Wer erfand das erste zugelassene Glücksspiel?

Benial · 02. Juni 2016

Hallo meine Frage lautet "Wer das erste zugelassene Glücksspiel erfand?"

 

Danke schon mal LG Benial

Antworten

Husky09 · 12. September um 14:19 · 0x hilfreich

Überlieferungen zufolge wurde bereits im alten Ägypten, etwa 3000 Jahre vor Christus mit Würfeln gespielt. Das Würfelspiel ist eines der ältesten Glücksspiele.

Im 14. Jahrhundert wurden die aus Asien eingeführten Kartenspiele auch in Europa immer populärer, sie zählen bis heute zu den verbreitesten Gesellschafts- und Glücksspielen.

Das Lotteriespiel kam im 16. Jahrhundert in Europa auf – die erste Staatslotterie wurde übrigens im Jahr 1612 in Hamburg veranstaltet.

Das Roulette wurde im 17. Jahrhundert in Frankreich erfunden,

porske · 31. Mai um 09:34 · 0x hilfreich

Roulette wurde in China erfunden

ausiman1 · 08. Juni 2016 · 0x hilfreich

Aufzeichnungen belegen, dass die ersten Vorgänger des heutigen Glücksspiels bereits um 3.000 vor Christus existieren – insbesondere in China und in Nahost. Das zeigen beispielsweise Würfel, die bei archäologischen Ausgrabungen gefunden wurden. Die uns heute bekannte Form der sechsseitigen Würfel existiert vermutlich seit knapp 4.000 Jahren und wurde im alten Ägypten konzipiert. Würfelspiele sollen aber auch in Griechenland und in Indien schon früh gespielt worden sein.

AS1 · 02. Juni 2016 · 0x hilfreich

Ich glaube nicht, daß irgendeiner diese Frage wahrheitsgemäß beantworten kann. Denn lizenziertes Glücksspiel gab es garantiert schon in der Antike. Vielleicht sind ja Archäologen auch in dieser Hinsicht schon fündig geworden.

DJBB · 02. Juni 2016 · 1x hilfreich

Kartenspiele gehen bis auf 14. Jahrhundert  zurück

Das Lotteriespiel kam im 16. Jahrhundert in Europa auf – die erste Staatslotterie wurde übrigens im Jahr 1612 in Hamburg veranstaltet.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff