Eintrag #146, 06.02.2020, 12:58 Uhr

Warum ist Gewalt so faszinierend? CXVII 6.2.20 : h+k


Warum ist Gewalt so faszinierend? Hopp und Kusch

 

 


Wir fangen einen Dieb
der Jäger und der Bauer
man nur die Veranwortung schieb
gleich wird der Wind noch rauher.

Der Bauer hat das Geld und auch das Land
der Jäger das Gewehr das ist allerhand
denn so hat jeder Macht und kann herrschen
ob das die Schweine raffen und die Lechern.

Denn hinter den Lärchen versteckt sich der Dieb
er wildert und das ist dem Bürger gar nicht lieb
wir alle wollenhRegeln und halten uns daran
wer glaubt denn an diesen schrecklichen Wahn.

Das Gewehr ist die Macht und das Geld die Bestimmung
der Dieb der ist arm und ist in keiner Innung
wenn man ihn mordet oder schiesst nieder
das geht keinem Speissbuerger in die Glieder.

Um Mitternacht wenn es dunkel ist es im Wald
wenn dann der Hase lauert und die Büchse knallt.
Man muss nun sehen wer oder was geht zu Boden
je nachdem kann man Himmel oder die Schuld nun loben.

 

 
 (68) roesle
 (??) Madkev
 (63) Maru
 (51) k3552
 (34) Angelserenader
 (??) Joerg1
 (59) k483873
 (34) barank
 (57) 17August
 (??) yaki

... und 1052 Gäste
Wer war da?