todesursache gestorben.
Ich bin kein Mensch, der irgendwie großartig trauert (ich kann das glaub ich gar net) und mir ist natürlich klar, dass ich net freudestrahlend durch die Gegend springen kann, wenn da jemand gestorben ist.
Aber ich hab Angst, dass mir die andern vorwerfen, ich wäre zu kalt und gefühllos, wenn ich einfach gar nix zeige.

Wie also verhalten?
Schwarz anziehn?
Einfach nur ernsthaft benehmen?
 
Kasu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 17:59:09   #2 (permalink)
QuArK007
an Board...
Benutzerbild von QuArK007

ID: 217116
Lose senden

QuArK007 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.485
Standard Dumme Situation

Also ich kann dir leider nicht sagen wie ich reagieren würde! Sowas is natürlich immer auch davon abhängig wie eng ich mit dieser Person befreundet war! Wenn ich enger mit ihr befreundet wäre, würde mir sowas näher gehen, also wenn die nur in meiner Klasse war und ich mit ihr nicht viel zu tun hatte!

Aber generell: du solltest dich NIE verstellen! Also wenn du dich normalerweise schwarz anziehst, dann tu es an dem Tag auch! Wenn du normalerweise fröhlich bist, sei das auch morgen, aber natürlich nicht übertrieben!

Ich glaube ich würde einfach genauso verpennt morgens in die Schule kommen wie ich immer gekommen bin! Dann merkt man am wenigsten, wenn etwas anders wäre! Ich finde man sollte einen Tod schon resprektieren, aber auch nicht überbewerten! Mit jedem geht es irgendwann zu Ende, bei den einen leider früher, bei den anderen später!

Ich würde dir also raten normal in die Schule zu gehen wie immer! Natürlich nicht übertrieben gut gelaunt, aber auch nicht aufgesetzt traurig!!

Gruß QuArK007
Dear XKeyscore, things I Like:

Linux, IRC, TrueCrypt, Tor, PGP, enigmail, Threema, TextSecure, SilentCircle, ProtonMail, startpage.com
QuArK007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 18:06:12   #3 (permalink)
phil
Nukular
Benutzerbild von phil

ID: 146931
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 1.845
Standard

Ganz genau.. Verstell dich nicht, aber halte dich zurück. Keiner wird großartig auf dich achten, wenn du nicht dafür sorgst.. Jeder verhält sich in so einer Situation anders, und es sollte ihm zustehen, so zu sein, wie er sich fühlt - mach dir das klar.
Grüße,
phil
 
phil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 19:57:49   #4 (permalink)
WayneRain
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von WayneRain

ID: 249414
Lose senden
Reallife

Reg: 27.07.2006
Beiträge: 2.049
Standard

Ein Klassenkamerad von mir ist auch vor zwei Wochen gestorben....

Am Anfang wars richtig schwierig für uns - Unterricht war nicht möglich. Was du jettzt tust, hängt ganz davon ab, ob du näher mit ihm befreundet warst oder nicht.
Aber ich habe mich nach dem Tod von ihm nomal verhalten. Wir haben viel über ihn geredet, auch mit den Lehrern. SChwarz anziehen ist nicht nötig, ich bin sicher, dass er das nicht gewollt hätte...
[] [Benjie Style]
Wer verborgen bleibt, hat ein schönes Leben. [Ovid]


----->
WayneRain ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 20:05:31   #5 (permalink)
Headshoot
IDLJ | H4L | W4L

ID: 126482
Lose senden
Reallife

Headshoot eine Nachricht über ICQ schicken Headshoot eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 956
Standard

Ist nen schweres Thema ...

Während meiner Lehrzeit, genauer gesagt ende zweites Lehrjahr, habs bei uns direkt 2 Todesfälle in der Klasse ... Eine hat sich mit seinem frisch (wieder) angemeldeten Auto um nen Baum gewickelt ... der andre hat sich´s Genick gebrochen aufm Autoscooter ....

Beim ersten, der mit seinem Auto, kams nen bissle blöd ... man kennt sich, hat 1 Jahr viele (berufliche) Intressen geteilt, während dem unterricht und den Pausen auch mal bissle Scheiße gebaut .... War nen komisches Gefühl als der Platz leer blieb ...

Und der andre, naja ... gekannt habe ich ihn nicht wirklich, nur flüchtig, aber das seit mehreren Jahren ...

Es wurde auch über die umstände und alles gesprochen ... ich denke Gespräche helfen bei vielen! Jedoch hat sich von uns niemand deswegen verstellt oder extra angezogen ... bei dem mit´m Genickbruch waren wir während dem unterricht auf der Beerdigung .... der Jung´ ist grade mal 16 Jahre alt geworden, dementsprechend viel war eben auch dort los ... spätestens da gehts einem etwas näher, zumindest ging es damals mir so!

Ein Todesfall ist immer, vorallem in jungen jahren, etwas schwer nachzuvollziehendes!
Headshoot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2007, 20:48:29   #6 (permalink)
CStyles
Benutzer

ID: 259714
Lose senden

Reg: 20.12.2006
Beiträge: 77
Standard

Mir geht das mit dem Trauern ähnlich. Ich empfinde bei sowas nicht wirklich so, dass ich heulen könnte oder mich mies fühlen würde. Kann ich auch nicht ändern auch wenns blöd klingt. Als meine Großeltern gestorben sind, hat man mich nach der Beerdigung auch gefragt, ob ich denn so emotionslos wäre, weil ich als einziger nicht tief betroffen durch die gegend gelaufen bin.

Naja, an deiner Stelle würd ich einfach versuchen ein grimmiges Gesicht aufzusetzen, damit dich andere deswegen nicht dumm anmachen.
 
CStyles ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2007, 00:24:25   #7 (permalink)
Kasu
Neuer Benutzer

Reg: 09.05.2006
Beiträge: 20
Standard

also er hat sich wohl selbst umgebracht.
Mit dem Unterricht siehts so aus, dass ich am Montag eigentlich nur Kurse hab, wo die Lehrer den betreffenden Schüler gar nicht gekannt haben, aber am Dienstag wird wohl stellenweise net wirklich viel Unterricht gemacht.
Ich hab den schon relativ gut gekannt, aber ne Menge Leute haben den auch vieeel besser gekannt als ich und für die ist das ein echt schwerer schlag.
Für manche Lehrer ist das besitmmt auch ein ganz furchtbarer Schock.

Für die Beerdigung werden wir bestimmt auch freigestellt, je nachdem, wann die ist.
 
Kasu ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2007, 11:21:36   #8 (permalink)
schatzi
deep in love

Reg: 29.04.2006
Beiträge: 86
Standard

Zitat:
Zitat von CStyles:
Naja, an deiner Stelle würd ich einfach versuchen ein grimmiges Gesicht aufzusetzen, damit dich andere deswegen nicht dumm anmachen.
Genau das würde ich nicht machen. Ist ja ne persönliche Entscheidung die bei jedem anders ausfällt wie man sich nun letzendlich verhält, aber ich würde nicht bewusst einen auf schlechte Laune oder Trauer machen. Das einzige was ich machen würde ist, wie auch vorher schon gesagt wurde, nicht übertrieben gut draufzusein, aber auch nicht übertrieben schlecht gelaunt zu sein. Sei einfach so wie du bist ohne dich zu verstellen.
Allerdings würde ich bei den Leuten aufpassen, die ihn näher gekannt haben. Da sollte man dann vielleicht ein bisschen Rücksicht auf ihre Situation nehmen und sich entsprechend verhalten - nicht großartig gute Laune verbreiten und so weiter, weil das für die Personen doch sehr schmerzhaft sein könnte..
Naja, das würde ich tun, letzendlich musst du selber wissen was du machen willst.
Viel Glück
Liebe ist...
schatzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2007, 11:42:30   #9 (permalink)
noone
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von noone

ID: 82413
Lose senden

Reg: 14.05.2006
Beiträge: 946
Standard

Zitat:
Zitat von Kasu Beitrag anzeigen
(ich kann das glaub ich gar net)
Warte ab, das kommt noch irgendwann in deinem Leben. Schätze ich...

Und mach dir wegen morgen keinen Kopf, viele werden ähnlich denken wie du, vor allem wenn die auch nicht übermäßig viel mit ihm zu tun hatten. Und du wirst auch an der allgemeinen Stimmung merken, wie du dich verhalten solltest. Rede darüber vielleicht auch mit deinen Freunden (auch wegen den Klamotten, obwohl das wohl nicht soo wichtig ist).
 
noone ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2007, 17:56:33   #10 (permalink)
chaosplanet
I just don't know
Benutzerbild von chaosplanet

chaosplanet eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 02.05.2006
Beiträge: 668
Standard

Zitat:
Zitat von noone Beitrag anzeigen
(auch wegen den Klamotten, obwohl das wohl nicht soo wichtig ist).
ja, das schon, aber ich würde T-shirts wie zum Beispiel children of Bodom - Are you dead Yet? oder ähnliche Aufdrücke vermeiden... Kommt glaub ich nicht so gut an.
Wie sieht das bei dir aus, lässt dich das völlig kalt, oder geht es dir nur nicht sehr nahe? Ich denke mal (so wäre es wahrscheinlich bei mir, wenn ich die Person nicht gut kannte, dass ich zwar betroffen wär, aber nicht in tiefer Trauer), dass es dann wirklich das Beste ist, sich nicht zu verstellen. Übermäßig gute Laune hat man dann glaub ich nicht und ist von sich aus schon etwas schweigsamer.
Ich würde auf jeden Fall nicht dauernd davon reden, oder zu jedem hingehn "wie geht's dir?2 usw. Wenn es dich nicht stark emotional berührt, versuch es auch nicht vorzutäuschen und mach nicht auf Beileidsbekundungen, das wirkt glaube ich auf jeden Fall übertrieben.
Warum Sixpack, wenn auch ein ganzes Fass reingeht?
chaosplanet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2007, 22:04:49   #11 (permalink)
Kasu
Neuer Benutzer

