Zurück   klamm-Forum > Real World > Das wahre Leben

Like Tree37Likes

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.02.2020, 17:43:19   #391
darkkurt PREMIUM-User
Buh!
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.495
Standard

Zitat:
Zitat von hbss Beitrag anzeigen
Alles so gut wie falsch.
zB seit 10 Jahren gehen Solarfirmen pleite
weil Ausland billiger produziert.

Schon mal freie Marktwortschaft gehört?
Nicht die Produzenten von Solarstrom gehen pleite...

Es sind die Hersteller von Solarpanelen, die Pleite gehen! Ein kleiner, aber feiner Unterschied. Ob du den Strom mit "deutschen" oder mit "chinesischen" Panels produzierst, ist vollkommen wumpe. Der Strom ist da, und kann sinnvollerweise bei Überkapazitäten zur Erzeugung von Wasserstoff genutzt werden.

Guten Freunden gibt man ein Küsschen (Judas)
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 09:46:51   #392
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 15.802
Standard

Zitat:
Nicht die Produzenten von Solarstrom gehen pleite
Richtig.
Man sagt ja AKW seien billig,
aber gut?
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2020, 11:52:31   #393
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.110
Standard

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Aktuelle Nachrichten nicht gelesen?
Ja, und was hat das mit Deiner Antwort "Wasserstoff" auf die Frage "AKW oder Solar besser?" zu tun? Wasserstoff ist keine Alternative zur Atomkraft oder zu Solarenergie, weil Wasserstoff aus Energie hergestellt wird.

Sonst schalten wir auch alle Windräder und Solaranlagen habe und nutzen nur noch Wassrstoff. geht aber nicht.

Gruss
Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2020, 09:46:13   #394
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 15.802
Standard

Stimmt. Weil mit Windrad kannst Du Wasserstoff erzeugen.
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2020, 13:35:57   #395
All4you
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose senden

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 16.240
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Ja, und was hat das mit Deiner Antwort "Wasserstoff" auf die Frage "AKW oder Solar besser?" zu tun? Wasserstoff ist keine Alternative zur Atomkraft oder zu Solarenergie, weil Wasserstoff aus Energie hergestellt wird.

Sonst schalten wir auch alle Windräder und Solaranlagen habe und nutzen nur noch Wassrstoff. geht aber nicht.

Gruss
Marty
Danke für den Hinweis.
Atomstrom ist ja so preiswert! Solange man nicht die Entsorgungskosten mit einberechnen muss.
Atommüll muss ja nicht über 10.000´nde Jahre gekühlt, überprüft, gesichert verwahrt werden.
Deswegen gibt es ja auch heute schon x Atommülllager in Deutschland.

Klar muss Wasserstoff aus Energie gewonnen werden. Aber wohin mit der Windenergie, wenn es keinen Abnehmer gibt?
Super, dann verschenken wir es ins Ausland Kostenlos.
Anstatt evtl. Energiespeicheanlagen zu beliefern oder so wie Du es meinst die Wasserstoffproduktion zu beliefern.
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.03.2020, 14:50:45   #396
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 15.802
Standard

Das stimmt. Atomstrom ist teuer.
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 13:31:56   #397
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.110
Standard

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Danke für den Hinweis.
Atomstrom ist ja so preiswert! Solange man nicht die Entsorgungskosten mit einberechnen muss.
Atommüll muss ja nicht über 10.000´nde Jahre gekühlt, überprüft, gesichert verwahrt werden.
Deswegen gibt es ja auch heute schon x Atommülllager in Deutschland.
Was hat das jetzt schon wieder mit der Frage und meinem Hinweis zu tun?

Zitat:
Klar muss Wasserstoff aus Energie gewonnen werden. Aber wohin mit der Windenergie, wenn es keinen Abnehmer gibt?
Das wird eher selten passieren, wenn wir a) keine AKWs und b) keine Kohlekraftwerke mehr betreiben.

Zitat:
Super, dann verschenken wir es ins Ausland Kostenlos.
Anstatt evtl. Energiespeicheanlagen zu beliefern oder so wie Du es meinst die Wasserstoffproduktion zu beliefern.
Energiespeicheranlagen wird es demnächst millionenfach geben: Das E-Auto. Dann ist eine verlustbehaftete Umwandlung in Wasserstoff gar nicht nötig.
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2020, 21:24:26   #398
All4you
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose senden

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 16.240
Standard

Okay!
Du hast nicht`s verstanden.
Also muss ich allem Anschein nach wieder von vorne anfangen ?
Oder ließ Dir noch einmal alle Wort für Wort Duch. Wenn möglich mit der Hilfe von Google.
Der kann Dir evtl. auch so maches erklären.

Auch ohne das Du Albert Einstein verstehst.
 

Geändert von All4you (18.12.2020 um 17:44:18 Uhr)
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2020, 12:08:13   #399
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 15.802
Standard

Zitat:
Aber wohin mit der Windenergie, wenn es keinen Abnehmer gibt?






Du hast also weder Kühlschrank noch Computer?



Schiebst Du Lochkarten ein?
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2020, 21:13:51   #400
All4you
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose senden

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 16.240
Standard

Mann Mann Mann...

Energie wird im überfluss erzeugt. So das die Energieindustrie den Strom sogar verschenken muss.
Aber die Umwandlung in ein Zukunftträchtiges System wird verneint.
Auch wenn es genügend befürworter gibt.

Dafür wird lieber der Klimafeindliche "Bio-Kraftstoff" als Alternative ausgebaut.
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2020, 14:59:57   #401
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 15.802
Standard

Deswegen ist der Strom auch kostenlos.
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 14:20:58   #402
kapital2020
Newbie
Benutzerbild von kapital2020

Reg: 19.10.2020
Beiträge: 11
Beitrag

Manche Geschäfte bieten ja recycelte Papiertüten an. Meines Wissens ist dann auch nur ein Teil des Materials recycelt. Ich denke an sich ist das eine erfreuliche Maßnahme, aber leider sind diese Tüten nicht immer sehr reißfest. Bei mir hat deshalb letzten Winter eine Weinflasche mit ihrem Leben bezahlen müssen. Ich setze eigentlich schon seit Jahren auf Stoffbeutel und/oder Rucksack. Das hilft mir auch spontane Einkäufe zu vermeiden.
Arbeit ist das sicherste Kapital. - J. de La Fontaine
kapital2020 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2020, 16:34:41   #403
FelixWerfel
Benutzer

ID: 506524
Lose senden

Reg: 10.11.2020
Beiträge: 48
Standard

Ich denke, wir müssen früher oder später dasselbe tun. Und es ist früher besser. Je früher wir dies tun, desto weniger Plastikmüll werden wir unseren Nachkommen überlassen
 
FelixWerfel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2020, 14:58:02   #404
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 15.802
Standard

Zitat:
Zitat von kapital2020 Beitrag anzeigen
Manche Geschäfte bieten ja recycelte Papiertüten an. Meines Wissens ist dann auch nur ein Teil des Materials recycelt. Ich denke an sich ist das eine erfreuliche Maßnahme, aber leider sind diese Tüten nicht immer sehr reißfest. Bei mir hat deshalb letzten Winter eine Weinflasche mit ihrem Leben bezahlen müssen. Ich setze eigentlich schon seit Jahren auf Stoffbeutel und/oder Rucksack. Das hilft mir auch spontane Einkäufe zu vermeiden.

Rucksack reisst nicht.
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2020, 02:16:50   #405
Binki
Erfahrener Benutzer

ID: 32827
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 324
Standard

Derzeit gibt es überall die Papierstrohhalme. Es ist aber irgendwie sehr komisch daraus zu trinken. Habt ihr schon mal Papierstrohhalme verwendet?
Binki ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
abschaffen, druckerpartonen, europäische union, handel, müll, plastik, plastiktüten, selbstverpflichtung, umweltschutz, umweltverschmutzung, verbot, verbrauch, wegwerfgesellschaft, wohnen

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mögliche Helmpflicht für Radfahrer News-Bot Auto, Reisen & Mobilität 210 26.10.2014 00:48:44
Mögliche Berufe als Industriekaufmann? MisterSimpson Gott und die Welt 13 11.03.2009 07:58:09
Biete alles mögliche !!! muffin92 Lose4Action 5 08.10.2008 17:04:59
[PHP/MySQL] Vermeidung von SQL-Injections theHacker FAQ und Archiv 18 31.05.2008 12:26:37


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:33:41 Uhr.