Alt 06.04.2011, 07:42:39   #1 (permalink)
MisterSimpson
Simpsons Fan
Benutzerbild von MisterSimpson

ID: 50883
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.949
Standard Ausziehen, Kaution weg + mehr?

Hallo,

ich wohne mit meiner Freundin mittlerweile hier ein Jahr lang und wir werden auch noch denke ich mal so 1-2 Jahre hier wohnen bleiben. Die Frage stelle ich mir trotzdem schon, da es die erste eigene Wohnung ist und man somit noch nicht soviel Ahnung davon hat.

Wir haben als Kaution 390 Euro hinterlegt. In Wohnzimmer ist ein Parkettboden und wir haben schon mehrere leichte Kratzer gesehen, aber auch einen langen tiefen. Keine Ahnung wie er dahin gekommen ist.

Und ich habe ehrlich gesagt keine Lust dazu wenn wir ausziehen noch einmal alles weiß zu streichen. Die Farben sind normal würde ich sagen. Etwas beige, braun und blau. Ich habe die Vermieterin mal gefragt, ob wir neustreichen müssen und sie meinte nur: "Es wäre schön wenn sie das machen würden." Im Mietvertrag steht dazu allerdings nichts.

Wenn ich jetzt ausziehe und sage ich streiche nicht, kann die Vermieterin dann die Kaution behalten und noch mehr Geld verlangen?
 
MisterSimpson ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 11:38:53   #2 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.747
Standard

Das hängt schlicht und ergreifend vom Zustand der Wohnung ab.

Pauschale Aussagen wird es da wohl nicht geben.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 11:46:04   #3 (permalink)
MisterSimpson
Simpsons Fan
Benutzerbild von MisterSimpson

ID: 50883
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.949
Standard

Ok natürlich hängen die Tapeten noch und wir sind auch keine Mietnomaden.

Geht darum wenn ein tiefer Kratzer im Parkett ist was halt einfach passieren kann und ich die Wände nicht komplett neu weiß streichen würde.
 
MisterSimpson ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 11:58:29   #4 (permalink)
wittis-web.de
ToWi-Photography
Benutzerbild von wittis-web.de

ID: 31480
Lose senden

wittis-web.de eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.744
Standard

Wenn es ein Schaden aus regulärer Nutzung ist, dann darf der Vermieter dafür die Kaution nicht einbehalten, dazu gibt es mittlerweile massig Urteile gegen Vermieter.

Alle regulären Abnutzung, die aus regelgerechtem Gebrauch resultieren gelten als normale Abnutzung, für die der Mieter nichtaufzukommen hat.

Wäre der Kratzer entstanden, weil ihr da einen schweren Schrank ständig hin und her geschoben hättet, das würde da wohl nicht drunter fallen.

Und über die Farbe an den Wänden brauchtman sich seit einigen Jahren auch nicht mehr kümmern, wurde auch in mehreren Urteilen festgehalten.
wittis-web.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 12:14:23   #5 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.747
Standard

Zitat:
Zitat von wittis-web.de Beitrag anzeigen
Und über die Farbe an den Wänden brauchtman sich seit einigen Jahren auch nicht mehr kümmern, wurde auch in mehreren Urteilen festgehalten.
Um die Farben muss man sich schon kümmern.

Was von den Gerichten eingesackt wurde, sind feste zeitliche Regelungen, wann welches Zimmer gestrichen werden muss.

Man muss halt die Wohnung generell in einem Zustand überlassen, der einen erneuten Einzug ermöglicht.
Ist die Farbe zehn Jahre dran, oder dann eher nicht mehr, dann iist der Mieter weiterhin verpflichtet, zu streichen.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 12:32:03   #6 (permalink)
wittis-web.de
ToWi-Photography
Benutzerbild von wittis-web.de

ID: 31480
Lose senden

wittis-web.de eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.744
Standard

Zitat:
Zitat von MisterSimpson Beitrag anzeigen
Und ich habe ehrlich gesagt keine Lust dazu wenn wir ausziehen noch einmal alles weiß zu streichen. Die Farben sind normal würde ich sagen. Etwas beige, braun und blau. Ich habe die Vermieterin mal gefragt, ob wir neustreichen müssen und sie meinte nur: "Es wäre schön wenn sie das machen würden." Im Mietvertrag steht dazu allerdings nichts.
Solange die Wände nicht verwohnt sind, und demnach würde ich das hier auslegen, braucht nicht neu gestrichen zu werden.
Der Vermieter wäre hier in der Pflicht, nachzuweisen, dass man eventuell vereinbarte Malerarbeiten nicht fristgerecht durchgeführt hat, dazu steht aber oben, dass dieses nicht vereinbart war.

Demnach ist es hier doch ganz simpel, gemäß Mieterschutzbund und den dort aufgeführten Urteilen des BGH sind die Malerarbeiten in diesem Fall wohl nicht abzugsfähig.
wittis-web.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 12:42:39   #7 (permalink)
MisterSimpson
Simpsons Fan
Benutzerbild von MisterSimpson

ID: 50883
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.949
Standard

Ok super. Bisher sehen die Farben auch noch frisch aus nach dem ersten Jahr. Dann weiß ich schon mal bescheid danke.
 
MisterSimpson ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 16:20:05   #8 (permalink)
(Bier)Kelle
R1150 GS Fahrer
Benutzerbild von (Bier)Kelle

ID: 1297
Lose senden

(Bier)Kelle eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 28.04.2006
Beiträge: 6.747
Standard

Wobei verwohnt ein recht subjektiver Eindruck ist.

Hast Du eine Wohnung im höheren Preissegment wird die Tapete sicherlich anders bewertet als bei 08/15 Wohnung im Block.

Von daher würde ich, falls ein Auszug bevorsteht, rechtzeitig Kontakt mit dem Vermieter aufnehmen, und mir das einfach mal gemeinsam anschauen.

Ich persönlich würde es in etwa wie folgt halten.

Alles bis zu drei Jahren Wohnzeit: nix streichen.
Danach so bis sieben Jahren je nach Raum schauen, halt evtl. ein Gespräch mit dem Vermieter, manchmal reicht da auch schon ein kritischer Blick von nem Bekannten.
Alles darüber, da wäre ich sicherlich zwischendurch schon mal mit der Rolle und nem Farbeimer durch die Wohnung gegangen.

Das ganze unter der Maßgabe, dass man farblich selbst nichts geändert hat.
Bei schrillen Farben, die der Mieter angebracht hat, wird der Vermieter drauf bestehen, dass er die Wohnung im Ausgangszustand zurück bekommt.

gruss kelle!
Ihr wollte die Straße zurück?! Sollt ihr haben, Stück für Stück!
Sie wird dann die Eure sein, wir geben sie Euch Stein für Stein!

Nazi sein heißt Probleme kriegen!
(Bier)Kelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 16:38:50   #9 (permalink)
surfmymoney
abgemeldet

Reg: 02.10.2006
Beiträge: 1.139
Standard Dummer Vermieter

Wer keine Renovierungsfristen setzt, hatt es nicht besser verdient.

Zu den Farben, muss man sagen das die Klausel mit weiss hinfällig ist. Helle Farben sind nicht renovierpflichtig. Das war einmal. Jetzt kannst du auch alles gelb, blau, beige, rose champagnerfarbend streichen.

Zu den Fussboden ja ich sag mal so, der tiefe Kratzer wird über die Versicherung des Mieters abgewickelt. Sowas passiert halt. Sollten zuviele Kratzer zu sehen sein, die das Paket schlecht wirken lassen hatt der Mieter dies zu tragen.

Daher sind Mietverträge mit sehr genauen Angaben einfach Pflicht. Unsere Mieter müssen teils jedes Jahr bestimmte Räume renovieren. Maximal 3 Jahre für Flure etc. . Ist halt so. Machen sie es nachweisbar nicht, wird die Kaution einbehalten und die zum Auszug anfallenden Renovierungsarbeiten damit anteilig gedeckt.

Ja und jetzt werden wieder einige aufheulen, nicht legal wegen unzumutbarer Belastung und blabla. Ist aber so. Wenn ich mich nicht an gemachte Verträge halte, muss ich dafür zahlen.

So ein Vertrag wie bei dir, würdest du hier nie finden. Erstmal sind hier ortsüblich 3 Monate Kaution und denn feste Renovierungsintervalle.
 
surfmymoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 16:48:00   #10 (permalink)
wittis-web.de
ToWi-Photography
Benutzerbild von wittis-web.de

ID: 31480
Lose senden

wittis-web.de eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.744
Standard

Zitat:
Zitat von surfmymoney Beitrag anzeigen
Unsere Mieter müssen teils jedes Jahr bestimmte Räume renovieren. Maximal 3 Jahre für Flure etc. . Ist halt so. Machen sie es nachweisbar nicht, wird die Kaution einbehalten und die zum Auszug anfallenden Renovierungsarbeiten damit anteilig gedeckt.

Ja und jetzt werden wieder einige aufheulen, nicht legal wegen unzumutbarer Belastung und blabla. Ist aber so. Wenn ich mich nicht an gemachte Verträge halte, muss ich dafür zahlen.
Und zu Recht würden einige aufheulen, denn jähliche Intervalle wurden vom BGH als unzumutbar und nichtig erklärt.
Steht das in einem Vertrag drin, wird durch diese unzumutbare Klausel der gesamte, und zwar wirklich der gesamte, Passus zur Renovierung ungültig und der Vermieter muss nicht einen Handschlag beim Verlassen machen!

Du wärst also für heden Mieterschutzverein ein gefundenes Fressen!
wittis-web.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 16:54:38   #11 (permalink)
Wasweissdennich
Hakuna Matata
Benutzerbild von Wasweissdennich

ID: 96572
Lose senden

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 10.909
Standard

Zitat:
Zitat von surfmymoney Beitrag anzeigen

Ja und jetzt werden wieder einige aufheulen, nicht legal wegen unzumutbarer Belastung und blabla. Ist aber so. Wenn ich mich nicht an gemachte Verträge halte, muss ich dafür zahlen.
Wozu rumheulen. Du bist doch der der zahlt wenn Deine Verträge dem Recht nicht standhalten. Man kann nur hoffen das Deine Mieter sich mit dem Recht besser auskennen als Du und Dich mal auf den Boden der Realität holen.

