Wieso hat der Canon Multifunktionsdrucker hat ein Eigenleben?

k491 · 18. Juni 2016

Ich habe hier ein Laser-Multifunktionsgerät von Canon (iRC1021i), mehrmals die Woche startet der Drucker von selbst und macht Geräusche; als würde er gleich eine Seite ausdrucken - was aber nicht passiert.

 

Das geschieht mal tagsüber, mal nachts, habe noch kein genaues Schema feststellen können.

 

Das Gerät funktioniert prinzipiell einwandfrei, alle Toner sind OK und die Ausdrucke sind wie am ersten Tag. Nur rein interessehalber wüßte ich ganz gern, was der da zwischendurch treibt?! ;-) Kommt mir vor als ob ihm langweilig ist, vielleicht Drucke ich zu wenig! Ist ja kein Tintenstrahldrucker, die machen ja sowas damit die Tinte nicht eintrocknet.

 

Jemand eine Idee?

Antworten

Wolf29391 · 20. Juni 2016 · 0x hilfreich

Mal versuchen, was der Drucker mit einem Wake on Lan Magic Paket anstellt. Tool gibt es hier: http://engbarth.es/?page_id=175 dazu muss man nur die Mac vom Drucker eintragen. Wenn er dann die gleichen Geräusche macht, könnte das die Ursache sein.

Benial · 19. Juni 2016 · 0x hilfreich

Dann überprüfe doch einfach mal die Funktionstasten ein eventueller defekt kann die Ursache klären oder/und checke mal den Treiber bzw. gib das "gute Stück doch mal zum Fachmann"!

 

LG Benial

Wolf29391 · 19. Juni 2016 · 0x hilfreich

Also direkt habe ich dazu nichts gefunden. Der Drucker verwendet jedoch ein WebGUI und Java. Im dümmsten Fall versucht jemand im Netz dieses anzugreifen. Gibt es einen bestimmten Tag Zeit wo es immer dazu kommt? Vielleicht gibt es ja da auch einen Hinweis auf das Verhalten.

k491 · 19. Juni 2016 · 0x hilfreich

Canon iRC1021i

Wolf29391 · 19. Juni 2016 · 0x hilfreich

Nenn mal das genau Model. Vielleicht findet sich dann was. Ich denke noch immer es ist ein Selbstanlauf oder evtl. schickt im Netzwerk wer ein Magic Paket und der Drucker reagiert darauf. Kann man ja testen, ob es ohne Netzwerk auch dazu kommt.

k491 · 19. Juni 2016 · 0x hilfreich

Das mag sein, aber es ist ein Netzwerkdrucker der von mehreren Arbeitsstationen genutzt wird. Im Standby benötigt das Gerät lt. Hersteller 1,2 Watt was weniger als 1 Cent pro Tag ausmacht - das ist ein angemessener Preis für den Komfort des Standby.

 

Ich würde nur gerne wissen, was der Drucker da macht. Druckköpfe reinigen scheidet ja aus, da Laserdrucker.

s125817 · 19. Juni 2016 · 0x hilfreich

Ausschalten und nur zum Drucken einschalten ist auch für Laserdrucker immer noch die sparsamste Variante.

k491 · 19. Juni 2016 · 0x hilfreich

Bitte die ganze Frage lesen, es ist ein Laserdrucker - KEIN Tintenstrahldrucker.

s125817 · 19. Juni 2016 · 0x hilfreich

Ausschalten und nur zum Drucken einschalten. Ist jedenfalls bei mir immer noch die am meisten strom- und tintensparende Variante.

Wolf29391 · 18. Juni 2016 · 0x hilfreich

http://www.computerbase.de/forum/showthread.php?t=951198

Oh man die Hersteller wissen auch nichts mehr, was Sie neu erfinden können xD

Tippe auch sehr stark auf selbstreinigung und dann wird die Tinte bald leer sein. Wieso ist der nicht aus?

Mehlwurmle · 18. Juni 2016 · 0x hilfreich

Es könnte auch einfach nur die Selbstreinigungsfunktion sein, vom Hersteller so programmiert, dass sie auch ohne Nutzung in unregelmäßigen Abständen anspringt.

papasslf58 · 18. Juni 2016 · 0x hilfreich

Hallo

 

Wenn der am Netz hängt (also nicht Strom), dann tippe ich mal darauf, das der nach hause telfoniren will, warum auch immer. Einfcah mal den Netzverkahr der entsprechenden Schnittstelle protokollieren, dann weiß du ob und mit wem er telefoniert.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff