Worauf bei Grafikkarte in einem Notebook achten?

StaraSzynka · 07. November 2016

Worauf sollte ich beim Notebookkauf in Sachen Grafikkarte achten? Klar, Onboard kommt nicht in Frage. Ist 4GB automatisch besser als 2GB? Habe mich in den DELL Inspiron 17 5759-0061 (bei Cyberport) verguckt, aber beim googeln nach der Grafikengine habe ich gelesen, dass es eine langsame Grafikkarte sei. Bei anderen Modellen mit halb so viel GB hingegen las ich bessere Berichte...

 

Antworten

DunklerLord · 12. November 2016 · 0x hilfreich

sie sollte nicht onboard sein das schränkt schon sehgr ein

Wolf29391 · 08. November 2016 · 0x hilfreich

http://www.notebookcheck.com/Top-10-mobile-Gaming-Notebooks-im-Test-bei-Notebookcheck.126228.0.html Solche Berichte können helfen, aber ich denke ohne ein Notebook vor sich zu haben und die Tasten, Monitor (matt/glanz) etc. selber einzuschätzen wird sowas immer schwierig. Eine weitere Variante wäre ein Notebook mit externer Grafikkarte. Dann kann man zwar nur daheim spielen, dafür aber auch mit kaum Unterschied zu einem festen PC.

k486711 · 08. November 2016 · 0x hilfreich

Am sinnvollsten ist es sich zuerst Gedanken über die Nutzung zu machen. Soll es zum arbeiten, (Videos) streamen oder zum zocken sein? Bei letzterem ist dann natürlich auch die Frage nach den Anforderungen vom Spiel. Als Dattell Notebook würde ich in jedem Fall Alienware empfehlen, allerdings gibt es auch dort große Unterschiede. Also Nutzung eingrenzen und dann nach entsprechenden Testberichten googeln. Fakt ist aber, dass eine 2GB auch besser sein kann als eine 4GB, von übertakteten Chips / Karten würde ich bei (Zeit)intensiver Nutzung abraten.

StaraSzynka · 08. November 2016 · 0x hilfreich

Dann eben dezidiert anstelle von Shared.

Tax-5 · 07. November 2016 · 0x hilfreich

Bei Notebooks ist es nun mal "on-board"
Was willst du denn damit anstellen? Mehr Ram an Videoleistung ist nicht automatisch besser. Da gibt es viele Faktoren die Einfluss haben.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff