Alt 06.10.2012, 15:49:16   #1 (permalink)
ryk
BAZINGA!

ID: 66395
Lose senden
Reallife

ryk eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.317
Standard Versicherung bei Mietwohnung

Hallo,

ich wohne in einer Mietwohnung und frage mich welche Versicherung man abschließen muss, um eine Einbauküche mitzuversichern. Heißt, wenn z.B. Teile der EBK des Vermieters schaden nehmen, die Kosten durch die Versicherung abgedeckt sind. Wie ich lernen musste, übernimmt solche Kosten nicht die private Haftpflicht (zwar sind Mietschäden mitversichert, aber gilt nicht für Küche und Elektrogeräte), noch die Hausratversicherung. Kann mir da jemand weiterhelfen?

Grüße
ryk
 
ryk ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 19:11:43   #2 (permalink)
paymymail
Ref-Gejagter

ID: 188266
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.211
Standard

Das lässt sich soweit ich weiß nur schwer versichern. Von was für einem Schaden sprechen wir denn? Wenn dir die Küche abgefackelt ist sollte die Hausrat das an sich übernehmen. Ein Ceranfeld kannst du noch in eine Glasbruch mit einbinden. Aber sonst sind Schäden an Küchen eben zu alltäglich und können fast schon als Verschleiß gewertet werden. Mag aber durchaus Versicherer geben die das mitmachen.
 
paymymail ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 19:14:18   #3 (permalink)
ryk
BAZINGA!

ID: 66395
Lose senden
Reallife

ryk eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 04.05.2006
Beiträge: 3.317
Standard

Direkt passiert ist nichts, nur beinahe. Das hat mich auf die Idee gebracht, für den Notfall gleich mal am besten vorzusorgen Geht um eher Sachen wie Herd, Ceranplatte oder Kühlschrank.
 

Geändert von ryk (06.10.2012 um 21:32:44 Uhr)
ryk ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 19:35:12   #4 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.069
Standard

Würde ich nicht versichern. Mir ist in 20 Jahren noch kein Ceranfeld, Kühlschrank oder sonstwas zu Schaden gekommen durch eigenes Verschulden. Das sind überflüssige Versicherungen, weil der Schaden nicht existenziell wäre.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2012, 21:09:31   #5 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.911
Standard

Zitat:
Zitat von paymymail Beitrag anzeigen
Wenn dir die Küche abgefackelt ist sollte die Hausrat das an sich übernehmen.
Macht sie meistens nicht weil es kein eigener sondern gemieteter Hausrat ist. Deshalb sagt die Hausrat die Haftpflichtversicherung ist dran - welche dann wieder auf die Hausratsversicherung zeigt auch wenn diese nicht vorhanden ist.

Ich spare mir die Hausratversicherung auch, im Zweifelsfall versuchen die eh nur nicht zu zahlen
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2013, 17:26:47   #6 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Zitat:
Zitat von ryk Beitrag anzeigen
Direkt passiert ist nichts, nur beinahe. Das hat mich auf die Idee gebracht, für den Notfall gleich mal am besten vorzusorgen Geht um eher Sachen wie Herd, Ceranplatte oder Kühlschrank.
Was willst Du da denn versichern? Wenn der Kühlschrank mal kaputt gehen sollte, dann kaufst Du Dir eben einen neuen?!

Da entstehen doch keine Schäden die einen aus der Bahn werfen. Und wenn man mal ein Ceranfeld schrottet (wie auch immer das funktionieren soll), dann wird das eben ersetzt.

Sollte da mal ein Kochfeld durch Verschleiß ausfallen (sehr selten), dann kann man das für wenig Geld wieder reparieren, da loht sich keine Versicherung.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2013, 18:11:44   #7 (permalink)
paymymail
Ref-Gejagter

ID: 188266
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.211
Standard

Zitat:
Zitat von daric Beitrag anzeigen
Was willst Du da denn versichern? Wenn der Kühlschrank mal kaputt gehen sollte, dann kaufst Du Dir eben einen neuen?!

