Zurück   klamm-Forum > Real World > Haus, Miete, Wohnen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2013, 09:20:02   #1 (permalink)
News-Bot
klamm-Bot
Benutzerbild von News-Bot

Reg: 25.04.2006
Beiträge: 6.148
Beitrag Die Grünen fordern ein Ölheizungsverbot

Folgende News wurde am 26.08.2013 um 07:29:00 Uhr veröffentlicht:
Die Grünen fordern ein Ölheizungsverbot
Shortnews

Zitat:
Nach dem Veggie Day Vorschlag (ShortNews berichtete), haben die Grünen nun einen nächsten Hammer im Wahlprogramm. Denn die Partei fordert, dass ab 2015 keine Ölheizungen mehr installiert werden. Dies hat sich die Partei in Dänemark ab geschaut, denn dort sind Ölheizungen seit 2013 verboten. Andreas Lücke, Hauptgeschäftsführer des Bundesindustrieverbands Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) ist jedoch der Meinung, dass der Vorschlag völlig irrational wäre. Viele Häuser haben keine Alternative, da das Gasnetz nicht ausgebaut ist.
 
News-Bot ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2013, 09:26:27   #2 (permalink)
Schloesser33
EXTREM STROMSPARER

ID: 117379
Lose senden

Reg: 30.04.2006
Beiträge: 3.345
Standard

es gibt ja noch was anderes als Öl und Gas
 
Schloesser33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2013, 17:38:35   #3 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.073
Standard

Auch etwas Sinnvolles? Ich habe für unseren Neubau keine wirkliche Alternative gefunden.

Marty
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2013, 19:21:09   #4 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Auch etwas Sinnvolles? Ich habe für unseren Neubau keine wirkliche Alternative gefunden.
Ist nicht dein Ernst, oder?

Bei einem Neubau stehen dir doch alle Möglichkeiten offen... Brennwertgeräte, Pellet- bzw. Biomasseheizungen, Blockkraftwerke, Erdwärme/Wärmepumpen, Solarthermie,...

Ein Verbot alter, innefizienter Heizsysteme, zumindest bei Neubauten, finde ich grundsätzlich sinnvoll.

Natürlich muss man dann entsprechend die Gegebenheiten schaffen.

Gruß Aru
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2013, 20:39:25   #5 (permalink)
wolle23
Benutzer

ID: 446426
Lose senden

Reg: 31.12.2007
Beiträge: 31
Standard

Wenn passend dazu die Versorger gezwungen werden Alternativen anzubieten wie einen Gasanschluss kann das Sinn machen. Aber ich denke die wollen nur auffallen... die grünen in der Presse ist wichtig vor der Wahl.
 
wolle23 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 01:26:16   #6 (permalink)
Gandist
Erfahrener Benutzer

Reg: 22.02.2013
Beiträge: 545
Standard

Klar, bin ich sofort dabei!
Wenn mir die Grünen dann meine Ölheizung auf deren Kosten auf ein System meiner Wahl umbauen würde ich sogar den Gedanken in Erwägung ziehen, dass die Meldung NICHT
- entweder auf den Wahlkampf, in dem jede Partei nach dem Motto "auffallen um jeden Preis" auf den letzten Metern nochn paar Augenpaare erhaschen will und mal hier und dort nen Pfund Wortkotze abblasen muss zurückzuführen ist
- oder aber darauf (was wohl noch wahrscheinlich ist), dass der Grüne Mensch dem der warme Schwall über die Lippen kam bestimmt auch schon ganz liebe Freunde hat die mir den erzwungenen Heizungswechsel gerne (auf meine Kosten) organisieren würden.
 
Gandist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 02:45:01   #7 (permalink)
Arusiek PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von Arusiek

ID: 36574
Lose senden

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 6.381
Standard

Zitat:
Zitat von wolle23 Beitrag anzeigen
Aber ich denke die wollen nur auffallen... die grünen in der Presse ist wichtig vor der Wahl.
Nein... Ich denke, daß geht von der anderen Seite aus.
Man versucht (mal wieder) gezielt sinnvolle Ideen / Akzente der Grünen dem Bürger als Verbot und Beschneidung seiner Grundrechte zu verkaufen...

Daß die Bau- und Installationsvorschriften sich aber laufend ändern und viele Installationen, die in den 80er/90er Jahren noch normal waren, heute nicht mehr zulässig sind, wird dabei nicht erwähnt.
Auch geht es nur um Neuinstallationen... Bestehende Anlagen genießen Bestandschutz.

Das ist sicher Wahlkampf, aber eben eher schwarz-gelber...

Gruß Aru
ToNi_MaCaRoNi gefällt das.
You're wondering now, what to do, now you know this is the end
You're wondering how, you will pay, for the way you misbehaved
Curtain has fallen, now you're on your own
I won't return, forever you will wait

Arusiek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 06:33:13   #8 (permalink)
Schloesser33
EXTREM STROMSPARER

ID: 117379
Lose senden

Reg: 30.04.2006
Beiträge: 3.345
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen
Auch etwas Sinnvolles? Ich habe für unseren Neubau keine wirkliche Alternative gefunden.

Marty
siehe Arusiek der hat es schon beantwortet.

auserdem kann man auch nen Gastank in den Garten stellen wenn man keinen Anschluss bekommt
 
Schloesser33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 08:32:06   #9 (permalink)
Marty
PAUSIERT
Benutzerbild von Marty

ID: 48115
Lose senden

Marty eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 13.073
Standard

Zitat:
Zitat von Arusiek Beitrag anzeigen
Ist nicht dein Ernst, oder?

Bei einem Neubau stehen dir doch alle Möglichkeiten offen... Brennwertgeräte, Pellet- bzw. Biomasseheizungen, Blockkraftwerke, Erdwärme/Wärmepumpen, Solarthermie,...
Brennwertgerät habe ich. Das läuft mit Gas. Bhkws meist auch. Pellet und Biomasse gehen nur, solange noch nicht verbreitet. Erdwärme durfte ich nicht. Luftwärmepumpen sind ineffektiv. Solarthermie reicht alleine nicht. An Gas kommt man kaum vorbei.

Und was mir Gastank als Alternative zu Gas bringen soll...
Marty ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 08:35:49   #10 (permalink)
Schloesser33
EXTREM STROMSPARER

ID: 117379
Lose senden

Reg: 30.04.2006
Beiträge: 3.345
Standard

Zitat:
Zitat von Marty Beitrag anzeigen

Und was mir Gastank als Alternative zu Gas bringen soll...
Gastanks sind dafür da Häuser mit Gas zu versorgen die nicht an das große Netz angeschlossen sind

Auserdem hast Du doch gas, also hast Du doch ne gute Alternative gegenüber Öl.

Und Pellet wäre sicherlich auch bei Dir gegangen
 

Geändert von Schloesser33 (27.08.2013 um 08:45:59 Uhr)
Schloesser33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 09:10:15   #11 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Was habt ihr hier alle mit den Pellet-Heizungen, der Brennstoff ist doch unkalkulierbar über die nächsten 20-30 Jahre, genauso wenig wie Heizöl oder Gas. Alles wird teurer und je mehr Menschen Pellets kaufen, desto teurer werden die.

Zudem muß man da ständig die Asche entleeren, zusätzlich noch jeden Monat den Brennraum reinigen. Da kann man sich ja gleich einen wasserführenden Kaminofen ins WoZi mauern mit großem Pufferspeicher im Keller. Da hat man wenigstens noch das schöne Ambiente des Brennstoffes Holz.

Wenn ich heute bauen würde, dann mit Wärmepumpe, Photovoltaik und Solarthermie für den Grundbedarf (Warmwasser und max. 17°C Raumtemperatur). Wenn es wärmer sein soll, Ofen anheizen.

Langfristig gesehen gibt es kaum sinnvolle Alternativen.
 

Geändert von k491 (27.08.2013 um 09:18:18 Uhr)
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 09:18:03   #12 (permalink)
Schloesser33
EXTREM STROMSPARER

ID: 117379
Lose senden

Reg: 30.04.2006
Beiträge: 3.345
Standard

Zitat:
Zitat von daric Beitrag anzeigen

Wenn ich heute bauen würde, dann mit Wärmepumpe, Photovoltaik und Solarthermie. Langfristig gesehen gibt es kaum sinnvolle Alternativen.
Würde ich auch machen, aber nicht überall ist alles erlaubt, siehe bei Marty
 
Schloesser33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 09:25:07   #13 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Zitat:
Zitat von Schloesser33 Beitrag anzeigen
Würde ich auch machen, aber nicht überall ist alles erlaubt, siehe bei Marty
Es gibt da ja verschiedene Ansätze, wenn eine Erdsonde nicht genehmigt wird (evtl. Trinkwasserschutzgebiet?) kann man auch großflächig Erdkollektoren verwenden, die liegen nur knapp 2 Meter tief.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 09:28:13   #14 (permalink)
Schloesser33
EXTREM STROMSPARER

ID: 117379
Lose senden

Reg: 30.04.2006
Beiträge: 3.345
Standard

Zitat:
Zitat von daric Beitrag anzeigen
Es gibt da ja verschiedene Ansätze, wenn eine Erdsonde nicht genehmigt wird (evtl. Trinkwasserschutzgebiet?) kann man auch großflächig Erdkollektoren verwenden, die liegen nur knapp 2 Meter tief.
genau in so einem Gebiet wohnt der.
Bin voll deiner Meinung, wenn ich was anderes als Öl haben will gibt es alternativen.
 
Schloesser33 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2013, 11:38:38   #15 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Ich war eigentlich ganz froh das ich vom Gas weg zum Öl gekommen bin, wenn auch nur durch Zufall. Damals war in dem Haus was wir gekauft hatten eine noch recht junge Ölheizung.

Davor hatten wir eine Gastherme im Haus und beinahe jährlich eine Preiserhöhung, so viel konnte man gar nicht sparen um die Abschlagszahlungen zu halten.

Wenn ich mir jetzt mal die Rechnungen der letzten Jahre für Heizöl ansehe, gab es zwar einige Ausreißer (2010 sehr günstig, 2012 sehr teuer), aber im groben Schnitt über die letzten 5-6 Jahre bin ich immer um die 70cent/Liter weggekommen, einfach weil ich kaufen kann wenn es gerade günstig ist. Mit vollem Tank komme ich über 2 Jahre hin und wenn es grad günstig ist wird gekauft. Wer wartet bis der Tank leer ist, zahlt natürlich im Durchsnitt deutlich mehr.

Ich finde dies ist ein winzig kleines Stück Freiheit, wenn man die Preiserhöhungen beim Gas nicht hilflos hinnehmen muß, sonern hochpreisige Zeiträume einfach aussitzen kann. Langfristig geht es natürlich für alle Brennstoffe bergauf.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[S] grünen Briefumschlag yannic Lose4Graphics 10 01.06.2011 18:30:51
Huhu Lose zurück fordern wie? GO5050.de Ich bin neu hier und habe eine Frage! 3 15.03.2008 15:50:56
frage zu roten und grünen punkten tinchen123 Ich bin neu hier und habe eine Frage! 1 02.12.2007 03:11:31
Sonderkündigungsrecht...was kann man fordern ? sascha2001 Paid4 - News & Infos 10 28.06.2007 19:29:00
Tioli! 2,5 Mio für grünen REF! 2002ap Suche Refs: andere 1 28.10.2006 22:13:01


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:39:13 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×