Alt 04.08.2009, 16:26:27   #1 (permalink)
PatrickB
Erfahrener Benutzer

ID: 137508
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 507
Standard JavaScript als Standard?

Hallo,

ich erstelle gerade eine neue Webseite und baue dort einige Funktionen ein die auf Ajax basieren. Nun funktioniert Ajax ja aber auch nur dann, wenn JavaScript aktiviert ist.
Ist es jetzt sinvoll die Seite ausschließlich für Leute mit aktiviertem JavaScript zu programmieren oder sollte ich vorher prüfen ob JavaScript aktiviert ist und dann auch alle Funktionen auf der Seite für nicht JavaScript'ler bereit zu stellen?
Habe auf klamm.de auch schon einige Sachen gefunden die nur von Usern genutzt werden können die JavaScript aktiviert haben.

Danke schonmal für eure Tips,

Mfg PatrickB
PatrickB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2009, 16:41:57   #2 (permalink)
paddya
Erfahrener Benutzer

ID: 296438
Lose senden

paddya eine Nachricht über ICQ schicken paddya eine Nachricht über MSN schicken
Reg: 04.09.2007
Beiträge: 529
Standard

JavaScript zu verlangen klingt im Prinzip nicht abwegig. Allerdings gibt es immer wieder Leute, die ganz ohne JavaScript surfen. Das können auch potenzielle User sein. Von daher würde ich immer non-JS-Fallbacks implementieren.

Google auch mal "Unobstrusive JavaScript". Damit wird es dir nicht schwer fallen, zweigleisig zu entwickeln, da du JavaScript einfach mal zwischendurch abschalten kannst und aufgrund der Trennung von Struktur, Layout und Funktion trotzdem noch alles funktionieren sollte.

Greetz

paddya
 
paddya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2009, 15:40:10   #3 (permalink)
ikarst
internet-addict

ID: 304342
Lose senden

Reg: 09.05.2006
Beiträge: 260
Standard

ich verwende zum ausschalten von JS die Web-Dev Bar für den Firefox. da gehts auf klick.

ja, und 99,9% der User haben Javascript aktiviert (zu mind. bei meinen seiten). den anderen 0,1% zeige ich eine Message, dass manche Sachen nicht funktionieren, wenn sie kein JS aktiviert haben.

Achte aber darauf, dass deine Seite auch ohne Javascript alle Inhalte darstellen kann - auch Suchmaschinen haben Probleme mit Ajax!
 
ikarst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 01:31:11   #4 (permalink)
k7949
Zeitweise gesperrt

Reg: 22.02.2009
Beiträge: 2.655
Standard technischer Fortschritt

ich habe mich noch nicht mit Ajax beschäftigt. Was ich weiss, ist Ajax nur ein Verschnitt aus JavaScript und eventuell noch einer anderen Programmiersprache.
Die Resultate lassen sich auf jeden Fall auch mit den Standardsprachen JavaScript, PHP und HTML erzielen.

JavaScript ist echt kein Problem. Das ist in allen Browsern standardmäßig aktiviert. Das nutze ich auch. Wenn Ajax was exclusiveres ist, ist die Frage, ob man davon Abstand nehmen sollte, da ja die Effekte eigentlich durch ältere Sprachen auch erzielt werden können.

Wie auch immer.
Wollt nur mal meinen Senf abgeben.
(Mittlerweile recht nachlässiger Progger der halt HTML und PHP kann, bisschen JS)

T.
 
k7949 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 09:33:04   #5 (permalink)
theHacker PREMIUM-User
sieht vor lauter Ads
den Content nicht mehr
Benutzerbild von theHacker

ID: 69505
Lose senden

theHacker eine Nachricht über ICQ schicken theHacker eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.684
Standard

Zitat:
Zitat von k7949 Beitrag anzeigen
ich habe mich noch nicht mit Ajax beschäftigt.
Nicht wirklich die Grundlage für ein Posting...
Zitat:
Zitat von k7949 Beitrag anzeigen
Was ich weiss, ist Ajax nur ein Verschnitt aus JavaScript und eventuell noch einer anderen Programmiersprache.
AJAX steht für "Asynchronous JavaScript and XML". Es bedient sich also eigentlich nur JavaScript und irgendeiner serverseitigen Sprache, die den "Gesprächspartner" darstellt. "eventuell" is also falsch, du brauchst auf Serverseite schon irgendwas.
Zitat:
Zitat von k7949 Beitrag anzeigen
JavaScript ist echt kein Problem. Das ist in allen Browsern standardmäßig aktiviert.
Das is ja grade der Punkt, um den es in diesem Thema geht.
  • Es mag in allen Browsern standardmäßig aktiviert sein, aber wer garantiert, dass es niemand explizit deaktiviert?

    Schon mal im Forum gelesen, wie viele User hier die Firefox-Erweiterung NoScript einsetzen? NoScript deaktiviert grundsätzlich JavaScript und erlaubt die Ausführung nur mit Whitelist.
  • In allen Browsern, die du so kennst, ja. Und was is mit anderen Useragents? Speziell die Anzahl an Handy-Browsern nimmt immer mehr zu. Da is JavaScript noch lange nicht verfügbar und wenn dann nur sehr sehr eingeschränkt.
Es kommt immer auf die Webseite an. Gewöhnliche Websites, die JavaScript einsetzen, sollten immer eine Alternative anbieten. Beispiele:
  • AJAX zum Laden vor Auswahlmöglichkeiten. Alternative is eben nur ein leeres Textfeld. (Schlechte Programmierung wäre eine, dann leere, Select-Box, sodass die Benutzung der Seite unmöglich wird.)
  • JavaScript für Highlighting und sonstige Effekte. Andere User sollten die Seiten aber trotzdem normal benutzen können (ich sprech da solche Scherzchen an, wie Links, die nur mit JavaScript funktioniert. Abhilfe: JS-Code in den onclick-Handler und trotzdem normalen Link anbieten).
Wo man JavaScript natürlich fordern muss (und imo auch darf), sind Seiten, die zu 90% auf JavaScript angewiesen sind: z.B. Browsergames
NEU theHacker.blog NEU
– It's just a glitch in the Matrix –

OpenIsles - das freie Insel-Aufbauspiel | www.theHacker.ws v3 | WhatPulse-Team
theHacker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 10:57:55   #6 (permalink)
DaPhreak
Primus inter pares
Benutzerbild von DaPhreak

ID: 30143
Lose senden

DaPhreak eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 08.05.2006
Beiträge: 2.374
Standard

Zitat:
Zitat von theHacker Beitrag anzeigen
Wo man JavaScript natürlich fordern muss (und imo auch darf), sind Seiten, die zu 90% auf JavaScript angewiesen sind: z.B. Browsergames
Vollkommen richtig, es kommt darauf an, was man mit der Seite will.

Habe ich sowas wie ein Browsergame oder einen anderen Dienst der bewusst massiv interaktiv ist, kann ich Javascript fordern, wer es spielen möchte, wird schon irgendwie dafür sorgen, dass er Javascript zum Laufen bekommt.

Möchte ich mit einer Seite Informationen ins Netz stellen, die eine möglichst breite Masse erreichen sollen, sollte die Seite unbedingt auch ohne Javascript funktionieren (ggf. eben nur etwas weniger komfortabel). Ich würde sogar weitergehen: Sie sollte in einem Textbrowser gescheit aussehen und auch mit einem Screenreader sollte man noch navigieren können. Stichworte: Barrierefreiheit, semantisches HTML, etc. Also raus mit Formatierungsangaben aus dem Markup, alles ins Style-file und dann mal ohne das CSS testen, ob man noch navigieren kann.

Möchte ich hingegen ein Produkt oder eine Dienstleistung verkaufen, dann kommt es noch ein bisschen an was für eins. In den meisten Fällen sollte mal immer noch ohne irgendwelchen Schnickschnack auskommen, aber es gibt natürlich Ausnahmen. Jemand der Flashdesigns verkaufen möchte kann mitunter die ganze Seite in Flash machen, denn darum geht es ja. Man sollte sich nur der Nachteile bewusst sein (Suchmaschinen z.B.).
"There is nothing noble in being superior to your fellow man. True nobility is being superior to your former self." - Ernest Hemingway
DaPhreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.08.2009, 11:30:30   #7 (permalink)
PatrickB
Erfahrener Benutzer

ID: 137508
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 507
Standard

Ok, danke schonmal für eure hilfreichen Antworten.
Ich werde dem Benutzer jetzt auch eine Seite anbieten die ohne JS funktioniert, aber einen Hinweis anbringen, dass man die Seite mit aktiviertem JS komfortabler nutzen kann.
PatrickB ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
*beendet* JavaScript Formularfeld mit JavaScript auslesen [10 mio] Surferer Lose4Scripts (erledigt) 0 05.01.2009 23:35:01
(close)[JavaScript+PHP] Per JavaScript in einer SelectBox <div> Elemente filtern. TS7 Programmierung 1 17.03.2008 20:38:14
[Javascript/PHP] Eine Info von Javascript an PHP übergeben? BartTheDevil89 Programmierung 6 07.05.2007 09:48:10
[PHP/JavaScript] Variablen weitergabe in JavaScript Drogenfahnder Programmierung 10 17.01.2007 18:06:39
[PHP/Javascript] Javascript in PHP verstecken *erledigt* 27o8 Programmierung 29 04.01.2007 23:44:41


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:00:40 Uhr.