Zurück   klamm-Forum > Real World > Familie


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2016, 08:38:26   #1 (permalink)
aminzzz
Gesperrt

ID: 486395
Lose senden

Reg: 04.10.2016
Beiträge: 4
Standard Darf man Tabletten zerkleinern und dann einnehmen ?

Hallo,

da ich nicht so vertraut bin mit Kindern bräuchte ich euren Rat. Wie lässt man seinen 3 Jährigen Sohn eine Tablette schlucken? Mein Sohn war vor paar Tagen beim HNO-Arzt in Konstanz, dieser verschrieb meinem Sohn Schmerztabletten. So jetzt bin ich halb am verzweifeln, weil ich nicht weiß wie ich meinem Sohn die Tablette geben soll. Kann man die Tablette zerkleinern und diese in Wasser oder Milch auflösen. Laut dem HNO in Konstanz sollte man das nur als Notlösung machen. Wisst ihr warum man Tabletten nicht zerkleinern darf ?

Lg

amin
 
aminzzz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.10.2016, 12:53:21   #2 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Ich würde in der Apotheke nach einem flüssigen Arzneimittel mit identischem Wirkstoff fragen. Das mußt Du dann zwar selbst zahlen da der Arzt das nicht verschrieben hat, aber das wäre mir lieber als einem 3-jährigen eine Tablette runterwürgen zu lassen wenn er das nicht kann.

Schmerzmittel sind ja nun sehr gängige Medikamente, diese gibt es extra für Kinder fast immer auch als flüssige Variante.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 15:05:33   #3 (permalink)
Timera08
Neuer Benutzer

ID: 486883
Lose senden

Reg: 02.11.2016
Beiträge: 1
Standard

bestimmt kann man problemlos die Tablette zerkleinern, in einem Löffelchen Wasser auslösen und dann dem Kind geben. wünsche schnellste Besserung!
 
Timera08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 15:19:26   #4 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Zitat:
Zitat von Timera08 Beitrag anzeigen
bestimmt kann man problemlos die Tablette zerkleinern, in einem Löffelchen Wasser auslösen und dann dem Kind geben. wünsche schnellste Besserung!
Das ist aber eine sehr unvorsichtige Behauptung; so lange es keine Information dazu gibt um welches Medikament und welche Wirkstoffkonzentration es sich handelt.

In den meisten Fällen wirst Du Recht haben, aber als Laie so pauschal eine Freigabe zu erteilen halte ich für gewagt.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 16:06:03   #5 (permalink)
spockonline
Trivago-FunCheffin
Benutzerbild von spockonline

ID: 26234
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.968
Standard

Zitat:
Zitat von Timera08 Beitrag anzeigen
bestimmt kann man problemlos die Tablette zerkleinern, in einem Löffelchen Wasser auslösen und dann dem Kind geben. wünsche schnellste Besserung!
Das ist schon mal eine völlig falsche Behauptung. Manche Tabletten sollen sich erst im Darm auflösen und sind mit einem Schutzfilm versehen, damit die Magensäure sie nocht vorher schädigt. Wenn man solche Tabletten zerbröselt, kann man sie auch wegwerfen, weil sie dann nicht wirken können und schon im Magen den Wirkstoff freisetzen.

Andere Tabletten haben ebenfalls eine Schicht, die sich über eine Zahl von X Stunden auflöst und die Dosis in Stufen freisetzt. Zerbröselt man diese Tabletten, kann es zu einer Überdosierung kommen - evtl. mit schlimmsten Folgen.

Deiner Antwort ist daher (sorry, die Ausdrucksweise) KEU und lebensgefährlich. Taletten dürfen nur zerteilt werden, wenn es ausdrücklich im Beipackszettel erklärt wird und eine Spaltkerbe vorhanden ist.

Übrigens gibt es in Apotheken sog. Schluckhilfen zu kaufen, wenn man Probleme mit der Einnahme von Tabletten hat.
spockonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 13:07:16   #6 (permalink)
Metatrader
Neuer Benutzer

Reg: 06.05.2016
Beiträge: 3
Standard Packungsbeilage

immer!! die Packungsbeilage beachten. Danach sollte man sich unbedingt richten.
 
Metatrader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 19:07:25   #7 (permalink)
NeedSomeWeed
Erfahrener Benutzer
Benutzerbild von NeedSomeWeed

ID: 294488
Lose senden

NeedSomeWeed eine Nachricht über ICQ schicken
Reg: 03.02.2008
Beiträge: 2.313
Ausrufezeichen

Steht in aller Regel im Beipackzettel, oder der Apotheker weiss auf jeden Fall Bescheid. Bei Unsicherheit, kann das auch der Arzt beantworten.

Da es sich hier um einen HNO Arzt handelt, welcher die Tabletten verschrieben hat, würde ich spontan denken (bin kein Arzt!), dass nichts dagegen spricht. Wirkstoffe, welche im "Kopf" wirken sollen, sollen i. d. R. nicht erst im Darm freigesetzt werden.
NeedSomeWeed ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2016, 10:42:28   #8 (permalink)
oliscomp
No Risk...No Fun
Benutzerbild von oliscomp

ID: 161125
Lose senden

oliscomp eine Nachricht über ICQ schicken oliscomp eine Nachricht über AIM schicken oliscomp eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 06.05.2006
Beiträge: 7.745
Standard

Grundsätzlich frägt man den Arzt oder den Apotheker. Dies hier zu fragen halte ich für unverantwortlich und dumm! Sieht man ja deutlich an den Antworten der "Fachleute" hier.

Wenn man tot ist, ist das für einen selbst nicht schlimm, weil man ja tot ist. Schlimm ist es aber für die anderen.....Genau so ist es auch wenn man doof ist!
oliscomp ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2016, 14:52:44   #9 (permalink)
kiritiano
Neuer Benutzer

ID: 412706
Lose senden

Reg: 14.11.2011
Beiträge: 20
Standard Tabletten

Zitat:
Zitat von aminzzz Beitrag anzeigen
Hallo,

da ich nicht so vertraut bin mit Kindern bräuchte ich euren Rat. Wie lässt man seinen 3 Jährigen Sohn eine Tablette schlucken? Mein Sohn war vor paar Tagen beim HNO-Arzt in Konstanz, dieser verschrieb meinem Sohn Schmerztabletten. So jetzt bin ich halb am verzweifeln, weil ich nicht weiß wie ich meinem Sohn die Tablette geben soll. Kann man die Tablette zerkleinern und diese in Wasser oder Milch auflösen. Laut dem HNO in Konstanz sollte man das nur als Notlösung machen. Wisst ihr warum man Tabletten nicht zerkleinern darf ?

Lg

amin
Also Milch hat bei einer Tablettengabe überhaupt nichts zu suchen ! Nur Wasser ist am Besten , da kann auch nichts schief gehen.
 
kiritiano ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2017, 03:20:32   #10 (permalink)
myls
Neuer Benutzer

ID: 488596
Lose senden

Reg: 14.01.2017
Beiträge: 1
Lächeln

im new here,,,i wnt to share my comments on how to let children drink the crushed tablet,since i been doingthis for quite sometime....crushed the tablet and put it in the spoon and then aglass of water to follow and the magic ..a spoon of sugar to the max ,,thats it,,,no vomitting
 
myls ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2017, 04:41:21   #11 (permalink)
PfauDaniel1
Neuer Benutzer

ID: 488485
Lose senden

Reg: 20.01.2017
Beiträge: 25
Standard Tabletten

Sicher kannst du die klein machen und dann so nehmen ob im ganzen oder klein gemacht durch den Magen geht das eh
 
PfauDaniel1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2017, 15:45:27   #12 (permalink)
rotznase
Skandinavien
Benutzerbild von rotznase

Reg: 13.11.2014
Beiträge: 80
Standard

Normale Tabletten kann man auf jeden Fall zerkleinern.

Bei Kapseln ist das etwas anderes... diese sollte man unzerkaut zu sich nehmen... Wenn es halt immer klappen würde.
 
rotznase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 15:50:04   #13 (permalink)
darkkurt PREMIUM-User
Moderator
Benutzerbild von darkkurt

ID: 35967
Lose senden

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 13.226
Standard

Zitat:
Zitat von rotznase Beitrag anzeigen
Normale Tabletten kann man auf jeden Fall zerkleinern.
Ich hab hier mehrere Präparate, in deren Beipackzettel das Zerkleinern untersagt wird, da die Wirkstoffe so schon über die Schleimhäute aufgenommen werden können und so die Wirkung nicht gewährleistet ist. Auch "normale" Tabletten können durchaus einen Schutzfilm haben, der dafür sorgt, dass der Wirkstoff erst im Magen aufgenommen werden kann.
k491, spockonline und Pmaus gefällt das.
darkkurt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 18:29:08   #14 (permalink)
spockonline
Trivago-FunCheffin
Benutzerbild von spockonline

ID: 26234
Lose senden

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.968
Standard

Zitat:
Zitat von rotznase Beitrag anzeigen
Normale Tabletten kann man auf jeden Fall zerkleinern.
Darf man eben nicht. Weshalb nicht, habe ich bereits weiter unten ausführlich erklärt.

Man sollte auch mal alle Antworten in einem Thread lesen, ehe man etwas dazu sabbelt.
spockonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.02.2017, 19:33:18   #15 (permalink)
k491
Erfahrener Benutzer

Reg: 20.04.2006
Beiträge: 5.453
Standard

Zitat:
Zitat von spockonline Beitrag anzeigen
Man sollte auch mal alle Antworten in einem Thread lesen, ehe man etwas dazu sabbelt.
Das ist die neue Mode, bekannt aus den Frage/Antwort Portalen.
Auch wenn man keine Ahnung hat, hauptsache irgendwas antworten.
anddie gefällt das.
 
k491 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alternativen zu Tabletten? Octopussy Tierwelt 7 25.07.2010 10:52:30
Ich will wittis Platz einnehmen back4ever klamm talk 2 06.04.2010 20:22:28
[Mathe] Grundpreisberechnung von Tabletten deniz Schule, Studium, Ausbildung 10 08.09.2009 01:13:32
Geld für Abiturausgaben einnehmen? Berbatov Schule, Studium, Ausbildung 15 02.09.2007 06:27:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:11:48 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×