Eintrag #952, 11.01.2020, 17:54 Uhr

Landwirtschaft

Wirft man einen Blick auf den tatsächlichen Zustand der agrarindustriellen Produktion, zeichnet sich ein düsteres Bild ab:

Äcker voller Pestizide, sterbende Insekten, ein Übermaß an Gülle, das unser Wasser verunreinigt, brennende Regenwälder für Gensoja in deutschen Tierställen (nicht für Vegetarier*innen oder Veganer*innen, wie immer wieder falsch behauptet wird), Dumping-Exporte, die die Märkte im globalen Süden überschwemmen und unzählige Bäuerinnen und Bauern ihrer Existenz berauben uvm. - die industrielle Landwirtschaft hat fatale Auswirkungen auf Umwelt, Natur und Mensch.

Dass die Verantwortlichen aus Politik und Wirtschaft mit dieser Wirtschaftsweise den Planeten zu Grunde richten und auch die Klimakrise weiter verstärken, sollte offensichtlich sein.

 

Doch seit Jahrzehnten stemmt sich die Agrarlobby gegen jede Veränderung!!!

 

Und Agrarministerin Julia Klöckner lässt Bäuerinnen und Bauern bei dem längst überfälligen und notwendigen Wandel allein.

 

Dies ist TOTAL UNVERANTWORTLICH!

 
 (??) Joerg1
 (38) tappsi
 (46) Cyberdelicate
 (61) k43688
 (55) katrin23
 (66) prov
 (60) Husky09
 (??) Sonnenwende
 (41) Todt
 (53) AS1

... und 1482 Gäste
Wer war da?