Wieso haben die meisten Tiere 4 Beine bzw. 4 Pfoten?

delphin63 · 24. Juli um 17:33

Jeder kennt Tiere darunter Hunde, Katzen, Bären usw, aber

warum haben diese 4 Beine bzw. 2 Hinterbeine und 2 Vorderbeine?

Antworten

kiritiano · 26. Juli um 09:27 · 0x hilfreich

Die Entwicklung der Lebewesen vom Niederen zum Höheren machte aus Schwimmhäuten Schwimmflossen und dann ging das so weiter. Es wurden Hände und Füsse draus und eine evolutionäre Anpassung an das Leben an Land erfolgte.Bis eben zu den aufrecht gehenden Zweibeinern.bzw. den auf vier Pfoten u dgl..

s125817 · 25. Juli um 14:09 · 0x hilfreich

Am Anfang war das Nichts, und Gott sprach: "Es werde Licht." An welchem Tag er den Tieren dann aber vier Beine angeschraubt hat, habe ich vergessen.

Alle Andersgläubigen finden vielleicht eine Antwort, wenn sie darüber nachdenken, daß es solche Worte wie "Evolution" gibt.

Und für die ganz Harten: Weil eine Katze sonst umkippt, wenn sie nur Vorder- oder Hinterbeine hätte.

doern · 25. Juli um 09:51 · 0x hilfreich

@Karl-Laschnikow

Vor Millionen von Jahren waren unsere Hände unsere Vorderpfoten auf denen wir gegangen sind.

Die Hände haben sich durch den Aufrechten Gang und die andere Benutzung innerhalb von einigen  tausend Jahren soweit verformt dass Sie heute die Form einer Hand haben.

anthonius · 25. Juli um 06:00 · 0x hilfreich

Das mit den 4 Beinen gilt nur für die meisten Säugetiere, und auch in dieser Klasse nicht immer.

Immerhin sind Wale und Robben auch Säugetiere.

Die mit Abstand meisten Tierarten sind aber Insekten und die haben meistens 6 oder 8 Beine.

Karl-Laschnikow · 25. Juli um 04:52 · 0x hilfreich

Weil die Evolution das so wollte. Hätte die Evolution nicht gewollt, daß wir aufwärts laufen können, hätten wir auch vorderpfoten und würden auf alle viere gehen. Es war aber so gewollt, daß wir mit unseren "vorderpfoten" arbeiten können. 

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff