Zurück   klamm-Forum > Real World > Das wahre Leben

Like Tree4Likes

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 26.06.2011, 02:16:58   #1
Elixyra
(ړײ)

ID: 308124
Lose senden
Abwesend

Reg: 07.01.2008
Beiträge: 4.741
Standard Durch Hypnose nicht mehr rauchen?

Hat da jemand Erfahrung gemacht mit? Hab mir jetzt 'nen paar Sachen bei Google durchgelesen, aber war meistens nur blöde Werbung von den verschiedenen Praxen dabei..und dass die das anprangern ist mir klar...

Über Antworten von Leuten die damit Erfahrung gemacht haben freu ich mich, auf Ratschläge á la ''Wenn du es wiiiiiirklichhhh willst...'' kann ich verzichten. ;-)
Diese Signatur war zu groß ~ edit by Totte ~
Elixyra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 10:31:48   #2
poopsie
mighty freelance
Benutzerbild von poopsie

ID: 302149
Lose senden
Reallife

Reg: 26.10.2007
Beiträge: 864
Standard

Hi Elixyra,

ich selbst habe ca. 14 Jahre lang geraucht. Zum Ende hin richtig viel. Hatte immer mal wieder mit dem Gedanken gespielt, aufzuhören, mich aber nie richtig durchringen können. Dann holte ich mir von Werner Eberwein das Audiobook "Nichtraucher durch Selbsthypnose". Habe es ein-/zweimal gehört, und dachte mir "bringt ja gar nichts".... ich rauchte immer noch. Irgendetwas muss aber passiert sein, denn ich rauchte z.B. früh vorm Frühstück nicht mehr. Nach etwa 4-5 Monaten hörte ich mir die CD noch einmal an, und eine Woche später nocheinmal. Und obwohl meine Mutter damals auch noch rauchte, habe ich einfach keine Zigarette mehr angemacht. Und dieses Verhalten brachte meine Mutter dazu, auch aufzuhören.
Vielleicht lag es an der Mischung, dass ich eh über kurz oder lang aufhören wollte und dieser (Hypnose-)CD. Aber immerhin rauche ich nun schon seit 3 Jahren nicht mehr.

Ach, noch was, was mir grad wieder einfiel: Ca. ein halbes Jahr später hatte ich dann doch nochmal geraucht. Ich hatte immer noch die allerletzte Zigarette aufgehoben. Leider wurde aus diser Zigarette eine ganze Schachtel. Doch es "schmeckte" überhaupt nicht. Das Rauchen war wohl doch noch mentale Gewohnheit. Letztlich war es dann aber so, dass es bei diesen Zigaretten blieb und ich mir diesmal keine "letzte Zigarette" aufhob. Es war einfach nichts mehr im Haus.

Ja, 3 Jahre ist es her. Und heute mag ich mir gar nicht vorstellen, wie sehr ich anderen mit dem Rauch auf dem Geist gegangen sein muss. Zum Glück bin ich kein so ein "Ich -bin-gegen-alle-Raucher"-Ex-Raucher. Ja, es stört mich, wenn ich mein Fenster aufmache und der abgestandene Rauch der Nachbarn in meine Wohnung kommt. Aber das ist eben so, und ich möchte heute nicht wissen, wen ich alles gestört habe.

Wenn du Interesse an der CD hast, sag Bescheid. Ich hab sie irgendwo noch und brauch sie nicht mehr. Aber wie schon durchgedrungen ist: Keine sofortigen Wunder erwarten. Man muss sich darauf einlassen und es ggf. wiederholen, auch nach einem gewissen zeitlichen Abstand.

Gruß, Poo
6. Havamal, Loddfafnir's-Lied, Strophe 122:
Gewannst du den Freund, dem du wohl vertraust, so besuch ihn nicht selten,
Denn Strauchwerk grünt und hohes Gras auf dem Weg, den niemand wandelt.
poopsie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 13:00:24   #3
Elixyra
(ړײ)

ID: 308124
Lose senden
Abwesend

Reg: 07.01.2008
Beiträge: 4.741
Standard

Danke für deine liebe Antwort!

Mit so einer CD kann ich mir irgendwie gar nicht vorstellen das es klappt, habe eigentlich an ''richtige'' Hypnose gedacht, wo zwar eine Sitzung 250 Euro kostet, was aber dennoch billig ist, wenn man es schon auf 2 Monate hochrechnet

Gibt es von der CD vielleicht eine kleine Hörprobe?
Diese Signatur war zu groß ~ edit by Totte ~
Elixyra ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 15:01:34   #4
insiderm37
Erfahrener Benutzer

Reg: 24.01.2008
Beiträge: 17.007
Standard

Ich hatte vor einigen Jahren einige Sitzungen 'richtiger' Hypnose. Bei mir ging es darum, Erinnerungen, die ich durch einen Autounfall verloren hatte, die aber noch irgendwo im Unterbewusstsein schlummern sollen, wieder zugaenglich zu machen.

Die ganze Geschichte hat aber bei mir nicht funktioniert, weil ich die erforderliche 'tiefe Trance' nicht erreichen konnte, angeblich war meine 'negative Einstellung' zur Hypnose daran schuld! (Der Typ hatte mich vorher gefragt, ob ich an Hypnose glaube, und ich hatte mich als 'skeptisch' bezeichnet!)

Die Chancen, dass mit Hypnose etwas erreicht wird, stehen besser, wenn Du der Sache offen gegenueber stehst und daran glaubst.

Gebracht hat es mir zwar nichts, aber interessant war es trotzdem.

...und hier hat eine 45 Minuten Session nur 300 Malaysische Ringgit gekostet - umgerechnet 65 Euro.
 
insiderm37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 15:01:36   #5
poopsie
mighty freelance
Benutzerbild von poopsie

ID: 302149
Lose senden
Reallife

Reg: 26.10.2007
Beiträge: 864
Standard

Vielleicht hat ja Amazon eine Hörprobe... oder einfach mal googeln.

Klar, gehört zu einer "richtigen" Hypnose die "richtige" Umgebung und auch die wohltuende "richtige" Stimme. Doch das Prinzip bleibt das Gleiche: Das Unterbewusstsein wird angesprochen. Ich denke mir immer, dass man erstmal mit einer CD nichts falsch machen kann. Wenn einem die Stimme nicht liegt oder der Meinung ist, es bringe nichts. Kann man immernoch zu dem örtlichen Hypnose-Menschen gehen.
Meine Vorteile waren: Freie Zeitentscheidung, jederzeit abbrechbar, Stimme annehmbar, wenig Kosten, meine häusliche (mir wohltuende) Umgebung.

Mal was Anderes: Schonmal an Akupunktur gedacht? Meine Mutter hat damit über 10 Kilo abgenommen. Vielleicht hilft es ja auch beim Start zum Nichtraucher-werden.

Für Beides gilt: Man muss sich darauf einlassen und auch daran glauben.

Gruß, Poo
6. Havamal, Loddfafnir's-Lied, Strophe 122:
Gewannst du den Freund, dem du wohl vertraust, so besuch ihn nicht selten,
Denn Strauchwerk grünt und hohes Gras auf dem Weg, den niemand wandelt.
poopsie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 15:16:42   #6
jayjay5
17.2.2005

ID: 323543
Lose senden

Reg: 05.07.2008
Beiträge: 811
Standard

Das mit der Hypnose würde mich auch mal interessieren. Also wer Infos hat teilt sie uns mit.
 
jayjay5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 16:08:46   #7
Scowl
Pro-Rauchfrei e.V.

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 593
Standard

Hat bei meinem Vater funktioniert. Er hat gesagt, dass ihm am Anfang der Qualm anderer Leute total gestunken hat.

=> Selber muss man es schon auch sehr wollen. Dann ist Hypnose eine sehr gute Unterstützung, die einem über die schwierige Anfangszeit hilft.
http://www.Pro-Rauchfrei.de
Mitglied werden und frei durchatmen!
Scowl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 18:37:58   #8
Morphi21
Nörgler vom Dienst
Benutzerbild von Morphi21

Reg: 28.01.2008
Beiträge: 1.792
Standard

Moin,

ich selbst habe nie geraucht, werde ich auch nicht... kenne aber auch persönlich jemand der mit Hypnose aufhören konnte, er selbst hat aber auch daran geglaubt... es ist aber wirklich so wenn du Zweifel hast was das ganze angeht also sprich Zweifel was Hypnose angeht brauchst du das ganze garnicht in Angriff nehmen dann sind deine Chancen gleich 0....

außerdem brauchst du dann eig auch den 100 prozentigen willen das du wirklich damit aufhören willst... ist auch eine Einstellungsache, also wenn du nun die Einstellung hast ''ich schau mir das mal an und mal sehen was passiert'' kannst dus gleich vergessen..

naja viel Glück...

achja und fals du dich dafür entscheidest solltest du auch aufpassen in welche ''Praxis'' du da gehst... in dem Bereich gibt es auch einige ''wollte mal und konnte nicht''

liebe grüße
Ave, Caesar, morituri te salutant!
Alea iacta est.
Morphi21 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 00:32:56   #9
fibi
Neuer Benutzer

Reg: 17.03.2013
Beiträge: 1
Daumen hoch



Huhu,

war starke Raucherin,habe täglich so gute 2 schachteln geraucht. Aus gesundheitlichen gründen musste ich aber unmittelbar damit aufhören und habe es nicht gebacken gekriegt. Bis mir mein Hausarzt vorschlug es mal mit Hypnose zu probieren, da ich Studentin bin und es mir finanziell nicht möglich war, versuchte ich es mit einer empfohlenen Hypnose CD von D. Eisfeld.Bin seit 6 Monaten keine Raucherin mehr und sehr happy
 
fibi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 06:02:38   #10
XadreS
Painkiller
Benutzerbild von XadreS

ID: 370013
Lose senden
Abwesend

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.509
Standard

Zitat:
Zitat von poopsie Beitrag anzeigen
Dann holte ich mir von Werner Eberwein das Audiobook "Nichtraucher durch Selbsthypnose".
Die CD hast du mir doch mal zur Verfügung gestellt ^^

Bei mir hat die leider nicht geholfen, aber ich konnte mich auch nicht drauf einlassen.
Neulich war ich aber krank und mir ging es so beschissen, dass ich zum ersten Mal während einer Erkältung/Grippe nicht geraucht habe. Rauche zwar mittlerweile wieder, aber eher unregelmäßig.

Seit der Krankheit kann ich es recht gut kontrollieren, wieviel und wann ich rauche. Rauche jetzt auch nur noch R1 Zigaretten. Die sind zwar nicht weniger schädlich, aber der Nikotin Gehalt ist ziemlich gering, was im Endeffekt ja die Abhängigkeit ausmacht.

P.S. @über mir: Leichenschänder
 
XadreS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 14:25:02   #11
Photon
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose senden
Reallife

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.258
Standard

Zitat:
Zitat von XadreS Beitrag anzeigen
[...] Bei mir hat die leider nicht geholfen, aber ich konnte mich auch nicht drauf einlassen. [...]
Ich kenne die CD auch. Mein Problem ist ein anderes: Ich kann mich zwar sehr gut auf Hypnose einstellen, aber nicht auf den Sprecher. Denn der haucht da was in das Mikrofon, ich dachte schon, ich hätte die CD "Gay durch Hypnose" erwischt.

Ich denke, dass ist ein ganz wichtiger Punkt. Ist wie schon in der Schule: Ist der Lehrer unsympathisch, lernt man schlechter, als wenn man ihn mag. Zumindest war es bei mir immer so. Deswegen habe ich Mathe geliebt und fand Chemie furchtbar. Vielleicht hätte ich heute einen ganz anderen Job, wenn es anders gewesen wäre. Wie auch immer.

Ich suche noch immer so eine CD mit einem sympathischen Sprecher. Oder vielleicht mal eine Sprecherin, die darf dann auch ins Mikro hauchen Vielleicht hilft es ja wirklich. Nur mit purem Willen konnte ich bislang nur maximal 12 Stunden aushalten, und dann auch nur, weil ich im Flugzeug saß...
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2013, 22:45:36   #12
darkkurt PREMIUM-User
Buh!
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.495
Standard

Mit purem Willen schaffe ich schon seit fast 9 Jahren, durchzuhalten (genau am 25.04.2004 hatte ich meine letzte Kippe). Und aufhören und nicht wieder anfangen schaffte/schaffe ich ganz ohne Hilfsmittel.

Ungemein motivierend ist, wen ich mir ausrechne, wie viel Geld ich seit dem nicht verbrannt habe: es sind fast 6000 € (und das mit einem Preis von 3,50 € für 19 Kippen gerechnet...)!

Guten Freunden gibt man ein Küsschen (Judas)
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2013, 16:44:27   #13
kbot
warm draußen,oder?
Benutzerbild von kbot

ID: 50740
Lose senden
Reallife

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 4.210
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Ungemein motivierend ist, wen ich mir ausrechne, wie viel Geld ich seit dem nicht verbrannt habe: es sind fast 6000 € (und das mit einem Preis von 3,50 € für 19 Kippen gerechnet...)!
das Problem ist nur, dass man das Geld nicht gespart hat, sondern eben für was anderes ausgibt ^^

ich hab auch mal einfach so nach über 13 Jahren mit mind. 1 Schachtel pro Tag aufgehört, aber nach einem halben Jahr habe ich die bewusste Entscheidung getroffen wieder anzufangen ... klingt vllt. doof, aber es hat auch Vorteile ^^
man kann sich öfter ne Pause gönnen auf der Arbeit, man steht auch meist mit anderen zusammen und hat sozusagen etwas Gemeinschaft ... das sind so Dinge, die ich während meiner Enthaltsamkeit vermisst habe ...
wenn man als Nichtraucher eine kleine Pause macht, wird man eher als faul angesehen, als wenn man eine rauchen geht, da denken die Leute immer direkt an die Sucht

hmm, aber ich glaube, ich bin etwas offtopic im Aufhörer-Thread ^^

also was ich eigentlich sagen wollte ist, dass es doch eigentlich kein Problem sein sollte, die Entscheidung zu treffen, einfach keine Zigaretten mehr zu kaufen, man darf sich halt nur nicht einreden lassen, dass man danach süchtig sei
Zitat:
Zitat von Columbus Beitrag anzeigen
Ich gehe mal mit Mone kondom, solche Interna gehen keine User etwas an, ...
kbot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2013, 17:29:56   #14
Photon
MASSIVE AGGRESSIVE
Benutzerbild von Photon

ID: 131538
Lose senden
Reallife

Reg: 28.04.2006
Beiträge: 5.258
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
[...] Ungemein motivierend ist, wen ich mir ausrechne, wie viel Geld ich seit dem nicht verbrannt habe: es sind fast 6000 € (und das mit einem Preis von 3,50 € für 19 Kippen gerechnet...)!
Naja, mich persönlich motiviert das nicht, weil ich nicht auf Zigaretten sparen muss. Natürlich rechnet jeder Raucher irgendwann in seinem Leben mal nach, wieviel Geld er schon verbrannt hat. In meinem Fall war es schon gut und gerne ein VW-Bus mit Luxus-Ausstattung. Aber mich beruhigt immer, dass ich das Geld jetzt auch nicht hätte, wenn ich niemals angefangen hätte. Denn ich stelle bei einem Umzug immer fest, für welchen sinnlosen Plunder man doch sonst sein Geld ausgibt...

Zitat:
Zitat von kbot Beitrag anzeigen
[...] ich hab auch mal einfach so nach über 13 Jahren mit mind. 1 Schachtel pro Tag aufgehört, aber nach einem halben Jahr habe ich die bewusste Entscheidung getroffen wieder anzufangen ... klingt vllt. doof, aber es hat auch Vorteile ^^
Also ich bin derzeit bei rund 50 Zigaretten am Tag und kann nicht "einfach so" aufhören. Wie geht das? Wenn ich ein paar Stunden nicht rauche, könnte ich töten für eine Fluppe...

Und wenn man es schon geschafft hat, eine längere Zeit aufzuhören, der Körper und der Geist nicht mehr nach Nikotin schreien, warum fängt man wieder an?

Ganz ehrlich: Ich rauche seit meinem 16. Lebensjahr aktiv. Ist mit der Zeit immer mehr geworden, vor allem in der Selbstständigkeit. Als Arbeitnehmer kommt man mit anderen Rauchern viel leichter und schneller ins Gespräch - und sei es nur, dass man sich gegenseitig bemitleidet, bei dem beschissenen Wetter draußen stehen und rauchen zu müssen Andererseits kann ich auf die Gesellschaft so mancher ehemaliger Kollegen auch gut und gerne verzichten.

Unter dem Strich gesehen würde ich heute nicht nochmal mit dem Rauchen anfangen, da ich weiß, wie schwer man davon weg kommt. Eigentlich ist das auch der einzige Grund. Das Geld tut mir nicht leid und ich fühle mich auch nicht krank oder stinkend. Interessiert mich auch nicht, ob mir andere aus dem Weg gehen, weil ich nach Rauch rieche, meine Frau und Freunde stört es nicht, der Rest ist mir herzlich egal. Gesundheitlich habe ich keine Probleme und da ich es mir sowieso nicht aussuchen kann, woran ich denn irgendwann mal sterben muss, mache ich mir darüber auch keine Gedanken. Es gibt reichlich anderer Krankheiten, die genauso beschissen sind, wie die, die man heute dem Rauchen anhängt.

Aber man ist ein Sklave der Sucht. Mir geht es auf den Keks, dass ich auf einem Flughafen beispielsweise zuerst nach einer Raucherinsel suche, bevor ich zur Gepäckausgabe gehe. Dass ich nach 2 Stunden im Meeting schon wie ein Vollidiot auf dem Stuhl herum rutsche und mir wünsche, mein Chef würde jetzt sofort einfach tot umfallen, damit ich rauchen gehen kann. Und dass ich auch nachts im Winter nochmal ins Auto steige und zur nächsten Tanke fahre, wenn ich keine Zigaretten mehr im Haus habe. Das würde ich nicht mal für Brot tun, für Zigaretten schon.

Und sag mal nicht, dass man als Raucher nicht blöd angeguckt wird, wenn man eine rauchen geht. Natürlich nicht von anderen Rauchern, die gesellen sich ja zu einem. Aber von dem nichtrauchenden Gesindel, die jeden Gang aus dem Büro mit dämlichen Kommentaren belegen müssen. Zumindest war das in den meisten Firmen so. Kein Problem, dämlich kann ich auch. Aber es nervt schon mit der Zeit.

Trotzdem würde ich mir wünschen, dass Tabak verboten wird. Die Zeit, da es "cool" war, scheint wohl vorbei zu sein und es wird auch tatsächlich immer teurer. Außer dass es viel Geld kostet, scheint man keinen Mehrwert mehr davon zu haben. Ist zwar schade, dass ich mal so viel Mühe darin investiert habe, endlich Lunge rauchen zu können und dass es mir heute nichts mehr nutzt - aber darüber würde ich vielleicht schnell hinweg kommen
Alte Edda, Havamal (Des Hohen Lied)
21 Der Armselige, Übelgesinnte hohnlacht über alles
Und weiß doch selbst nicht was er wißen sollte, daß er nicht fehlerfrei ist.
38 Nie fand ich so milden und kostfreien Mann, der nicht gern Gab' empfing.
Mit seinem Gute so freigebig Keinen, dem Lohn wär' leid gewesen.
134 Laster und Tugenden liegen den Menschen In der Brust beieinander.
Kein Mensch ist so gut, daß nichts ihm mangle, Noch so böse, daß er zu nichts nützt.
Photon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2013, 17:40:20   #15
XadreS
Painkiller
Benutzerbild von XadreS

ID: 370013
Lose senden
Abwesend

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.509
Standard

Zitat:
Zitat von Photon Beitrag anzeigen
Also ich bin derzeit bei rund 50 Zigaretten am Tag
Wie schafft man das? Unter der Annahme, dass du täglich 6 Stunden schläfst gehst du alle 21,6 Minuten rauchen?

Wenn man mal rechnet, dass du als Kettenraucher vllt 4min pro Zigarette brauchst, verbringst du am Tag 200 Minuten mit Rauchen?

Das ist schon richtig hart.
 
XadreS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Refs für vcbux gesucht (50 Mio und viel mehr durch dauerhafte Vergütung +10 Mio Anmeldebonus) keine Neuanmeldungen mehr! Maui1705 Suche Refs: andere 70 04.05.2011 17:18:49
Hypnose? zuendkerzn Gott und die Welt 2 15.06.2007 11:18:15
Hypnose crazydog Fun-Ecke 2 21.12.2006 23:36:53
Losegroup <- ich blick ned mehr durch Muesly Lose-Talk 1 05.12.2006 19:02:09
Sims 2 - Problem: Haus wird nicht mehr anzeigt & läd nicht mehr! topfklao Gaming 5 06.08.2006 09:41:46


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:56:32 Uhr.