Alt 16.06.2010, 20:45:01   #1
News-Bot
klamm-Bot
Benutzerbild von News-Bot

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 7.069
Beitrag Großbritannien: Todkranke bekommt Raucherlunge transplantiert und stirbt

Folgende News wurde am 16.06.2010 um 06:04:00 Uhr veröffentlicht:
Großbritannien: Todkranke bekommt Raucherlunge transplantiert und stirbt
Shortnews

Zitat:
Einer tödlich erkrankten 28-Jährigen wurde im Februar 2009 eine - wie jetzt bekannt wurde - Raucherlunge transplantiert. Der Spender war über 30 Jahre lang starker Raucher gewesen. Die Frau litt an Mukoviszidose. Im Juli 2009, fünf Monate nach der Transplantation, starb die 28-Jährige an einer Lungenentzündung. Der Chef des britischen Transaktionsprogramms sagte, man könne bei der Organspende keine komplett neuen Organe erwarten.
 
News-Bot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2010, 21:07:35   #2
Herzoegchen90
Erfahrener Benutzer

ID: 376225
Lose senden

Reg: 12.05.2010
Beiträge: 1.238
Standard

Zitat:
... man könne bei der Organspende keine komplett neuen Organe erwarten.
Natürlich nicht... Das ist doch selbstverständlich. Aber man kann doch darauf achten, dass man darauf achtet was gesundes zu transplantieren.
Und ob jemand 30 jahre lang geraucht hat, kann man ja wohl mit medizinischem Fachwissen und entsprechendem Gerät herausfinden, sofern der Spender es nicht schon angegeben hat/angeben musste.

Ich finde sowas eine Unverschämtheit und hoffe, dass die Angehörigen die Klinik, den Arzt verklagen, denn sowas ist reine Fahrlässigkeit.
 
Herzoegchen90 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2010, 21:49:46   #3
Schwarzdrossel
Hobbitfrosch
Benutzerbild von Schwarzdrossel

ID: 275198
Lose senden

Schwarzdrossel eine Nachricht über Yahoo! schicken
Reg: 10.05.2007
Beiträge: 615
Standard

Ja, das seh ich genauso. Eigentlich wäre eine Raucherlunge schon mal gar nicht transplantierbar - vor allem bei einem so langjährigen Raucher - höchstens vielleicht als Übergangsorgan sozusagen, bis sich ein hoffentlich passenderes findet.

Das ist ziemlich happig. In DLand wär das nicht passiert...
[X]Meine Galerie [X][X][X]Signaturerweiterung[X]
Ein Kamel passt durchaus durch ein Nadelöhr. Man muss es nur in feine Streifen schneiden.
Schwarzdrossel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2010, 22:16:23   #4
Texaner
Gesperrt

Reg: 28.05.2006
Beiträge: 222
Standard

Da waere ich mir nicht so sicher... fuer Geld machen unsere Aerzte doch alles!
Aber ohne jemandem etwas Boeses unterstellen zu wollen.

Die Frau ist an einer LUNGENENTZUENDUNG gestorben, nachdem ihr gerade eine neue Lunge implantiert worden ist.

HALLO?? Das waere ihr vermutlich mit JEDER frisch implantierten Lunge passiert. Und vielleicht WAR ES JA die Absicht der Aerzte, bei Verfuegbarkeit etwas besseres einzusetzen, aber erstmal schnell das Leben der Patientin zu retten??? Der Artikel gibt in dieser Hinsicht NICHTS her. Waere sie ohne die geschaedigte Lunge vielleicht sofort verstorben? Hatte die "Raucherlunge" wirklich etwas mit der Lungenentzuendung zu tun oder lag das evtl. an irgendwelchen Grippeviren? Sie ist schliesslich nicht an Krebs gestorben. Und meines Wissens sterben sogar Leute mit "Sporterlunge" hin und wieder an einer Lungenentzuendung.

Fuer mich hoert sich diese reisserische Aufmachung nach Bildzeitungs-Niveau an. Sollte diese Nachricht in einer englischen Zeitung gestanden haben (ich lebe in UK) tippe ich auf SUN oder aehnliches, was man mit der deutschen Bildzeitung gleichsetzen kann!

Wenn ich mir einen Unfallwagen kaufe und am naechsten Tag bei einem Autounfall sterbe, hoffe ich, dass niemand ohne Hintergrundwissen behauptet, es lag am Auto...

Gruss,
Tex
 
Texaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2010, 17:19:30   #5
Blubbel133
Benutzer

Reg: 19.05.2010
Beiträge: 74
Standard

Ich denke, dass die Lunge eben anfälliger für eine Infektion war, weil sie schon durch die Raucherei geschwächt war. Aber um mich meinem Vorredner anzuschließen: Vielleicht wäre sie ja ohne Transplantation sofort verstorben?

Wie auch immer: Eigentlich sollte eine Lunge eines Rauchers nicht transplantiert werden oder? Und sehen kann man das sogar von außen... Einer Raucherlunge sieht man das an... Wer schonmal eine in der Hand gehalten hat, kann das nur bestätigen!

Lg

Geld verdienen ohne Vorkenntnisse?
Schaut mal vorbei und erfahrt, ob es wirklich funktioniert!
http://reich-durchs-netz.blogspot.com/
Blubbel133 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2010, 01:15:26   #6
Schwarzdrossel
Hobbitfrosch
Benutzerbild von Schwarzdrossel

ID: 275198
Lose senden

Schwarzdrossel eine Nachricht über Yahoo! schicken
Reg: 10.05.2007
Beiträge: 615
Standard

Das war es worauf ich hinaus wollte.

Es stimmt zwar schon, dass auch so Menschen an einer Lungenentzündung versterben können, aber meistens handelt es sich eben um gefährdete Gruppen - Menschen mit eingeschränktem Immunsystem. Und im Falle einer Transplantation trifft das zu. Eine Raucherlunge sollte nicht transplantiert werden, ebenso wie eine Alkoholikerleber nicht transplantiert wird.

Weil eben die Anfälligkeit schon so groß genug ist.
[X]Meine Galerie [X][X][X]Signaturerweiterung[X]
Ein Kamel passt durchaus durch ein Nadelöhr. Man muss es nur in feine Streifen schneiden.
Schwarzdrossel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2010, 18:33:49   #7
Blubbel133
Benutzer

Reg: 19.05.2010
Beiträge: 74
Standard

Richtig. Bei Transplantationen muss das Immunsystem logischerweise extrem heruntergefahren werden, da es sich sonst gegen das fremde Organ wehren würde.

Die Infektion lag also vermutlich daran... Nur weil es eine Raucherlunge war, zieht das ja keine Lungenentzündung nach sich
Bleibt natürlich trotzdem noch die Tatsache, dass so eine Lunge nicht transplantiert werden sollte.

Geld verdienen ohne Vorkenntnisse?
Schaut mal vorbei und erfahrt, ob es wirklich funktioniert!
http://reich-durchs-netz.blogspot.com/
Blubbel133 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 17:25:52   #8
birnchen
back to the roots
Benutzerbild von birnchen

ID: 134652
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 11.543
Standard

Nur weil der Spender 30 Jahre geraucht hat, muß es keine Raucherlunge gewesen sein. Hier wird wieder zuviel durcheinandergewürfelt. Jeder der Bilder einer Raucherlunge kennt (wer nicht, bitte selbstständig googlen), der weiß, daß man sowas niemals transplantiert. Ich kenne aus dem Bekanntenkreis ne handvoll Leute, die schon Jahrzehnte rauchen und die laut Arzt eine astreine Lunge haben. Wieviele Leute kennt ihr denn, die stark und lange rauchen und viel häufiger eine Lungenentzündung haben, als ihr? Ich kenne nicht einen einzigen.

birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 17:37:40   #9
SumoSulsi
Erfahrener Benutzer

Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.321
Standard

Zitat:
Zitat von Schwarzdrossel Beitrag anzeigen
... In DLand wär das nicht passiert...
Von was träumst du Nachts? ^^
 
SumoSulsi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2010, 18:20:27   #10
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 11.750
Standard

öhm was sollen die Ärtzte denn machen wenn man dringend ne Lunge braucht und keine andere hat ?

andere Leute sterben direkt weil sie nicht rechtzeitig nen Spenderorgan bekommen, da ist nen Spenderorgan minderer Qualität sicher chancenreicher als gar keins
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.06.2010, 10:21:49   #11
Blubbel133
Benutzer

