Zurück   klamm-Forum > Real World > Familie


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.02.2017, 20:03:49   #16 (permalink)
Specktor
Neuer Benutzer

ID: 489394
Lose-Remote

Reg: 21.02.2017
Beiträge: 11
Standard

Tabletten sollte man nur zerkleinern sprich teilen, wenn sie ein Bruchkannte haben. Ansonsten würde ich mit dem Arzt sprechen, ob er dir nicht eine Alternative (Tropfen) verschreiben kann
 
Specktor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 10:37:49   #17 (permalink)
MrNiceGuy30
Benutzer

ID: 491997
Lose-Remote

Reg: 07.09.2017
Beiträge: 79
Standard

ich denke ja,denn der Wirkstoff bleibt der gleiche auch wenn man Tabletten verkleinert ist die menge die gleiche.
 
MrNiceGuy30 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2017, 14:39:04   #18 (permalink)
Spardose
Neuer Benutzer

Reg: 13.10.2017
Beiträge: 16
Standard

Auf keinen Fall würde ich die Tabletten einfach so teilen, wenn diese keine "Bruchkerbe" haben. Halte lieber nochmal Rücksprache mit deinem Arzt, ob das ok ist. Oder wie hier schon jemand geschrieben hat, lass dir Tropfen o. ä. mit dem gleichen Wirkstoff verschreiben.
 
Spardose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2018, 09:20:59   #19 (permalink)
lateflower
Neuer Benutzer

ID: 490985
Lose-Remote

Reg: 10.01.2018
Beiträge: 26
Standard

Ich schätze, dass es von der Tablette abhängt. Es gibt manche, die man nicht wirklich zerkleinern kann. Ich würde in der Apotheke nachfragen für jedes Mittel, ob es geht oder alternativ nach flüssigem Mittel nachfragen, mit dem ich es ersetzen kann.
 
lateflower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.04.2018, 11:43:29   #20 (permalink)
HomeOffice77
Benutzer

ID: 494779
Lose-Remote

Reg: 23.03.2018
Beiträge: 50
Standard

Unbedingt mit dem Arzt der sie verschrieben hat absprechen oder in der Apotheke nachfragen. Es gibt genügend Tabletten die nicht zerkleinert werden dürfen.
HomeOffice77 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2018, 10:07:01   #21 (permalink)
Sweetyzeebra
have fun
Benutzerbild von Sweetyzeebra

ID: 181246
Lose-Remote

Reg: 05.05.2006
Beiträge: 86
Standard

ich frage mich gerade wer einem 3jährigen Tabletten aufschreibt!!!

Die Schmerzmittel die für Kinder zugelassen sind gibt es als Saft oder Zäpfchen (Ibuprofen, Paracetamol)

Acuh wenn es ein Antibiotika sein sollte, gibt es dieses als Saft.

Mich erschreckt es sehr wieviel Leute hier Kommentare abgeben die schlichtweg falsch oder nur Teils richtig sind...

Solche Fagen stellt man deßwegen am besten beim Arzt oder in der Apotheke!
Pmaus gefällt das.
wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
Sweetyzeebra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.04.2018, 20:20:32   #22 (permalink)
Laberdor
Benutzer
Benutzerbild von Laberdor

ID: 494867
Lose-Remote

Reg: 05.04.2018
Beiträge: 31
Standard

Ja, medizinische Fragen in Foren sind leider oft ein wenig seltsam aber es steht halt auch zuviel Halbwissen im Netz, was dann häufig wiedergegeben wird.

Bezüglich dem Thema..kenne das Schluckproblem prinzipiell natürlich selbst, ist immer sehr viel Überwindung aber die Alternativen sind halt oft nicht besser.
 
Laberdor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.04.2018, 15:28:07   #23 (permalink)
spockonline
Trivago-FunCheffin
Benutzerbild von spockonline

ID: 26234
Lose-Remote

spockonline eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.965
Standard

Zitat:
Zitat von Laberdor Beitrag anzeigen

Bezüglich dem Thema..kenne das Schluckproblem prinzipiell natürlich selbst, ist immer sehr viel Überwindung aber die Alternativen sind halt oft nicht besser.

Frage mal in der Apotheke nach "Schluckhilfen". Die gibt es tatsächlich von der Firma MedCoat.
spockonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.05.2018, 11:48:03   #24 (permalink)
LeYlA
Neuer Benutzer

Reg: 24.05.2018
Beiträge: 11
Standard

ich habe noch nie Probleme bekommen, wenn ich eine Tablette zerkleinert habe. Gehört habe ich es auch nicht, das es schädlich sein soll. Ich habe auch ein Problem damit große Tabletten zu schlucken, aber dann halbiere oder viertel ich sie (je nach dem wie groß sie ist).
 
LeYlA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2018, 13:50:47   #25 (permalink)
bitbit
Neuer Benutzer

ID: 495057
Lose-Remote

Reg: 25.04.2018
Beiträge: 16
Standard

Es gibt magensaftresistent Tabletten die ihre magensaftresistenz verlieren wenn man sie aufbricht. Es gibt auch Tabletten die rtardiert sind. diese gebenden Wirkstoff nach und nach ab. Wenn du sie zerkleinerst kommt alles auf einmal und es könnte unangenehme folgen haben.
 
bitbit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 11:41:17   #26 (permalink)
Cluedo7
Gesperrt

ID: 490668
Lose-Remote

Reg: 30.05.2017
Beiträge: 6
Standard

Sicher kannst du die Tabletten zerkleinern. Nur ich würde sie nicht in Milch sondern in Wasser auflösen. Du veränderst die Zusammensetzung nicht, aber so werden sie schneller im Magen aufgelöst
 
Cluedo7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2018, 11:48:17   #27 (permalink)
spockonline
Trivago-FunCheffin
Benutzerbild von spockonline

ID: 26234
Lose-Remote

spockonline eine Nachricht über Skype™ schicken
Reg: 24.04.2006
Beiträge: 1.965
Standard

Zitat:
Zitat von Cluedo7 Beitrag anzeigen
Sicher kannst du die Tabletten zerkleinern. Nur ich würde sie nicht in Milch sondern in Wasser auflösen. Du veränderst die Zusammensetzung nicht, aber so werden sie schneller im Magen aufgelöst
Manche Tabletten sollen sich aber gar nicht im Magen auflösen, sondern erst im Darm. Daher kann man nicht pauschal alle Pillen zerkleinern.
spockonline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2018, 09:13:39   #28 (permalink)
Benni79
Benutzer

ID: 456529
Lose-Remote

Reg: 24.09.2013
Beiträge: 42
Standard

Bei Schmerztabletten sollte das kP sein, habe ich auch schon öfter gemacht und es hat gut funktioniert. Würde aber im Zweifelsfall immer den Arzt fragen, der die Tabletten verschrieben hat.
 
Benni79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2018, 23:00:03   #29 (permalink)
Pmaus
Neuer Benutzer

ID: 10030
Lose-Remote

Reg: 17.08.2011
Beiträge: 10
Standard

Ich habe früher immer entweder flüssiges (für zuckerstück oder Löffel)
das Wasser erst nach der Medizin das hat bei meinen immer gepasst wenns sein musste , oder Zäpfchen benutzt , Tabletten für das Alter wäre mir zu gefährlich gewesen hätten mir meine auch nicht abgenommen ohne spucken.

Tabletten teile ich nur wenn dasteht das die Dinger geteilt werden können , genau aus den Gründen wie meine Vor"schreiber" schon genannt wurden ..
 
Pmaus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Anzeige


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks sind an
Pingbacks sind an
Refbacks sind aus


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Alternativen zu Tabletten? Octopussy Tierwelt 7 25.07.2010 10:52:30
Ich will wittis Platz einnehmen back4ever klamm talk 2 06.04.2010 20:22:28
[Mathe] Grundpreisberechnung von Tabletten deniz Schule, Studium, Ausbildung 10 08.09.2009 01:13:32
Geld für Abiturausgaben einnehmen? Berbatov Schule, Studium, Ausbildung 15 02.09.2007 06:27:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:23:54 Uhr.

WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 🗙