Eintrag #183, 14.03.2020, 10:22 Uhr

Warum ist Gewalt so faszinierend? CLIV 14.3.20 : h+k


Warum ist Gewalt so faszinierend? Hopp und Kusch

 


Warum gab es bei uns in der Schule keine Gewalt?

I
Mythos Gewalt: Die Gewalt ist ein Zeichen von Schwäche.


Die Wahrheit aber soll sein laut Fachleuten: Gewalt kann jeden treffen.
Wenn man wissen würde, wer davon betroffen ist, dann würde man das verhindern. Dann würden Fachleute oder auch der Umkreis einschreiten, denn Gewalt soll ja nicht schön sein. So heisst es. Und ausserdem nutzt auch die Erkenntnis nichts, auch wenn sie falsch ist, dass Gewalt und schwach in einem Zusammenhang stehen könnten.
So wie Ballerspiele gut für das Gehirn sein sollen. Wie Ballaststofde auch. Was es so an Gerüchten gibt.

 

e
Ich war immer noch nicht dort.
s
Du weisst ja überhaupt nichts.
l
Ich frage zum Lehren und Lernen.
e
Das ist leider Ihr Job.
s
Unser aller Job.
l
Man weiss auch manchmal nichts.
e
Das kann ich mir gar nicht leisten.
s
Ich erst recht nie.
e
Man darf es halt gar nicht merken.


Warum gibt es Kulturen ohne Selbstbeschimpfung?

 

 

Deutsche Sprache
Was ist das?
Kommt Zunge von
Lunge?

 


Bemerke, wie die Tiere das Gras abrupfen. So groß ihre Mäuler auch sein mögen, sie tun der Pflanze selbst nie etwas zuleide, entwurzeln sie niemals. So handle auch der starke Mensch gegen alles, was Natur heißt, sein eigenes Geschlecht voran. Er verstehe die Kunst: vom Leben zu nehmen, ohne ihm zu schaden.
Christian Morgenstern

 

 

 

 

 

 
 (34) Angelserenader
 (40) gptcikett1
 (51) lancet7
 (68) roesle
 (??) Madkev
 (63) Maru
 (51) k3552
 (??) Joerg1
 (59) k483873
 (34) barank

... und 889 Gäste
Wer war da?