Reg: 19.05.2010
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von birnchen Beitrag anzeigen
Nur weil der Spender 30 Jahre geraucht hat, muß es keine Raucherlunge gewesen sein. Hier wird wieder zuviel durcheinandergewürfelt. Jeder der Bilder einer Raucherlunge kennt (wer nicht, bitte selbstständig googlen), der weiß, daß man sowas niemals transplantiert. Ich kenne aus dem Bekanntenkreis ne handvoll Leute, die schon Jahrzehnte rauchen und die laut Arzt eine astreine Lunge haben. Wieviele Leute kennt ihr denn, die stark und lange rauchen und viel häufiger eine Lungenentzündung haben, als ihr? Ich kenne nicht einen einzigen.

Jahrzehnte rauchen und eine Lunge wie ein Nichtraucher haben ist aber auch zu schön um wahr zu sein... Kann höchstens sein, dass die Lunge so wenig entzündungsanfällig ist wie eine normale. Teer und Konsorten lagern sich eben immer ab, wenn man raucht. Oder hab ich da irgendwas nicht mitbekommen? Wenn ja, bitte aufklären!

Lg Blubbel

Geld verdienen ohne Vorkenntnisse?
Schaut mal vorbei und erfahrt, ob es wirklich funktioniert!
http://reich-durchs-netz.blogspot.com/
Blubbel133 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 17:20:55   #12
Wannabe
Erfahrener Benutzer

ID: 129824
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.203
Standard

Zitat:
Zitat von Blubbel133 Beitrag anzeigen
Oder hab ich da irgendwas nicht mitbekommen? Wenn ja, bitte aufklären!
l
Du hast nicht mitbekommen, dass Ärzte teils auch Raucher sind und deswegen einiges schön reden

Kenne da auch einige Ärzte, die aufgrund des Lungenvolumens solche tollen Äußerungen treffen. Wie die Lunge innerlich aussieht, dass wissen die anhand von Atemtest sicherlich nicht.
Wannabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 17:37:28   #13
birnchen
back to the roots
Benutzerbild von birnchen

ID: 134652
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 11.543
Standard

Aber die hatten nicht nur Lungenvolumentests, sondern richtig mit Röhre und so.

birnchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 18:40:06   #14
Wannabe
Erfahrener Benutzer

ID: 129824
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.203
Standard

Zitat:
Zitat von birnchen Beitrag anzeigen
Aber die hatten nicht nur Lungenvolumentests, sondern richtig mit Röhre und so.
Dann lügt der Arzt meiner Meinung nach. Denke nicht, dass Teer in die Lunge gehen kann und dann einfach so verschwindet. Vielleicht ist die Lunge im guten Zustand, aber dass man das nicht sieht glaube ich nicht.
Wannabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2010, 19:52:10   #15
Blubbel133
Benutzer

Reg: 19.05.2010
Beiträge: 74
Standard

Wie gesagt... Teer lagert sich immer ab. Wer schonmal so eine Raucherlunge in der Hand hatte, weiß wovon ich rede. Sieht schon gruselig aus... Lungenvolumen kann trotzdem okay sein, wenn die Lunge schwarz ist. Gesund ist sie dann trotzdem noch nicht... Und ich glaube auf nem "Röhrenbild" sieht man den Teer auch nicht zwingend .

Geld verdienen ohne Vorkenntnisse?
Schaut mal vorbei und erfahrt, ob es wirklich funktioniert!
http://reich-durchs-netz.blogspot.com/
Blubbel133 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
england, raucherlunge, shortnews, transplantation

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Wahlen] Wahlen in Großbritannien und Nordirland - Diskussionen und Schlüsse York Politik, Steuern & Finanzen 15 08.05.2010 14:39:06
[News] Großbritannien: Bürger jagen Kriminelle per Internet News-Bot News-Diskussionen 11 12.10.2009 18:35:59
[News] Erneuter Datenskandal in Großbritannien News-Bot News-Diskussionen 4 26.08.2008 19:39:08
stirbt die musikkultur aus? Liquid0815 Musik 8 21.01.2007 16:06:47
[News] Großbritannien: Kündigung per SMS News-Bot News-Diskussionen 6 23.08.2006 08:15:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:27:24 Uhr.