Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2007, 15:19:07   #26 (permalink)
Thomas
fahrender Benutzer

ID: 19557
Lose senden
Reallife

Reg: 24.04.2006
Beiträge: 871
Standard

mal ein paar denkanstöße...

wenn bei der "hackerversion" der virenscanner loslegt, gehe ich davon aus, dass auch bei pixum die entsprechenden "alarmglocken" leuten und der auftrag evtl. sogar abgelehnt wird. Anzeige?

es handelt sich höchstwahrscheinlich um ein "einfaches ein/zweifarbiges logo", das kann man auch gut mit 150dpi drucken

300px sind bei 150dpi gut 5cm breit was bei einer tasse ausreichen sollte

einfache grafiken wie ein logo könnte man auch guten gewissens um den faktor 2 hochskalieren - dabei würde natürlich ein bikubisches interpolationsverfahren genutzt. das von joschilein erwähnte triviale verfahren des nebeneinander kopierens von pixeln ist da doch schon etwas veraltet.

nichts desto trotz sollte das logo in der firma sicherlich auch im vektorformat oder einer printfreundlicheren auflösung vorliegen.

manchmal ist es einfacher, statt zu "bescheißen", einfach mal mit den verantwortlichen in kontakt zu treten.
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
 

Anzeige