Eintrag #185, 16.03.2020, 12:30 Uhr

Warum ist Gewalt so faszinierend? CLVI 16.3.20 : h+k


Warum ist Gewalt so faszinierend? Hopp und Kusch

 

 

 

Fluchtpläne in der Zelle//23:24 Vollzug


III

Mythos Gewalt: Die Gewalt ist ein Zeichen von Schwäche.
Die Wahrheit aber soll sein laut Fachleuten: Maler und Professoren sind genauso betroffen, wie Fliessbandarbeiter, Arbeitsuchende, Alte und Gymnastiklehrer. Wenn das anders wäre, dann hätte die Forschung das schon lange herausgefunden und dann würden die Leute auch bestimmete Arbeit meiden. Auch soll es laut Gerüchten auch in Schulen vorkommen also bei Menschen also den Kindern ohne Arbeit. Vielleicht aber auch schon im Kindergarten. Denn wo es Psychologen gibt, da wird das Geld nicht zum Fenster hinausgeschleudert.

 

Inside me and my brain, with and without eyes (open!)
n
Was ist denn los?
e
Frag bitte nicht.
m
Leg Dich jetzt hin.
n
Und das Licht aus.
e
Mache ich.
m
Ich koche jetzt Tee.
n
Das geht auch vorbei.
e
Wie das gute Verständnis.
m
Es ist jetzt dunkel.
n
Wenn ich kann,sann gehe ich.
e
Nur ich kann das eben nicht.


Schaden und Freude ---> Nimm 3 Buchstaben heraus.

 

 

Deutsche Sprache
Was ist das?
Kommt Auge von
tauge?

 

 

Blicke in dich. In deinem Inneren ist eine Quelle, die nie versiegt, wenn du nur zu graben verstehst.
Marc Aurel

 

 

 

 
 (51) k3552
 (68) roesle
 (34) Angelserenader
 (??) Madkev
 (59) k483873
 (34) barank
 (57) 17August
 (??) yaki
 (??) Joerg1
 (60) Husky09

... und 947 Gäste
Wer war da?