Reg: 09.05.2006
Beiträge: 20
Standard

Naja, der Schultag heut ist rum, wir haben auch jetzt erfahren wie das eigentlich passiert ist:
Mein Mitschüler kam wohl angetrunken nach Hause um drei Uhr Nachts und hat zu seinem Vater gesagt, er wolle sich noch eine DVD ansehen. Aus irgendeinem Grund wollte er sich aber dann einen "Kick" holen und hat sich einen Gürtel um den Hals geschnallt. Dabei hat er anscheinend einen falschen Punkt getroffen, was dann zum Ersticken geführt hat

Die Stimmung war heut in der Schule allgemein extrem gedrückt, es haben ganz viele geweint, auch Lehrer und es fand in mehreren Fächern überhaupt kein Unterricht statt, weil entweder Schüler oder Lehrer nicht in der Lage waren, Unterricht zu machen.
Großartig aufgefallen bin ich aber scheinbar nicht, da wir uns nicht ausschließlich nur darüber unterhalten haben (auch wenn ich das Gefühl habe, dass wir das Thema so langsam wirklich zerredet haben).

Im Allgemeinen ist es bei mir mit Trauer so, dass ich das nach außen hin nicht zeigen KANN (ganz unabhängig davon, ob ich es zeigen WILL) und das mit mir selbst in meinem Hinterstübchen ausmache.
 
Kasu ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 00:45:19   #12 (permalink)
mighty666
Erfahrener Benutzer

ID: 28078
Lose senden

mighty666 eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 7.859
Standard

Trauer ist oft auch etwas viel zu intimes, als dass man die nach Außen tragen kann oder muss...

Ich wünsch dir Alles Gute und hoffe, dass bei euch schnell wieder Normalität eintritt. So schrecklich so ein Schicksalsschlag sein mag. Das Leben geht weiter. Macht was draus


mighty666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 11:19:58   #13 (permalink)
cygnus
back to the roots
Benutzerbild von cygnus

ID: 55152
Lose senden
Abwesend

Reg: 02.05.2006
Beiträge: 1.848
Standard

Zitat:
Zitat von chaosplanet Beitrag anzeigen
ja, das schon, aber ich würde T-shirts wie zum Beispiel children of Bodom - Are you dead Yet? oder ähnliche Aufdrücke vermeiden... Kommt glaub ich nicht so gut an.
Oh man, da musste ich grad auflachen
Das wär ja richtig makaber..

Aber Ernsthaft: ich würde mich auch nicht verstellen, mich neutral anziehen (auch bandshirts die nix mit deathmetalzu tun haben, würde ich weglassen), vlt. etwas zurückhaltener als sonst sein.
Deine Klassenkammeraden werden sicherlich nicht den ganzen Tag auf dich schauen, wie du dich benimmst.

Und ich wette mit dir dass du nicht der einzigste bist der sich darüber Gedanken macht!
| Flugstatistik | Spritmonitor | Borussia Dortmund | Sterne |

In a recent interview, Mel Gibson declared that in 2015 the world
will be dominated by Hoovers and blenders.

cygnus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.02.2007, 11:36:59   #14 (permalink)
golle_ffm
Benutzer

Reg: 18.01.2007
Beiträge: 34
Standard

Gib der Trauer Raum, aber verzweifle nicht!
Weine um deinen geliebten Menschen,
jedoch vergiß nicht die Freude...
Edith Tries
eig. Edith Hendriks
dt. Autorin, geb. 1952
 
golle_ffm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 17:07:54   #15 (permalink)
Olli
9*UotD / 13*UotN
Benutzerbild von Olli

ID: 4117
Lose senden

Olli eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 3.507
Standard

Also Freude zeigen ist wichtig, aber Trauer erst recht.
Damit meine ich nicht das herumwinseln und in Selbstmitleid zu verfallen, sondern die Trauer ist eine Form der Verarbeitung.
Wenn man einen Menschen, der einem etwas bedeutet hat, verliert, hat man erst einmal ein "Problem".
Dieses Problem kann man nicht lösen, da sich der Tod nicht rückgängig machen läßt. Man muss also mit einem Problem, welches man nicht lösen kann, leben. Dies kann sogar bis zur Depression führen. Daher ist es wichtig, sich damit auseinander zu setzen. In diesem Fall halt durch Trauer.
Kannst Du natürlich auch ganz allein für Dich machen. Im Prinzip ist es egal.
Nur tun solltest Du es.

Gruß
Olli
 
Olli ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie soll sich mein Freund jetzt verhalten? (Nicht erscheinen zu Musterung) Kittiek Das wahre Leben 104 10.04.2007 08:51:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:51:04 Uhr.