Eintrag #193, 24.03.2020, 08:44 Uhr

Warum ist Gewalt so faszinierend? CLXIV 24.3.20 : h+k


Warum ist Gewalt so faszinierend? Hopp und Kusch

 

 


Dieser Krieg ist wichtiger und bekannter in der Deutschen Geschichte als der Bauernkrieg. Oder die Bauernkriege. Diese sind ja vorbei, das ist nicht der einzige Unterschied. Dieses Ereignis ja fast auch wegen der Reformation untergegangen. Und der Krieg wurde eindeutig und einfach verloren. Also von der einen Partei.

 


Mythos Gewalt
Nur Erwachsene haben Gewaltprobleme
Etwas ältere Kinder und Jugendliche, die Gewalt kennen von sich und damit von anderen, fallen hingegen eher durch Ihre Aggression auch in der Öffentlichkeit auf, weil sie Resigantion verbergen. So braucht man Gealt um Probleme zu vertuschen. Das dies erst Probleme auslöst, diese Einsicht kann nicht jeden treffen.

 

Ich mag Rätsel und Codes.

 

 

Geschichtchen über die Geschichte. Das ist jetzt ein komplizierter Text.
Es war einmal(?) vor mehr als 100 oder 101 Jahren als es noch gar kein Deutschland gab. Es geht hier aber um den Krieg der Kulturen in Deutschland.


Und wir enden hier mit

Alles verstehen heißt alles verzeihen.
Germaine de Stael

 

 

 

Deutsche Sprache
Was ist das?
Kommt Blut von
Glut oder Wut?

 

 

 

 

 

 
 (51) k3552
 (34) barank
 (57) 17August
 (35) Angelserenader
 (68) roesle
 (??) Madkev
 (57) paradiesjunge
 (??) sennyi
 (??) Joerg1
 (??) Jewgenij

... und 1144 Gäste
Wer war da?