Alt 30.12.2009, 19:01:34   #1 (permalink)
Helldoor
*Beta Draconis*
Benutzerbild von Helldoor

ID: 346081
Lose senden

Reg: 26.03.2009
Beiträge: 1.533
Unglücklich Nebenkostenabrechnung - Mietrecht

Hallo @ll,

heute habe ich meine erste Nebenkostenabrechnung erhalten und war ziemlich erschrocken, dass ich schon für 4,5 Monate (15.02. - 30.06.) 195 € nachzahlen soll.
Jetzt habe ich mir die Rechnung mal genauer angeschaut und folgende Punkte sind aufgelistet:
  • Frischwasser inkl. Schmutzwasser u. MwSt.
  • Müllgebühren
  • Grundsteuer Anteil
  • Gebäude- und Haftpflichtversicherung
  • Strom Treppenhaus
  • Heizkosten und Warmwasser

Im Mietvertrag steht:
Zitat:
Zusätzlich zur Miete bezahlt der Mieter für Wasserversorgung, Entwässerung, Müllabfuhr (weitere Betriebskosten hier eintragen)____________ (nichts eingetragen) eine Vorauszahlung in Höhe von 120€ monatlich.
Bei meiner Internetrecherche bin ich darauf gestoßen:
Zitat:
Zitat von Rewirpower
Bei den 14 „kalten” Betriebskostenarten kommt es aber entscheidend auf den Mietvertrag an. Ist hier vereinbart, dass der Mieter zusätzlich zur Miete noch Kosten für Wasser, Abwasser und Müllabfuhr zu tragen hat, muss er diese drei Kostenarten zahlen, aber nicht mehr. Unwirksam sind Generalklauseln, wie zum Beispiel „Der Mieter trägt alle Nebenkosten” oder „Der Mieter zahlt alle Hausgebühren”. Bei derartigen Klauseln muss der Mieter überhaupt keine Betriebskosten zahlen.

Anders wird dies bewertet, wenn im Mietvertrag bei der Liste der denkbaren Betriebskostenarten einzelne Kosten angekreuzt werden. Dann sind auch nur genau diese angekreuzten Kosten als umlegbare Betriebskosten vereinbart.
Leider weiß ich aber nicht, wie aktuell dieser Artikel ist, bei wer-weiß-was gibt es eine ähnliche Aussage von 2008.

Jetzt habe ich meine Maklerin angerufen -habe ihr schließlich genug bezahlt - und sie gefragt. Sie meint, es sei ganz normales und übliches Verfahren, die Grundsteuer, Versicherung,... auch ohne spezielle Erwähnung im Mietvertrag auf den Mieter abzuwälzen.

Jetzt bin ich mir nicht sicher, was stimmt und wie ich weiter verfahren soll. Es ist schon ziemlich krass, dass damit die Nebenkosten 35% höher ausfallen (43€ mehr pro Monat!!!) als erwartet.

Weiß jemand von euch hier Bescheid?
Vielen Dank für eure Antworten,
Helldoor
Helldoor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 19:12:20   #2 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Also grundsätzlich kenne ich das auch nicht anders, als das alle Betriebskosten auf den/die Mieter umgelegt werden. Evtl. solltest du mal beim Mieterschutzbund oder einem Anwalt nachfragen, die können dir das sicher sagen. Die Frage ist halt ob du dich deswegen auf einen evtl. Rechtstreit mit deinem Vermieter einlassen willst...

Zitat:
Zitat von Helldoor Beitrag anzeigen
Es ist schon ziemlich krass, dass damit die Nebenkosten 35% höher ausfallen (43€ mehr pro Monat!!!) als erwartet.
Dein Vermieter muss dir auf Nachfrage die Kosten nachweisen.
Die Sache ist aber, daß viele Vermieter die Nebenkosten recht niedrig ansetzen um die Wohnung insgesamt preislich atraktiver erscheinen zu lassen.
Da kannst du aber wenig gegen machen.

Gruß Aru
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 19:34:52   #3 (permalink)
komerzhasi
Krieg & Krawall
Benutzerbild von komerzhasi

ID: 23775
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 3.401
Standard

Vielleicht solltest Du beim Mieterbund oder einem Anwalt nachfragen.

Ich weiss aus eigener Erfahrung als Verwaltungsbeirat in unserem Haus, dass solche Streitfälle grenzwertig sind.
It was a dream big enough to fit the whole world.
It was a dream where everyone was equal under the eyes of God. Bono - 28.03.2005 San Diego
komerzhasi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 19:50:25   #4 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.747
Standard

Ist denn erkennbar, wo diese 195 € herkommen?

Mieterbund und Anwalt schön und gut, wenn Du 190 € wegen Wasser zahlen musst, ist der Rest relativ irrelevant.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 20:12:22   #5 (permalink)
baffi
grafikdilettant
Benutzerbild von baffi

ID: 268589
Lose senden

Reg: 25.12.2006
Beiträge: 17.303
Standard

Hallo Helldoor,

ich habe in den letzten Jahren beruflich sehr viel mit Nebenkostenabrechnungen zu tun gehabt. Nach diesen Erfahrungen kann ich sagen, dass die von Dir aufgeführten Kosten allesamt zu den "normalen" Nebenkosten gehören.

Ich kann nicht ausschließen, dass es eine Rechtsprechung gibt, die die Aussage des von Dir zitierten Posts stützt. Andererseits gehe ich davon aus, dass die hier fehlenden Posten Grundsteuer/Gebäudeversicherung/Hausstrom sicherlich den kleinsten Teil Deiner Abrechnung ausmachen.

Die Tatsache, dass die Nachzahlung recht hoch ist kann auch darin begründet sein, dass ein nicht unwesentlicher Teil der Mietdauer in der "Heizperiode" lag und somit ein "Ausgleich" durch die heizärmeren Monate nicht stattgefunden hat.

Eine Beurteilung der Höhe von Nebenkostenvorauszahlungen (wenn Heizkosten enthalten sind) sollte deshalb immer erst nach einem Jahr stattfinden.

Allerdings muss ich auch die Einschätzung von Arusiek bestätigen, nach der einige Vermieter ihre Nebenkosten gern absichtlich "kleinrechnen".

Stellen für weitere tatkräftige Hilfe wurden ja schon genannt.

Gruß

baffi
baffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 20:15:26   #6 (permalink)
Helldoor
*Beta Draconis*
Benutzerbild von Helldoor

ID: 346081
Lose senden

Reg: 26.03.2009
Beiträge: 1.533
Standard

Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Ist denn erkennbar, wo diese 195 € herkommen?
Jein, hinter jedem aufgelisteten Punkt steht ein Betrag.
Nachprüfbar ist nur der letzte Punkt "Heizung & Warmwasser" - hier liegt die Rechnung bei. Ich hätte für die anderen Beträge sowieso Einzelrechnungen bzw. -auflistung angefordert, doch jetzt frage ich mich eben: Wenn ich das gar nicht bezahlen muss, weil es nicht im Vertrag steht, dann brauche ich auch keine Rechnung anfordern, oder?
Zitat:
Zitat von (Bier)Kelle Beitrag anzeigen
Mieterbund und Anwalt schön und gut, wenn Du 190 € wegen Wasser zahlen musst, ist der Rest relativ irrelevant.
Und die Grundsteuer mit Versicherungen sind halt ca. 220€....


Ich finde das gesamt einfach ärgerlich, weil wir eigentlich nicht mehr als 550€/M für Miete ausgeben wollten. Dann war die Wohnung 600€ und wir ham gesagt "naja, ok". Dann hieß es Strom müssen wir noch extra bezahlen sonst wär alles drin. Und dass es jetzt nochmal 40€ pro Monat zusätzlich sind, geht einfach nicht. Dann müssen wir uns ab morgen nach ner neuen Wohnung umschauen. Und dazu ist eigentlich keine Zeit da...
Helldoor ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 20:24:12   #7 (permalink)
baffi
grafikdilettant
Benutzerbild von baffi

ID: 268589
Lose senden

Reg: 25.12.2006
Beiträge: 17.303
Standard

Zitat:
Zitat von Helldoor Beitrag anzeigen
Und die Grundsteuer mit Versicherungen sind halt ca. 220€....
220,00 € Versicherung und Grundsteuer? Für eine Wohnung und nicht mal ein halbes Jahr? Das erscheint mir in der Tat recht hoch.

Die Rechungen würde ich auf jeden Fall anfordern, auch wenn Du vielleicht gegen die Zahlung vorgehen willst. Wenn die prüfenden Stellen (Mieterbund, Anwalt) mehr Informationen haben, kann das jedenfalls nicht schaden.

Gruß

baffi
baffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 20:45:47   #8 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.069
Standard

Zitat:
Zitat von baffi Beitrag anzeigen
220,00 € Versicherung und Grundsteuer? Für eine Wohnung und nicht mal ein halbes Jahr? Das erscheint mir in der Tat recht hoch.
Habe ich auch. Kommt halt auf Grundstücksgrösse etc. an.

Zitat:
Zitat von Helldoor Beitrag anzeigen
Jetzt habe ich mir die Rechnung mal genauer angeschaut und folgende Punkte sind aufgelistet:
  • Frischwasser inkl. Schmutzwasser u. MwSt.
  • Müllgebühren
  • Grundsteuer Anteil
  • Gebäude- und Haftpflichtversicherung
  • Strom Treppenhaus
  • Heizkosten und Warmwasser
Die Nebenkosten sind umlegbar auf den Mieter. Das bedeutet aber nicht, dass das IMMER so ist. Was der Vermieter umlegen möchte, muss er explizit im Mietvertrag erwähnen. Wenn Müllgebühren etc. nicht ausdrücklich im Mietvertrag stehen, dann ist auch nichts mit Umlegen auf den Mieter.

