Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.07.2006, 22:38:49   #8 (permalink)
Maik
Entspannter

ID: 111820
Lose senden
Reallife

Reg: 21.04.2006
Beiträge: 2.052
Standard

Zitat:
Zitat von jensm83
Wenn ich mich also "werben" lasse, welche Verpflichtungen gehe ich damit ein?
Das Regelwerk hat klare Vorgaben, die Anmeldung ist die Aktivität. Es gibt im "Lose4Ref" auch gestaffelte Angebote, die oftmals mehr bringen als eine Versteigerung im "suche Werber" (Wenn man ganz Neu ist). Wenn du dich im "suche Werber" versteigern lassen möchtest, dann sind Angaben von Vorteil. Eine Einhaltung dieser Angaben ist sinnvoll, denn sonst werden User enttäuscht und bieten bei der nächsten Auktion nicht mehr.
Zitat:
Zitat von jensm83
Ich habe einen Thread gefunden wo Tipps gegeben werde, auf welcher Klickseite es die meisten Lose gibt und daher habe ich mir folgende ausgesucht.

paidklamm
loseloselose
lose-palast
iflat
loseclub
Iflat kenne ich, ist eine Klickseite mit guten Vergütungen. Der Server ist etwas lahm.
Zitat:
Zitat von jensm83
Wenn ich als 200k ( 200000???) pro Seite bekommen, habe ich ja schon eine Million und somit einen Euro verdient?
Das stimmt, wobei man sich schon die Seiten aussuchen sollte wo man hingeht und es gerade am Anfang nicht übertreiben sollte. Man verliert den Überblick. Es gibt eine Refbackfunktion, damit erhälst du den Werberverdienst zurück. Es ist manchmal sinnvoller weniger Anmeldelose zu nehmen, aber dafür mehr Refback. Bei 100% Refback erhälst du den kompletten Verdienst deines direkten Werbers zurück.
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann, was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
Jean-Jacques Rousseau

Maik ist offline   Mit Zitat antworten
 

Anzeige