Zitat:
Zitat von wittis-web.de Beitrag anzeigen
Du wärst also für heden Mieterschutzverein ein gefundenes Fressen!
Das Thema hatten wir schon, aber er wusste es danach immernoch besser. Er tut soviel für seine Mieter das Gesetze nicht für ihn gelten
 

Geändert von Wasweissdennich (06.04.2011 um 17:40:42 Uhr)
Wasweissdennich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 17:00:01   #12 (permalink)
wittis-web.de
ToWi-Photography
Benutzerbild von wittis-web.de

ID: 31480
Lose senden

wittis-web.de eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.744
Standard

Loshai .. da steht, dass du mich zitierst, es war aber ein Zitat von surf...
wittis-web.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 17:08:05   #13 (permalink)
surfmymoney
abgemeldet

Reg: 02.10.2006
Beiträge: 1.139
Standard Jepp

Und der Mieter würde, zu 99% keine neue Wohnung finden, da es ja nicht selten der Fall ist das sich der neue Vermieter informiert.

Wenn jetzt der Mieter sich aufspielt und anfängt rum zu stressen, tja denn wird halt gekündigt. Und wenn es sein muss zum Eigengebrauch. So einfach. Der neue Vermieter wird sich 3 mal überlegen, ob er so ein Mieter nimmt. Zudem spricht sich sowas auch immer schnell rum.

Soll sich der Mieterschutzbund freuen, das sind eh die schlimmsten. Es nervt echt nur, wie hier immer wieder auf Vermieter rumgehackt wird. Ein Mieter sollte dankbar sein, das er die Wohnung bekommen hat. Und einfach an gemachte Verträge halten.

Dieses ewige rummotzen über mein handeln und denken geht ein echt auf den Sack. Und zwar richtig. Wir vermieten gerne und hatten noch kein unzufriedenen Mieter. Und in euer Eigentum investiert ihr doch auch paar tausend im Jahr. Und in Mietswohnung garnix?

Wo nach handelt ihr? Denkt ihr einfach billig und gut. Wenig Aufwand, billig wohnen und ach ja ist ja nicht meins? Ist doch egal wenn es nicht so toll aussieht, ich zieh aus und Ende?

Sowas ist schon Mietnomaden Stil. Wer eine top renovierte Wohnung bezieht, hat dafür auch Sorgen zu tragen, dass der Zustand zu jeden Zeitpunkt des Mietverhältnis besteht.
 
surfmymoney ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 17:10:06   #14 (permalink)
wittis-web.de
ToWi-Photography
Benutzerbild von wittis-web.de

ID: 31480
Lose senden

wittis-web.de eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 20.04.2006
Beiträge: 22.744
Standard

Zitat:
Zitat von surfmymoney Beitrag anzeigen
Und der Mieter würde, zu 99% keine neue Wohnung finden, da es ja nicht selten der Fall ist das sich der neue Vermieter informiert.

Wenn jetzt der Mieter sich aufspielt und anfängt rum zu stressen, tja denn wird halt gekündigt. Und wenn es sein muss zum Eigengebrauch. So einfach. Der neue Vermieter wird sich 3 mal überlegen, ob er so ein Mieter nimmt. Zudem spricht sich sowas auch immer schnell rum.
Was du hier schreibst, stellt schon Nötigung dar, und kann mitunter als Strafsache sehr teuer werden!

Aber du warst schon immer der Held!
wittis-web.de ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.04.2011, 17:15:31   #15 (permalink)
MisterSimpson
Simpsons Fan
Benutzerbild von MisterSimpson

ID: 50883
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 2.949
Standard

Lach wie das hier abgeht.

Das hier ist die erste gemietete Wohnung. Ich spare auf ein Haus und in 1-2 Jahren wird es hoffentlich soweit sein. Dann bin ich Eigentümer. Zudem bin ich froh das mein Vermieter nicht surfmymoney ist. Hört sich ja schlimm bei dir an.
 
MisterSimpson ist offline Threadstarter   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1 mio. für kostenlose anmeldung auf PrimusPortal mehr als 20 euro monatlich möglich und mehr ChamsCHC Suche Refs: andere 4 22.11.2009 09:21:33
Muss der Vermieter die Kaution verzinsen ? Herby Das wahre Leben 19 07.07.2009 05:49:57
Je mehr User,desto mehr Lose,ein Rennen gegen die Zeit! bis 30 Januar! Hans19 Lose4Misc (erledigt) 107 18.01.2009 15:35:41
Ausziehen unter 25 paddelfisch Das wahre Leben 21 19.08.2008 19:46:23
Ausziehen ab wann? chris0457 Das wahre Leben 50 02.07.2007 12:23:08


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:24:09 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×