Wie geht man mit Streit um?

Wuestengecko · 30. Mai um 08:10

Es kommt ja in nahezu allen Beziehungen vor, dass mal gestritten wird. Einige Streits eskalieren bis hin zu Gewalttaten, andere sind schnell beigelegt. Wie geht man mit Streit am besten um, damit es weder eskaliert noch zum gleichen Thema wieder zum Streit kommt? Gibt es da gute Tipps, wie "Streitkultur" in vernünftigen Bahnen ablaufen kann?

 

(und nein, ich habe keinen Streit, aber in meinem Umfeld gibt es jemanden, der/die nicht mit Streits umgehen kann und dem/der ich helfen möchte)

 

Antworten

delphin63 · 06. Juni um 20:03 · 0x hilfreich

Ruhig bleiben und vielleicht auch nach geben

melgarejo1975 · 04. Juni um 18:32 · 0x hilfreich

versuchen ruihig zu bleiben...Am besten auch wenn möglich den raum ein paar minuten verlassen und durch atmen...sachlich bleiben..

Bonze66 · 03. Juni um 08:11 · 1x hilfreich

mölglichst ruhig und sachlich bleiben,nicht beleidigend oder bedrohlich werden,ist nur leider manchmal einfacher gesagt als getan

Andrew1302 · 02. Juni um 23:01 · 1x hilfreich

Wer von beiden schlauer, der erste Streit aufhören.

swinxx · 31. Mai um 22:52 · 0x hilfreich

Also zuerst einmal: Streit in der Beziehung ist ganz normal, dass weiß ja eh jeder. Es gibt Zeiten da krachts öfter und Zeiten da krachts fast nie. Wenn man aber nur noch am streiten ist oder es gar in Gewalt etc ausartet dann stimmt meist was an der Beziehung nicht...

Und was ich dann noch sagen möchte: Das "Schlaufuchs" Dingens hier ist mit Sicherheit nicht der richtige Ort um für solche Dinge nach Antworten zu suchen!

faro · 30. Mai um 16:12 · 1x hilfreich
  • erst zurhören (schweigen)
  • Fragen stellen, um mein Verständis der Situation zu klären (falls noch nicht ganz klar)
  • Kurz mein Gefühl vermitteln (ich bin enttäuscht bzw. das verwirrt mich etc.)
  • Kurze, konkrete, ehrliche Antwort (meine Meinung bzw.entschuldigen etc.)
  • offene Frage stellen (was muss sich ändern? bzw. Soll das soweit gehen, bis ....?)
porske · 30. Mai um 15:18 · 0x hilfreich

Ich setze immer meinen Kopf durch

Mehlwurmle · 30. Mai um 10:25 · 1x hilfreich

Je nach Situation und Temperament der Streitenden kann es in meinen Augen durchaus Sinn machen, da noch eine Nacht drüber zu schlafen.

Bei aufbrausenden Persönlichkeiten besteht sonst die Gefahr, dass es wegen der eh schon angespannten Stimmung eskaliert.

 

Den Streit sollte man so sachlich wie möglich klären, Emotionen führen nur zu einer Spirale der Eskalation. Leider scheitert dies meist daran, dass eine Seite nicht willens/in der Lage ist auf Sachebene über den Streitgrund zu sprechen, sondern sofort emotionale Geschütze auffährt.

anthonius · 30. Mai um 09:50 · 1x hilfreich

Es gibt natürlich keine Generalrezepte, aber aus meiner Sicht ist folgendes nützlich:

- Nicht über den Konflikt schlafen. Mir scheint es besser, sich noch am selben Tag zu einigen / versöhnen.

- Zuhören. Manchmal hilft es schon, wenn man die person gegenüber alles aussprehen lässt, selbst wenn man selbst nicht mit allem einverstanden ist.

- Ich verwenden statt du. Wenn man selbst darstellt, wie man den Konfliktgrund empfindet, wird das oft weniger konfrontativ verstanden, als wenn man über das Gegenüber spricht (DU hast immer... DU machst immer). Stattdessen kann man sagen : ICH empfinde das so. MIR geht es damit so.

 

Vielleicht ist das hilfreich.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff