Zurück   klamm-Forum > Real World > News-Diskussionen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2018, 17:50:02   #1 (permalink)
News-Bot
klamm-Bot
Benutzerbild von News-Bot

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 5.950
Beitrag 15-Jähriger gesteht Tötung von 14-Jähriger in Berlin

Folgende News wurde am 11.03.2018 um 18:22:42 Uhr veröffentlicht:
15-Jähriger gesteht Tötung von 14-Jähriger in Berlin
Top-Themen

Zitat:
Berlin (dpa) - Der gewaltsame Tod einer 14-Jährigen in Berlin scheint aufgeklärt - ein 15-Jähriger aus dem Bekanntenkreis hat gestanden, das Mädchen erstochen zu haben. Das teilte die Polizei mit. Warum der deutsche*Staatsangehörige die 14-Jährige demnach umbrachte, sei aber noch unklar.
Die Mutter der Jugendlichen hatte sie am Mittwochabend mit schweren Verletzungen in der gemeinsamen Wohnung im Stadtteil Alt-Hohenschönhausen gefunden. Alarmierte Rettungskräfte konnten den Tod des Mädchens nicht mehr verhindern.
Die Polizei ermittelte im persönlichen Umfeld des Opfers. Am Sonntagmorgen nahmen Ermittler dann den 15-Jährigen in der Wohnung seiner Eltern fest. Über Stunden wurde er am Sonntag vernommen.
Am Montag soll der Junge einem Richter vorgeführt werden, der prüft, ob er in Untersuchungshaft kommt. Weitere Informationen zu dem 15-Jährigen gab die Polizei zunächst nicht heraus.
Das Verbrechen war am Donnerstag bekanntgeworden. Eine*Obduktion in der Rechtsmedizin bestätigte den Verdacht eines Gewaltverbrechens.
Der Fall hatte große Bestürzung ausgelöst. Auch in Polizeikreisen wurde die Tat als nicht alltäglich gewertet. In Berlin gab es im vergangenen Jahr laut Kriminalstatistik die wenigsten Fälle von Mord und Totschlag der vergangenen zehn Jahre. Von 91 Taten und versuchten Taten wurden 40 vollendet. Aufgeklärt wurden knapp 88 Prozent der Fälle.
 
News-Bot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 17:58:59   #2 (permalink)
All4you
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 1.342
Standard

Hier hat die staatliche Erziehung in den Kita`s volständig versagt.
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 18:37:07   #3 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.191
Standard

Kita's, Schulen und ähnliche Einrichtungen ergänzen die familiäre Erziehung, sie ersetzen sie nicht.

An was ist deiner Ansicht nach mal NICHT der Staat schuld?
DonneS88 und (Bier)Kelle gefällt das.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 19:19:09   #4 (permalink)
All4you
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 1.342
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Kita's, Schulen und ähnliche Einrichtungen ergänzen die familiäre Erziehung, sie ersetzen sie nicht.

An was ist deiner Ansicht nach mal NICHT der Staat schuld?
Wie??

Ich gehe derzeit davon aus ,das die Eltern beide Berufstätig waren/sind (40h/Woche). Ihren Balg (Sorry Ihr Kind) in die Kita gebracht haben und darauf hofftendas alles gut wird.

Zumal Sie ja imense Gebühren für Ihr Kind erbringen mussten.

An was der Staat nicht Schuld ist ? Gute Frage!!

Früher konnte die Mutter sich um Ihr Kind kümmern und musste nicht nur dafür Sorge tragen, das die Gebühren für die Kita/ Schule/ Ausbildung bezahlt werden konnten.

Vielleicht siehst Du es anderst. Aber wer heut zu Tage ein Kind in die Welt setzt muss sich schon vorher gedanken darüber machen, wie er es bezahlen kann (Außer man lebt sowieso vom Sozialamt). Früher hat man sich über einen neuen Erdenbürger gefreut. Heute zählt nur noch die Frage, wer bezahlt das alles.
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 19:37:18   #5 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.191
Standard

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Wie??

Ich gehe derzeit davon aus ,das die Eltern beide Berufstätig waren/sind (40h/Woche). Ihren Balg (Sorry Ihr Kind) in die Kita gebracht haben und darauf hofftendas alles gut wird.

Zumal Sie ja imense Gebühren für Ihr Kind erbringen mussten.
Unfassbar! Warum bringen sich unsere Kinder dann nicht reihenweise gegenseitig um? Da es ja inzwischen üblich ist, dass 2 Vollverdiener in einer Familie nötig sind? Ich sehe den Erziehungsauftrag immer noch primär bei den ELTERN - egal, wie lange gearbeitet wird (BTW: Bei uns sind auch BEIDE Elternteile beruftstätig). Und meine Kinder sind weit davon entfernt, sich asozial zu verhalten, nur weil sie 8 Std. pro Arbeitstag in einer öffentlichen Einrichtung verbringen.

Zitat:
Vielleicht siehst Du es anderst. Aber wer heut zu Tage ein Kind in die Welt setzt muss sich schon vorher gedanken darüber machen, wie er es bezahlen kann (Außer man lebt sowieso vom Sozialamt). Früher hat man sich über einen neuen Erdenbürger gefreut. Heute zählt nur noch die Frage, wer bezahlt das alles.
Ich sehe es nicht nur anders, ich lebe es auch anders. Wer in Kindern nur Kostenfaktoren sieht, sollte kein in die Welt setzten. Punkt.
Marty gefällt das.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 20:37:07   #6 (permalink)
All4you
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 1.342
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Unfassbar! Warum bringen sich unsere Kinder dann nicht reihenweise gegenseitig um? Da es ja inzwischen üblich ist, dass 2 Vollverdiener in einer Familie nötig sind?
Es ist also für Dich vollkommen akzeptabel, das 2 Vollverdiener!!!! Und nicht nur ein Verdiener nötig sind, das ein zusätzliches Kind ernährt werden kann ??
Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Ich sehe den Erziehungsauftrag immer noch primär bei den ELTERN
Wie sollen Sie das Deiner Meinung nach tun ? Sie müssen die finanziellen Folgen Ihrer hormomonellen Sucht begleichen. Sorry, da muss ich wiedersprechen! Wenn die Eltern das Kind nicht mehr ernähren können, weil Sie mit dem Geldbeschafen für die Leibesfrucht ebeschäftigt sind, ...[/QUOTE] - egal, wie lange gearbeitet wird (BTW: Bei uns sind auch BEIDE Elternteile beruftstätig). Und meine Kinder sind weit davon entfernt, sich asozial zu verhalten, nur weil sie 8 Std. pro Arbeitstag in einer öffentlichen Einrichtung verbringen[/QUOTE]Hast Du Die Nachrichten nicht gesehen? Oder verschließt Du Dich den dem Gegenüber?

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Ich sehe es nicht nur anders, ich lebe es auch anders. Wer in Kindern nur Kostenfaktoren sieht, sollte kein in die Welt setzten. Punkt.
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 11:17:23   #7 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose-Remote

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.054
Standard

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Es ist also für Dich vollkommen akzeptabel, das 2 Vollverdiener!!!! Und nicht nur ein Verdiener nötig sind, das ein zusätzliches Kind ernährt werden kann ??
Die Fälle zeig mir mal. Meine Frau geht nur deshalb arbeiten, damit wir uns das teure Haus mit 150 m², das zweite Auto, drei Handys und einmal im Jahr (teuren) Urlaub leisten können und wir auch sonst auf !LUXUS! nicht verzichten wollen.

Wenn es rein um die Versorgung der Kinder gehen würde, dann bräuchten wir keine zwei Einkommen.

Zitat:
Wie sollen Sie das Deiner Meinung nach tun ? Sie müssen die finanziellen Folgen Ihrer hormomonellen Sucht begleichen.
Du hörst Dich an, als hättest Du Kinder in die Welt gesetzt mit Frauen, mit denen Du nicht mehr zusammenlebst und störst Dich jetzt täglich an den Unterhaltszahlungen.
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 17:08:37   #8 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose-Remote

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.730
Standard

Lutz Bachmann hat ja gestern fleißig angefangen, einen unschuldigen Schüler an den Pranger zu stellen.

Leider Gottes hat er nicht dran gedacht, dass das ein Fall in Berlin ist, und somit nicht die sächsische Polizei zuständig ist, sondern die Berliner.
Der dortige Staatsschutz ermittelt jetzt wegen falscher Verdächtigung, übler Nachrede und Volksverhetzung.

Ich denke, bei seinen einschlägigen Vorstrafen sollte es dann für Knast reichen.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?!
Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein,
wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 18:09:02   #9 (permalink)
All4you
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 1.342
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Du hörst Dich an, als hättest Du Kinder in die Welt gesetzt mit Frauen, mit denen Du nicht mehr zusammenlebst und störst Dich jetzt täglich an den Unterhaltszahlungen.
Oh tut mir leid, das ich keine Kinder habe.
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 18:19:57   #10 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.191
Standard

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Oh tut mir leid, das ich keine Kinder habe.
Kleiner Tipp: Probiere dann nicht, Eltern das Elternsein erklären zu wollen...
Marty gefällt das.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 18:24:39   #11 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose-Remote

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.730
Standard

Ach kurt, nur Blinde dürfen über Farben reden!°!!"
Ihr wollte die Straße zurück?!
Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein,
wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 18:52:27   #12 (permalink)
All4you
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 1.342
Standard

Zitat:
Zitat von darkkurt Beitrag anzeigen
Kleiner Tipp: Probiere dann nicht, Eltern das Elternsein erklären zu wollen...
Wie immer. Du zwängst Dich in andere Gespräche rein, nur damit Du einen Teil der sich unterhaltenden schlecht machen kannst.

Aber die Aussage, das ich keine Kinder hab. Heißt noch lange nicht, das ich kein Elternteil war. Denn Du solltest mein Alter (Baujahr67) kennen. Und Kinder, die das Erwachsenenalter ("18") erreicht oder gar überschritten haben und evtl. schon selber eine Familie besitzen, sind meiner Meinung nach keine Kinder mehr um die man sich als (ehemaliges) Elternteil kümmern muss.
Doch Du scheinst ein Helikoptersyndrom zu haben und nicht akzeptieren zu können, das aus Kinder Erwachsene Menschen werden.

Also sind Deiner Meinung nach die Eltern des Kindes schuld.
Gut, dann bist Du bestimmt kein Vater.
 

Geändert von All4you (13.03.2018 um 19:00:32 Uhr)
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 20:16:43   #13 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose-Remote

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.191
Standard

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Wie immer. Du zwängst Dich in andere Gespräche rein, nur damit Du einen Teil der sich unterhaltenden schlecht machen kannst.
Mit wem hast du dich denn „unterhalten“? Ich war der erste, der auf deine Ergüsse geantwortet hat...
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 20:40:18   #14 (permalink)
All4you
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von All4you

ID: 15099
Lose-Remote

Reg: 10.01.2016
Beiträge: 1.342
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Du hörst Dich an, als hättest Du Kinder in die Welt gesetzt mit Frauen, mit denen Du nicht mehr zusammenlebst und störst Dich jetzt täglich an den Unterhaltszahlungen.
Hast Du das übersehen?
 
All4you ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 07:12:22   #15 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose-Remote

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.054
Standard

Zitat:
Zitat von All4you Beitrag anzeigen
Hast Du das übersehen?
Das war keine Unterhaltung. Sonst wärst Du auch auf den ersten Teil meines Beitrags eingegangen, der wesentlich war für das eigentlich Thema.
acid gefällt das.
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
berlin, minderjährige, mord, opfer, täter

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] 16-Jähriger gesteht Mord an 15-Jähriger in Düsseldorf News-Bot News-Diskussionen 2 28.03.2017 21:34:31
[News] Berlin: 19-Jähriger Schüler klagt Busfahrer wegen rassistischer Beleidigung an News-Bot News-Diskussionen 1 23.10.2013 17:03:12
[News] Berlin: 13-jähriger Mehrfachstraftäter schlägt einem 52-Jährigen ins Gesicht News-Bot News-Diskussionen 4 18.03.2013 17:37:01
18 Jähriger Sachen weggenommen. beika Das wahre Leben 29 29.10.2006 21:42:54
16 jähriger erklärt SEX Croc123 Fun-Ecke 8 31.08.2006 16:15:15


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:49:40 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