Wie ermittle ich den Wert einer Puppe?

Wuestengecko · 06. April um 12:32

In unserem Haushalt gibt es eine Puppe aus "Plastik", die vermutlich um 1970 entstand.

Sie wird nicht gebraucht und ich möchte sie in ein neues Zuhause abgeben. (Verkaufen)

 

Wie ermittle ich den "Wert" dieser Puppe, um sie weder zu billig noch zu teuer zu verkaufen, aber ohne dafür teure Dienstleistungen (wie Schätzungsunternehmen) in Anspruch nehmen zu müssen?

 

Antworten

Bonze66 · 09. April um 11:43 · 1x hilfreich

ich würde es im Internet bei Sammlerböresn oder blogs o.ä. versuchen,evtl.hast du Glück

Wolf29391 · 06. April um 19:57 · 1x hilfreich

Evtl. hilft eine Rückwertssuche bei Google. Einfach ein Bild machen und dann über Google Bildersuche danach suchen. Evtl. kommt dabei der Name, Hersteller und Co. raus!

Seven7 · 06. April um 19:43 · 1x hilfreich

Sieh doch mal, ob sie nicht irgenden Zeichen, Nummer, Namen (manchmal ganz mini/micro-klein gedruckt) hat und dann im Internet nachschauen. Es gibt auch Puppen-Auktionen, das hat sich schon sehr oft finanziell gelohnt. Einfach mal probieren!

sibelkes · 06. April um 16:01 · 1x hilfreich

Das kriegste nicht so ohne Grundwissen der Wertermittlung hin. Da musst Du Dich bei Kennern der Szene zumindest informieren , damit Du wenigstens einen Anhaltswert hast.

Wanderfalke · 06. April um 12:47 · 1x hilfreich

Du kannst Dich ja mal bei "Bares für Rares" bewerben.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff