Blog von veggie-gerd
 
Eintrag #413, 28.12.2017, 17:47 Uhr

Die vergessenen Hunde von Tschernobyl

Die Explosion von Reaktor 4 des Kernkraftwerks Tschernobyl am 26. April 1986 gilt als eine der schwersten Nuklearkatastrophen der Geschichte. Über 120.000 Menschen aus 189 Städten und Gemeinden wurden aus der 30 Kilometer weiten Sperrzone rund um das beschädigte Kraftwerk evakuiert.

 

Zurückgelassen wurden dabei viele Haustiere, allen voran Hunde! Gemeinsam mit der amerikanischen NGO Clean Futures Fund (CFF) haben wir uns es zur Aufgabe gemacht, die Streuner medizinisch zu versorgen. Ziel ist es, bis zu 120 Tiere zu impfen und kastrieren. Damit sollen die Hunde, aber auch die Arbeiter des Kernkraftwerkes vor Tollwut geschützt und die Population der Streunerhunde langfristig reduziert werden.

 

Dazu ein 2-Minuten-Video: Die vergessenen Hunde von Tschernobyl

 

Wer war da?

 
 (37) Mehlwurmle
 (??) SaucenBrot
 (27) faro
 (60) CharlyZM
 (51) Textmaster66
 (35) pitlaz
 (56) ThomasvonBergen
 (28) tanjaschafer
 (58) Husky09
 (??) Blue2006

... und 984 Gäste
Wer war da?

Blog-Suche