Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.01.2007, 03:04:45   #5 (permalink)
ellvik
Refjäger

Reg: 12.05.2006
Beiträge: 77
Standard

Zitat:
Zitat von MoonmanXL Beitrag anzeigen
Klingt sehr gekünstelt, würde ich weg lassen.



Nach Aushilfe und Praktikum sollte der Cheffe das doch wissen ?!

Zitat:
Zitat von owBlackhawk Beitrag anzeigen
Würd ich auch fast sagen.
Es kommte jetzt ganz darauf an wie groß die Apotheke ist (und wieviele Mitarbeiter).
Wenn es nur ein kleiner Laden mit 5 Mitarbeitern ist und man ein relativ persönliches Verhältnis zu allen hat, muss die Bewerbung wahrscheinlich gar nicht mal so extrem formell sein wie bei einer Bewerbung bei einem Großunternehmen mit tausenden Mitarbeitern.

Da liegt bis jetzt der Hund begraben, denn ich denke mal der Laden wird doch schon ein größerer sein? Denn wenn nicht hätte man das ja auch im Büro des Chefs "mal eben" klären können..

Für eine große Firma ist es jedoch:
a) zu kurz
b) zu oberflächlich (keine genauen Info's)

Es fehlen z.B Lebenslauf usw., welche für eine formelle Abwicklung unumgänglich wären.

So far,

owBlackhawk
Vielen Dank

Wirkt es wirklich so extrem formell?
Es ist ne Apotheke mit ca. 50 mitarbeiter, Die Cheffin ist nicht all zu oft da, kennt natürlich meine Freundin persönlich, aber ein persönliches verhältnis - fehlanzeige. Die Apotheke gehört zu einer bekannten Apothekenkette in Dortmund.
zu a) haste recht
zu b) welche Info's meinste? bitte Bsp. wenn's dir nicht zu viele Umstände macht

Lebenslauf wird natürlich in den Anlagen mitbei sein

@all Vielen Dank, alle drei bekommen Lose
ellvik ist offline Threadstarter  
 

Anzeige