Was ist eine Oktave?

Alex.K · 03. Dezember um 19:13

Was ist eine Oktave? Ich beziehe mich in diesem Fall auf die Musiktheorie und Notenlehre.

Antworten

ArsVivendi · 05. Dezember um 00:59 · 0x hilfreich

Das ist der 8. Ton einer Tonleiter (lat:  Octava, die Achte)

s125817 · 04. Dezember um 14:28 · 0x hilfreich

Eine Oktave bezeichnet einen Tonhöhenunterschied (=Frequenzunterschied) im Verhältnis 2:1. Mehr gibt der Begriff nicht her. Die Teilung in 12 Halbtöne, 7 diatonische Töne etc. ist lediglich der westlichen Musik entnommen. In der indischen Intervallehre wird die Oktave beispielsweise in 22 Schritte unterteilt, im Chinesischen nur in 5 etc.

Husky09 · 04. Dezember um 08:30 · 0x hilfreich

Eine Oktave umfasst acht Töne, der achte Ton hat die doppelte Frequenz vom ersten Ton einer Oktave. Der „Kammerton a” hat die Frequenz von genau 440 Hz. Der Frequenzabstand von a bis a' ist genau eine Oktave.

bleifrau · 03. Dezember um 20:57 · 0x hilfreich

Mit Schwingungen oder Obertönen fang ich gar nicht erst an. @1, du hast halb + @2 – du hast Recht. Denn @1: Bei konsequenten GANZtonschritten (von C aus) würdest Du beim D landen! Dur- + Molltonleitern haben jeweils ZWEI Halbtonschritte „eingebaut“! Von a zu a, e zu e usw.

Die Oktave ist das Grundintervall für (unsere) Tonleitern.

bs-alf · 03. Dezember um 19:52 · 0x hilfreich

eine oktave ist der abstand zwischen zwei tönen mit dem selben namen, also zum beispiel zwischen zwei Cs. die anzahl der schwingungen ist bei einem ton, der eine oktav höher ist als ein anderer ton, genau doppelt so hoch. er schwingt doppelt so schnell.

tastenkoenig · 03. Dezember um 19:37 · 0x hilfreich

Eine Oktave beschreibt ein Notenintervall über 8 Ganztonschritte. Eine übliche Tonleiter bewegt sich innerhalb einer Oktave. Wenn der Grundton z.B. ein c ist, so ist auch die Oktave ein c.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff