Eintrag #1004, 08.03.2020, 14:56 Uhr

Füchsin Mascha

"...Die Zustände auf Pelzfarmen sind ohne Frage katastrophal und würdelos. Umso mehr freut es mich, dass wir wenigstens Mascha das Leben retten konnten und mit ihrer persönlichen Rettungsgeschichte inzwischen Millionen Menschen über die wahren Hintergründe der Pelzproduktion aufklären konnten. Denn Mascha, unsere kleine Polarfüchsin hatte unglaubliches Glück. Die Pelzindustrie tötet nämlich wirklich jedes Tier, um damit Profit zu machen. Doch Mascha konnten wir zum Glück retten und darum ist sie das Gesicht und Botschafterin unserer Kampagne „An deinem Pelz hängt mein Herz“ geworden.

Inzwischen hat sich Mascha sehr gut auf dem Lebenshof in Thüringen eingelebt und sogar neue Freundschaften mit zwei anderen geretteten Füchsen schließen können. Zusammen mit ihren Artgenossen darf sie dort in einem großen Fuchsgehege leben und kann endlich ihre natürlichen Bedürfnisse ausleben, die ihr zuvor im Käfig verwehrt wurden. Wir sind davon überzeugt, dass Mascha die traumatischen Erfahrungen auf der Pelzfarm mittlerweile überwunden hat und nun die vermutlich glücklichste Polarfüchsin Deutschlands ist.

Doch nicht nur glücklich, sondern auch deutschlandweit bekannt geworden ist die kleine Polarfüchsin. Die Rettungsvideos von Mascha haben in den sozialen Medien inzwischen knapp eine Million Menschen gesehen und geteilt. Zudem haben diverse Medien bereits über Mascha berichtet so z.B. der WDR in der Sendung „Tiere suchen ein Zuhause“ oder Zeitschriften wie die Tina, IN, Freizeit Revue und die Glücks Revue...."

 

https://www.tierschutzbuero.de/

 

 

 
 (68) roesle
 (??) yaki
 (60) Husky09
 (??) Madkev
 (34) Angelserenader
 (34) barank
 (40) Memphis
 (47) Cyberdelicate
 (51) k3552
 (??) Joerg1

... und 1346 Gäste
Wer war da?