Da entstehen doch keine Schäden die einen aus der Bahn werfen. Und wenn man mal ein Ceranfeld schrottet (wie auch immer das funktionieren soll), dann wird das eben ersetzt.

Sollte da mal ein Kochfeld durch Verschleiß ausfallen (sehr selten), dann kann man das für wenig Geld wieder reparieren, da loht sich keine Versicherung.
Und fackelt dir die ganze K+che vom Hängeschrank bis zur Spülmaschine ab haste natürlich auch ne komplette Küche + Aufräumkosten mal eben auffer hohen Kante liegen UND dann auch noch Bock es dafür aus zu geben, korrekt? Immerhin musste die alte nicht mehr putzen
 
paymymail ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2013, 18:58:48   #8 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.911
Standard

Zitat:
Zitat von paymymail Beitrag anzeigen
Und fackelt dir die ganze K+che vom Hängeschrank bis zur Spülmaschine ab haste natürlich auch ne komplette Küche + Aufräumkosten mal eben auffer hohen Kante liegen UND dann auch noch Bock es dafür aus zu geben, korrekt? Immerhin musste die alte nicht mehr putzen
Aufräumkosten? Die Hauptsorge dabei ist wohl der Schaden am Gebäude und dafür bezahlst Du sowieso schon mit Deinen Mietnebenkosten mit der Gebäudeversicherung. Für die Küche selbst bezahlt die Hapftpflichtversicherung nur unter eng begrenzten Umstände. Vermutlich dann wenn eindeutig höchstens einfache Fahrlässigkeit vorliegt, das explizit mitversichert ist und sie auch sonst keinen Anlass finden sich rauszuwinden

"Bock es auszugeben" hat man wohl nie, die Frage ist eher welche Wahl da den besseren Erwartungswert hat und weil die Versicherung rechnen kann wird das im Normalfall ohne Versicherung sein - es sei denn Du stellst ein besonders hohes Risiko dar
 
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2013, 22:44:54   #9 (permalink)
pauli002
R.I.P DAD 09.09.12
Benutzerbild von pauli002

ID: 401426
Lose senden

Reg: 17.07.2010
Beiträge: 515
Standard

Zitat:
Zitat von Wasweissdennich Beitrag anzeigen
Aufräumkosten? Die Hauptsorge dabei ist wohl der Schaden am Gebäude und dafür bezahlst Du sowieso schon mit Deinen Mietnebenkosten mit der Gebäudeversicherung. Für die Küche selbst bezahlt die Hapftpflichtversicherung nur unter eng begrenzten Umstände. Vermutlich dann wenn eindeutig höchstens einfache Fahrlässigkeit vorliegt, das explizit mitversichert ist und sie auch sonst keinen Anlass finden sich rauszuwinden
Wenn du meinst das die Haftpflichtversicherungen sich herauswinden wollen, dann wirst du dich im Schadensfall wundern was die Gebäudeversicherungen veranstalten um nicht zahlen zu müssen.
Willste 3 Kilo Abnehmen, dann Putz dir mal die Zähne!!
pauli002 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Texter für Thema Wohnung/Mietwohnung gesucht Carny Lose4Action (erledigt) 2 23.08.2010 23:29:32
Auto KFZ haftpflicht Versicherung: Zulassen & gleich Versicherung wechseln maxXx Auto, Reisen & Mobilität 7 17.08.2009 13:36:40
KFZ Versicherung SF? Tele Auto, Reisen & Mobilität 13 28.11.2008 11:48:23
Lärm durch Straßenverkehr bei Mietwohnung Hotwave Das wahre Leben 11 28.08.2008 20:42:07
Haftpflichtversicherung für Schäden in einer Mietwohnung? Bundeshoernchen Das wahre Leben 30 23.11.2006 20:55:58


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:34:14 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×