Eintrag #159, 19.02.2020, 08:47 Uhr

Warum ist Gewalt so faszinierend? CXXX 19.2.20 : h+k


Warum ist Gewalt so faszinierend? Hopp und Kusch

 

Ich mag Rätsel und Codes.


Geschichtchen über die Geschichte. Das ist ein komplizierter Text.


Es geht hier um den Krieg der Kulturen in Deutschland.


Wie lebten die Menschen damals ohne Kultur
wohl assen sie das Affenkoteltt nur
wir dagegeb haben Bratapfel und mehr
und holen auch Haie aus dem grossen Meer.

Ist die Kultur schuld an Langweile und Drogen
nein auch Affen trinken das ist nicht gelogen
sie suchen was Süsses was in der Sonne gärt
ob man sich dann bessr wie auch die M... verm.....?

 

 

Und der Konflikt ist heute noch nicht ausgestanden. Auch heute noch wird beim Thema gespottet und eine der Hauptfiguren endete tragisch. Wird aber von der Kunst oft verspottet. Allerdings wird die Figur auch verehrt. Man nennt ihn auch nicht von dieser Welt. Es macht Spass um den heissen Brei herumzuschreiben. Wie im Kreis und sollen wird die Kunst des Krieges hinzuziehen. Ist schon drin.


Ist doch die Kusnt schuld am ganzen Stress
ich bin der grösste habe den besten Confess.
Sowas tun weder die Kuh noch im Wald die Hasen
die tun nur schlafen und auf der Wiese grasen.

 

 


Und wir enden hier mit

Alles verstehen heißt alles verzeihen.
Germaine de Stael

 

 
 (68) roesle
 (57) 17August
 (??) Madkev
 (34) barank
 (34) Angelserenader
 (51) k3552
 (??) yaki
 (??) Joerg1
 (60) Husky09
 (38) triggi

... und 922 Gäste
Wer war da?