Alt 13.10.2017, 13:10:53   #1
Star007
Neuer Benutzer

ID: 492429
Lose senden

Reg: 13.10.2017
Beiträge: 9
Beitrag Marketing für Anwaltskanzlei?

Hallo liebe Klammunity!

Bin zwar erst neu hier angemeldet aber ich hoffe ich hab trotzdem die Chance, dass ihr mir vielleicht auf meine Frage antworten würdet ^^
Also ich habe kürzlich mein Abschluss gemacht und bin nun endlich Anwältin für Verkehrsrecht
Ich bin mega glücklich und freue mich schon auf all die Fälle, die ich hoffentlich lösen werde ^^
Ich hab beschlossen mit einem Bekannten von mir eine Kanzlei zu eröffnen. Er ist schon etwas länger im Beruf drin und hat sich spezialisiert auf Familienrecht.
Nun da wir ja jetzt sozusagen ganz von vorne anfangen brauchen wir erstmal ein bisschen Werbung - sprich wir müssen etwas Marketing betreiben, damit wir auch erstml eine gewisse Reichweite bekommen.

Ich bin im Internet dann auf eine Seite gestoßen, die Rechtsanwälte berät, wie sie richtig Marketing zu betreiben haben.
Da ich mich aber nur mit dieser nicht zufrieden gebe, möchte ich gerne "Reale" Ratschläge bekommen. Vielleicht ist ja unter euch jemand, der auch Anwalt ist und schon lange Marketing betreibt?
Also wir haben ja schon eh daran nachgedacht, erstmal eine Facebook Seite vielleicht zu eröffnen und vielleicht auch so Anzeigen aufzugeben in Zeitungen, Magazinen etc. aber habt ihr noch andere Ideen?

Freu mich über jede Rückmeldung!
M.Müller
 
Star007 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 20:49:30   #2
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 11.491
Standard

Nutzt die sozialen Medien, macht eine Facebookseite, macht einen Youtubekanal, schaut wie es die Kanzlei WBS macht und lernt davon
https://www.youtube.com/channel/UCb5...vNPVPQawfCFuAw
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 13:23:35   #3
bitbit
Neuer Benutzer

ID: 495057
Lose senden

Reg: 25.04.2018
Beiträge: 16
Standard

Für Anwälte ist Markting vor allem auf Facebook echt schwer. Ich habe mal ein Schülerpraktikum in einer Marketingagentur gemacht. Das war eher ein hippes Unternehmen und die habe sich nicht an Anwälte und Bauunternehmen usw. rangewagt. Das war denen zu schwierig da den Spagat zwischen Social Media (Reichweite auf eine hippe und freche art und Weise zu generieren) und Seriösität. bei manchen Branchen ist es echt schwer Social Media technisch durchzustarten. aber vielleicht haben die Zeiten sich auch geändert. Das war vor so 4 5 Jahren.
 

Geändert von kbot (10.06.2018 um 18:36:02 Uhr) Grund: Werbung entfernt
bitbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2019, 10:20:12   #4
Tapir77
Neuer Benutzer

Reg: 11.09.2019
Beiträge: 9
Standard

Hey ihr Lieben,

ich stimme meinem Vorredner zu, dass der Online-Markt sehr hart umkämpft ist für Anwälte und es schwierig werden könnte hier Aufmerksamkeit zu schaffen. Natürlich kann man mit Suchmaschinenoptimierung versuchen sich eine gute Stellung in den Suchfeldern zu erkämpfen doch als Leihe könnte das tatsächlich etwas schwierig werden...was Social Media anbetrifft, hättet ihr evt. bessere Chancen weil sich solche Branchen meist durch Mund-zu-Mund-Propaganda beliebt machen können und z.B. Facebook diese Möglichkeiten bietet...

trotz alledem würde ich ggf eine Agentur an Land ziehen, die euch dabei helfen und eventuell sogar bezahlte Ads schalten auf potentiellen Seiten...da als Anwalt auch Dienstleistungen angeboten werden, wäre es nicht schlecht sich parallel bezüglich Einnahmen und Ausgaben beraten zu lassen...unsere Firma macht auch beides, sowohl Beratung extern, ich meine von efficioconsulting , als auch Online Marketing von extern, wobei man dazu sagen muss dass wir jetzt ein großes Unternehmen sind und es natürlich darauf ankommt wie groß eure Kanzlei ist...man muss da natürlich etwas abwägen..wenn ihr nur eine "2-Mann-Armee" seit, und nicht soviel verdient, wäre das alles etwas schwieriger und ihr wärt mehr auf euer know-how angewiesen...

hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen und wünsche euch viel Erfolg!
 

Geändert von Totte (27.09.2019 um 11:57:14 Uhr) Grund: .
Tapir77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2019, 11:46:40   #5
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 13.951
Standard

Wenn Kanzlei voll werden soll, sammel Klienten durch Pflichtverteidigung.
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2020, 23:00:27   #6
swiat
Benutzer

Reg: 28.10.2007
Beiträge: 63
Standard

Zitat:
Das war eher ein hippes Unternehmen und die habe sich nicht an Anwälte rangewagt
Liegt nicht daran, das man Anwälte nicht über Facebook usw vermarkten kann, sondern daran, das viele Dienstöleister und Agenturen Anwälte als Kunden ablehnen, da selbige schnell Ärger bringen können. Ich selbst würde auch nicht mehr damit arbeiten wollen.
Fragen und Antworten Portal Fragenschleuder
swiat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2020, 08:14:40   #7
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 13.951
Standard

Was meinst Du mit Ärger?
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2020, 11:26:44   #8
Klave
Neuer Benutzer

Reg: 20.07.2020
Beiträge: 22
Standard

Bei einer Anwaltskanzlei ist das mit dem Marketing leider wirklich nicht so einfach. Wichtig sind allerdings auch immer die Google Bewertungen, diese werden oft vernachlässig und sollten täglich überprüft werden.

Oft schleichen sich da negative Bewertungen ein und diese haben dann nicht einmal eine Begründung. Diese sollte man egal in welcher Branche löschen lassen. Da potentielle Kunden immer googlen und dabei die Bewertungen sehen und dann einen negativen Eindruck haben.
Bewertungen löschen lassen ist nicht ganz so einfach, aber es gibt Agenturen die sich darauf spezialisiert haben. Ich kann dir diese empfehlen: https://www.lass-loeschen.de/ Die machen wirklich gute Arbeit und man zahlt auch wirklich nur, wenn die Bewertungen gelöscht worden sind.
 
Klave ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2020, 11:16:02   #9
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 13.951
Standard

Zitat:
Bei einer Anwaltskanzlei ist das mit dem Marketing leider wirklich nicht so einfach.
Richtig. Da gibt es Vorschriften.
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 14:55:18   #10
rotznase
Skandinavien
Benutzerbild von rotznase

Reg: 13.11.2014
Beiträge: 119
Standard

Ich habe leider keine Erfahrungen mit Marketing für Anwaltskanzleien. Ich kenne "höchstens" einen Steuerberater, aber für ihn das kein spannendes Thema, daher kann ich diesbezüglich nicht so mitreden. Jedoch weiß ich, dass oft nur unzufriedene Kunden Google-Bewertungen verfassen. Paradoxerweise muss man zufriedene Kunden häufig erst zu Bewertungen überreden. Aber gut zu wissen, was es einen Dienstleister für das Löschen von unbegründeten negativen Google-Bewertungen gibt.
 
rotznase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 17:32:24   #11
17August PREMIUM-User
Erfahrener Benutzer

ID: 471472
Lose senden

Reg: 08.10.2015
Beiträge: 5.222
Standard

das Problem bei "normalalten" Beratern ist, dass Werbung früher verboten war. Jeder Schritt ist so mit einer Hemmschwelle verbunden, die sich andere kaum vorstellen können.
 
17August ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2020, 17:35:25   #12
17August PREMIUM-User
Erfahrener Benutzer

ID: 471472
Lose senden

Reg: 08.10.2015
Beiträge: 5.222
Standard

Vor dreizig Jahren bekam ich noch eine Abmahnung, weil mein Praxisschild 1cm² zu groß war!
 
17August ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2020, 10:14:26   #13
hbss
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von hbss

ID: 19406
Lose senden

Reg: 29.07.2007
Beiträge: 13.951
Standard

Zitat:
Zitat von rotznase Beitrag anzeigen
Ich habe leider keine Erfahrungen mit Marketing für Anwaltskanzleien. Ich kenne "höchstens" einen Steuerberater, aber für ihn das kein spannendes Thema, daher kann ich diesbezüglich nicht so mitreden. Jedoch weiß ich, dass oft nur unzufriedene Kunden Google-Bewertungen verfassen. Paradoxerweise muss man zufriedene Kunden häufig erst zu Bewertungen überreden. Aber gut zu wissen, was es einen Dienstleister für das Löschen von unbegründeten negativen Google-Bewertungen gibt.
Zitat:
Ich habe leider keine Erfahrungen mit Marketing für Anwaltskanzleien.
Welche Erfahrungen hast Du?
hbss ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 19:23:43 Uhr.