Wer erfindet immer diese Thementage?

kiritiano · 11. August um 06:34

Inzwischen hat jeder Tag einen zusätzlichen Themennamen von irgendwoher bekommen. Gestern hatten wir den Faulpelztag, davor den Tag des Bieres, davor Tag der Freude usw.. Wer erfindet eigentlich solche Thementage und zu welchem Zweck hat man sie ersonnen? 

Antworten

Bonze66 · Sonntag um 09:56 · 0x hilfreich

wahrscheinlich ,menschen die sonst nichts sinnvolles zu tun haben,z.b.siehe europaabgeordnete in brüssel

Wuestengecko · 12. August um 10:18 · 0x hilfreich

"erfunden" werden sie tlw. aus Traditionen oder besonderen Ereignistagen, die dann wieder und wieder und wieder erinnert und gefeiert werden... oft sind es aber auch Marketing-Strategien oder ein Aufmerksam-machen auf bestimmte Probleme in der Welt oder um bestimmte/s zu ehren. Und einigen geht es sicherlich nur darum, irgendetwas feiern zu können (im Sinne von feiern = party = saufen usw.)

 

eine kleine Liste, wann welcher Thementag ist, findet man auf
https://www.deutschland-feiert.de/feiertage/sonstiges/aktionstage/

 

p.s.@witch

"tag des einhorns" habe ich da nicht gefunden, aber "tag des regenwurm" gibt es schon.

delphin63 · 11. August um 14:12 · 0x hilfreich

Leute denen spontan sowas halt einfällt

tastenkoenig · 11. August um 12:12 · 0x hilfreich

Häufig sind das einfach Marketing-Instrumente, die jeweils ein Branchenverband lanciert.

Witchinferno · 11. August um 08:34 · 0x hilfreich

nix genaues weiß man, aber sicherlich Leute mit ganz viel Langeweile. Denn mittlerweile gibts ja für fast alles einen Thementag. Ich warte noch auf den Tag des Einhorns ^^

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff