CinemaXXL.de
Alt 12.02.2007, 18:47:17   #1 (permalink)
smoker_on_line
Ehemann und Papa
Benutzerbild von smoker_on_line

ID: 79985
Lose senden
Reallife

smoker_on_line eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 04.06.2006
Beiträge: 702
Standard Paten Tante... welche Verpflichtungen?

eine gute freundin von uns möchte unbedingt patentante von unserem sohn werden. ich denke man sollte nicht einfach weil man ein kind süß findet so mir nix dir nix patentante bzw. patenonkel werden. ich glaube da gehören auch verpflichtungen zu.

jetzt wollte ich euch mal fragen, welche verpflichtungen die paten haben und wie eure meinung dazu ist.

früher war es ja so, dass paten im falle des frühzeitigem tode der eltern für das kind sorgen. ist dies heute auch noch so?
naja und paten richten doch auch oft konten oder sparbücher für die kinder ein. aber was sind ihre pflichten?
Ich habe am 05.06.2009 geheiratet.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Interesse an Punkten, Links oder Accounts?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

smoker_on_line ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 18:52:18   #2 (permalink)
SumoSulsi
Erfahrener Benutzer

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.321
Standard

Heudde isn Pate eigentlich nur noch Geld- und Geschenkespender für die kleinen ... mehr eigentlich nicht mehr da du wie schon selber gesagt das "dasein nach dem Tod der Eltern" keine Bedeutung mehr hat.
Sonst haben sie meines Wissens nach keine weiteren Pflichten

mfg

SumoSulsi
 
SumoSulsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 19:10:31   #3 (permalink)
chaosplanet
I just don't know
Benutzerbild von chaosplanet

chaosplanet eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 02.05.2006
Beiträge: 668
Standard

heutzutage isses wohl wirklich so, wie Sumo sagt, Geld- und Geschenkelieferanten...

Aber über die "Verpflichtungen" eines Paten gibt (Paten)Tante Wiki Auskunft
http://de.wikipedia.org/wiki/Patentante
Warum Sixpack, wenn auch ein ganzes Fass reingeht?
chaosplanet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 21:00:45   #4 (permalink)
Sligo
Erfahrener Benutzer

Sligo eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 07.05.2006
Beiträge: 472
Standard

da schließ ich mich an,
also aufjeden Fall sollte die Patentante eine Freundinn oder einen Freund des Vaters oder der Mutter sein.

Jo und Patentanten / onkels^^ liefern nur Geschenke wenn man es materiel betrachtet.
Wenn man es nach dem Glauben betrachtet, hilft einem der Patenonkel oder die Patentante durch das Leben

greetz
 
Sligo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 21:10:29   #5 (permalink)
smoker_on_line
Ehemann und Papa
Benutzerbild von smoker_on_line

ID: 79985
Lose senden
Reallife

smoker_on_line eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 04.06.2006
Beiträge: 702
Standard

also sehe ich es richtig... patentante oder onkel ist das selbe wie trauzeuge. einfach nur ein wort. keine weiteren aufgaben.

schenken kann man auch ohne dass man patentante ist denke ich.

ich glaube sowas ist wohl auch eher nur in religösen familien angesagt. ich bin nicht getauft, meine freundin schon aber hat sonst weiter auch nix mit kirche oder so zu tun und unser sohn wird vorraussichtlich auch nicht getauft werden. später, wenn seine freunde alle konfermiert werden und die dicke kohle bekommen, werden wir uns für ihn irgend etwas anderes einfallen lassen damit er nicht dumm aus der wäsche gucken muss *g (war bei mir auch so )
Ich habe am 05.06.2009 geheiratet.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Interesse an Punkten, Links oder Accounts?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

smoker_on_line ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2007, 21:20:52   #6 (permalink)
Ambro
Bibliomanin
Benutzerbild von Ambro

ID: 7461
Lose senden

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 736
Standard

Ich bin seit ich 16 bin Patin eines inzwischen 7Jährigen. Für mich hat das schon eine etwas tiefere Bedeutung, als nur "Geld- oder Geschenkelieferant" zu sein. Ich habe von Anfang an versucht, eine tiefe Beziehung zu meinem Patenkind aufzubauen, immer für ihn da zu sein (v.a. auch später dann, wenn er älter wird und vielleicht Probleme hat, egal in welche Richtung), ihn zu unterstützen, mit ihm spielen, ihn auch mal z.B. ne Woche mit zu uns zu nehmen, damit seine Eltern mal Zeit für sich haben, usw... Ich kümmer mich um den Kleinen, mache Ausflüge mit ihm, natürlich bekommt er auch mal Geschenke, aber nicht soviel, schließlich bin ich noch Studentin und ich weiß, dass ihm andere Dinge auch viel mehr wert sind, als die Geschenke.
Ich war noch sehr jung, als ich Patin wurde, aber meine Tante und mein Onkel haben mich ausgewählt, da sie wussten, dass ich Kinder liebe, total gut mit ihnen kann und auch schon zu ihrem ersten Sohn eine super Beziehung hatte/habe.
Wenn den Eltern wirklich etwas zustoßen sollte, wäre ich auch bereit, die Kinder aufzunehmen, alle beide. Ich würde nie zulassen, dass man mein Patenkind und seinen Bruder trennen würde. Trotzdem glaube ich nicht, dass das die erste Aufgabe des Paten ist, heutzutage wird sowas doch dann mit der gesamten Familie besprochen und z.B. auch aus finanzieller und räumlicher Sicht betrachtet.

Ach ja, ich bin getauft und der Kleine auch, aber meine Rolle als Patin bezieht sich nicht auf den Glauben, ich würde genau das gleiche tun, was ich jetzt mache, wenn ich nicht getauft wäre. Patin zu sein ist wunderschön, natürlich kann man auch so eine Beziehung zu einem Kind haben, wenn man es nicht extra als Patin betitelt, aber man hat doch eine besondere Stellung im Leben des Kindes, wenn man sich diese wirklich erarbeitet
Die Quizcommunity für kluge Köpfe

Plauder-Stun.de -->Mein kleines, aber feines Film-Blog

Geändert von Ambro (12.02.2007 um 21:24:03 Uhr) Grund: ..
Ambro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 12:41:33   #7 (permalink)
Tattoo-Mum
symbolträchtig
Benutzerbild von Tattoo-Mum

ID: 94701
Lose senden

Reg: 15.05.2006
Beiträge: 559
Standard

Ich sollte mal Patin werden, für die Kinder meiner Freundin, aber das wurde von der Kirche abgelehnt, da ich kein Mitglied dieser Organisation bin. Sie musste also jemanden nehmen, der sicher stellen konnte, ihre Töchter christlich mitzuerziehen.

Mein eigener Sohn hat keine Paten, da er nicht getauft wurde. Wenn er das gern später mochte, kann er das gern nachholen, wenn er alt genug ist, sich zu entscheiden, ob Glaueb für ihn gleichzusetzen ist, mit Kirchenzugehörigkeit.

Btw. hätte der Pastor es eh abgelehnt, meinen Sohn zu taufen, wiel ich wie gesagt nicht dazugehöre.
Im Wahnsinn macht jeder Wahn Sinn!
Tattoo-Mum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 13:31:01   #8 (permalink)
MisterSimpson
Simpsons Fan
Benutzerbild von MisterSimpson

ID: 50883
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.949
Standard

Sorry für OffTopic, aber wenn ich aus der Kirche austrete und meine Frau z.B. in der Kirche noch wäre könnte das Kind dann getauft werden? Und wenn beide dann rausgehen kann das Kind nicht getauft werden? Was ist denn wenn ich dann wieder für ein Jahr eintrete
Obwohl überlege gerade das würde mir nichts nützen. Wenn z.B. einer geheiratet hat und er ist aus der Kirche und sie nicht muss man trotzdem für beide die Kirchensteuer zahlen.
 
MisterSimpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 13:47:16   #9 (permalink)
SunSheinGirl
Cocktail-Bar.net
Benutzerbild von SunSheinGirl

ID: 251746
Lose senden

SunSheinGirl eine Nachricht über ICQ schicken SunSheinGirl eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 10.08.2006
Beiträge: 673
Standard

Zitat:
Zitat von MisterSimpson Beitrag anzeigen
Sorry für OffTopic, aber wenn ich aus der Kirche austrete und meine Frau z.B. in der Kirche noch wäre könnte das Kind dann getauft werden? Und wenn beide dann rausgehen kann das Kind nicht getauft werden? Was ist denn wenn ich dann wieder für ein Jahr eintrete
Obwohl überlege gerade das würde mir nichts nützen. Wenn z.B. einer geheiratet hat und er ist aus der Kirche und sie nicht muss man trotzdem für beide die Kirchensteuer zahlen.
ich bin der meinung meine eltern sind aus der kirche ausgetretten und ich konnt trotzdem getauft werden
SunSheinGirl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 15:09:11   #10 (permalink)
smoker_on_line
Ehemann und Papa
Benutzerbild von smoker_on_line

ID: 79985
Lose senden
Reallife

smoker_on_line eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 04.06.2006
Beiträge: 702
Standard

ich habe noch nie kirchen steuer gezahlt und bin wie gesagt auch nicht in dieser seckte (sry scherz muss sein *g) und meine maus ist auch nicht mehr in der kirche. kann man paten nur als mitglied der kirche haben bzw. sein?

wir wollten letztes jhr schon heiraten haben das aber auf dieses jahr verschoben. wird auch nur standesamtlich. kirche muss nicht sein. ist scheinbar auch nicht möglich bei uns oder?

btw.
was für vor oder nachteile hat es getauft zu werden? würdet ihr uns raten unseren sohn taufen zu lassen? wenn ja wieso und wenn nein wieso nicht?
Ich habe am 05.06.2009 geheiratet.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Interesse an Punkten, Links oder Accounts?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

smoker_on_line ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2007, 16:18:42   #11 (permalink)
Ambro
Bibliomanin
Benutzerbild von Ambro

ID: 7461
Lose senden

Reg: 06.05.2006
Beiträge: 736
Standard

Aus traditioneller Sicht ist der Pate ein Taufpate, d.h. die Person, die bei der Taufe des Kindes erklärt, sich um die christliche Erziehung des Kindes mit zu kümmern. Ob ihr euer Kind taufen lassen könnt, selbst wenn ihr nicht in der Kirche seid, weiß ich nicht genau, ich glaube, das ist von Kirche zu Kirche verschieden. Da könnt ihr euch aber sicher informieren.

Ihr könnt euch natürlich auch einfach eure eigene Vorstellung von einem Paten entwickeln. Was soll er für Aufgaben/Pflichten haben, wofür braucht er ihn, welche Beziehung soll er zu euch und dem Kind haben... und das dann einfach mit der entsprechenden Person besprechen. Dann ist das zwar nicht offiziell, aber die Person kann ja trotzdem eine besondere Rolle im Leben eures Kindes einnehmen, wenn eben auch nicht die traditionell christliche.

Vor- und Nachteile einer Taufe... also ich würde sagen, wenn ihr als Eltern beide keinerlei Interesse an der Kirche habt, bringt es wenig, das Kind taufen zu lassen, da ihr es ja kaum christlich erziehen werdet. Dann lasst dem Kind lieber die freie Wahl, sich später, wenn es alt genug ist, zu entscheiden und selbst taufen zu lassen oder auch nicht.
Die Quizcommunity für kluge Köpfe

Plauder-Stun.de -->Mein kleines, aber feines Film-Blog
Ambro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 14:20:22   #12 (permalink)
Hypnotic
wieder da :)
Benutzerbild von Hypnotic

ID: 56989
Lose senden

Reg: 05.09.2006
Beiträge: 2.385
Standard

Zitat:
Zitat von MisterSimpson Beitrag anzeigen
Obwohl überlege gerade das würde mir nichts nützen. Wenn z.B. einer geheiratet hat und er ist aus der Kirche und sie nicht muss man trotzdem für beide die Kirchensteuer zahlen.


Also, wenn bin verheiratet und wir sind beide in der Kirche. Und wenn ich jetzt austrete müssen wir trotzdem für beide zahlen? Stimmt das?
 
Hypnotic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 14:28:09   #13 (permalink)
MisterSimpson
Simpsons Fan
Benutzerbild von MisterSimpson

ID: 50883
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.949
Standard

Jept war bei meinen Eltern so. Meine Mutter ist rausgegangen und mein Vater nicht. Dann bei der Einkommenssteuererklärung mussten wir aufeinmal soviel nachzahlen. Haben meine Eltern nachgefragt und die meinten, da mein Vater noch in der Kirche sei und beide verheiratet sind müsse er das Geld für meine Mutter mitbezahlen. Haben meine Eltern auch gemacht und ne Woche später ist mein Vater auch ausgetreten. Ich bin der einzigste noch der in der Kirche ist.
 
MisterSimpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.02.2007, 14:37:27   #14 (permalink)
Hypnotic
wieder da :)
Benutzerbild von Hypnotic

ID: 56989
Lose senden

Reg: 05.09.2006
Beiträge: 2.385
Standard

Das muss ich gleich mal nachforschen!
Danke für den Hinweis + sorry 4 ot
 
Hypnotic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.02.2007, 21:08:53   #15 (permalink)
Wunjo85
Erfahrener Benutzer

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 270
Standard

Ist es denn nicht auch so, dass die Patentante für das Kind aufkommen kann/soll/muss, wenn den Eltern etwas passiert?
Das meine ich nämlich auch mal gehört zu haben.
 
Wunjo85 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Slotworld 1,2 Mio + 99% RB zum Start! Gratis - Keine Verpflichtungen! TheMachine Suche Refs: Loseseiten 14 25.02.2007 22:31:59
[Gratis] FlyforLose 1 Mio + 99% RB zum Start! Keine Verpflichtungen! TheMachine Suche Refs: Loseseiten 28 22.02.2007 00:56:02
Suche REF´s für diese Seiten welche für REF Jäger, und auch welche Ohne Ref´s suppermaus Lose4Refs (erledigt) 2 16.01.2007 01:32:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:48:16 Uhr.