Zitat:
Jetzt bin ich mir nicht sicher, was stimmt und wie ich weiter verfahren soll.
Mieterverein oder Anwalt fragen...

Gruss
Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 20:49:35   #9 (permalink)
baffi
grafikdilettant
Benutzerbild von baffi

ID: 268589
Lose senden

Reg: 25.12.2006
Beiträge: 17.303
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Habe ich auch. Kommt halt auf Grundstücksgrösse etc. an.
Klar kommt das darauf an . Aber bei einer Wohnung, die warm ca. 600,00 € kostet?
baffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 21:32:02   #10 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.069
Standard

Zitat:
Zitat von baffi Beitrag anzeigen
Klar kommt das darauf an . Aber bei einer Wohnung, die warm ca. 600,00 € kostet?
Ich bezahle für eine Wohngebäudevers. 400 Euro im Jahr mit allem drin für ein Haus mit 120qm. Grundabgaben sind auch ca. 400 Euro im Jahr. Summe 800 Euro. Wenn ich jetzt darin zwei Wohnungen einrichte mit jeweils 60qm, dann sind das 200 Euro pro Halbjahr pro Wohnung.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 21:39:32   #11 (permalink)
baffi
grafikdilettant
Benutzerbild von baffi

ID: 268589
Lose senden

Reg: 25.12.2006
Beiträge: 17.303
Standard

Ja. Gut gerechnet. Meist sind aber Mietwohnungen nicht in Einfamilienhäusern untergebracht. Und die Kosten für Grundbesitzabgaben und Versicherungen steigen nicht unbedingt pro qm.

Ein bisschen wundere ich mich aber auch über die 400,00 € für Grundsteuern im Jahr bei Dir. Sicher, dass da nicht auch Müllgebühren enthalten sind? Oder Wasser/Abwasser?
baffi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 22:01:09   #12 (permalink)
Helldoor
*Beta Draconis*
Benutzerbild von Helldoor

ID: 346081
Lose senden

Reg: 26.03.2009
Beiträge: 1.533
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Wenn ich jetzt darin zwei Wohnungen einrichte mit jeweils 60qm, dann sind das 200 Euro pro Halbjahr pro Wohnung.

Marty
Ok, aber jetzt sind es für 4,5 Monate 220€.
Das wären in 6 Monaten über 290€! Das sind beinahe 50% mehr.....

Vielleicht liegt es daran, dass unten im Haus ein Restaurant ist und daher die Feuer-,.... versicherungen höher sind. Aber das darf der Vermieter nicht auf die Mieter abwälzen sondern nur auf das Restaurant!!!
Helldoor ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 22:01:44   #13 (permalink)
ewin12000
TopPromoter
Benutzerbild von ewin12000

ewin12000 eine Nachricht über ICQ schicken ewin12000 eine Nachricht über MSN schicken ewin12000 eine Nachricht über Yahoo! schicken
Reg: 21.04.2006
Beiträge: 2.006
Standard

Ich weiß nicht, ob du es selbst bereits gefunden hast, aber das scheint für dich sehr Interessant zu sein.

http://www.focus.de/immobilien/miete...aid_15082.html
ewin12000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 22:07:16   #14 (permalink)
Helldoor
*Beta Draconis*
Benutzerbild von Helldoor

ID: 346081
Lose senden

Reg: 26.03.2009
Beiträge: 1.533
Standard

Dankeschön, auch sehr interessant.
Ich weiß inzwischen, dass die Grundsteuer und so weiter zu den Betriebskosten gehört.
Mein Problem liegt darin, dass im Mietvertrag nichts von Betriebskosten steht. Nicht direkt, nicht indirekt, nicht als Hinweis auf §soundso. Gar nicht.
Nur das, was ich im ersten Beitrag zitiert habe....
Helldoor ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2009, 22:16:20   #15 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Habe ich auch. Kommt halt auf Grundstücksgrösse etc. an.
Ich hab ehrlich gesagt immernoch noch nicht verstanden nach was sich die Grundsteuer berechnet

Ich war dann eigentlich eher positiv überrascht weil ich mit mehr gerechnet hab'.

@Topic... Wie schon geschrieben wurde, geh am besten zum Mieterschutzbund und lass dich ordentlich beraten. Vertragsrecht kann unheimlich kompliziert sein *ausErfahrungsprech*

Gruß Aru
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mietrecht: Wäsche trocken jens Das wahre Leben 24 29.01.2007 15:13:11
Mietrecht - Herd DeeJay Das wahre Leben 8 10.11.2006 14:02:40
Nebenkostenabrechnung ->bis 500k Bububoomt Lose4Misc 5 18.09.2006 16:57:03
Nebenkostenabrechnung falsch, Widerruf? caschti84 Das wahre Leben 2 14.09.2006 06:53:46
Frage zum Mietrecht feivel Das wahre Leben 7 06.06.2006 17:51:28


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:35:56 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×