Was ist ein Ritual?

Alex.K · 09. September um 14:21

Was ist im psychologischen Sinne ein sogenanntes "Ritual"? Falls es jemand weiß: Bringt es Vor- und/oder Nachteile mit sich?

Antworten

Myabi · 10. September um 17:49 · 1x hilfreich

Ein Ritual/Ritus ist eine alte Bezeichnung für häufig religiöse, vorgeschriebene Vorgehensweisen, häufig innerhalb von festlichen Veranstaltungen (zB Opferfeste).

 

Heutzutage kann ein Ritual auch unbewusst stattfinden, selbst das tägliche Kaffee trinken oder Zeitung lesen kann man als Ritual bezeichnen.

 

Viele Sportler nutzen Rituale um die Nervosität in den Griff zu bekommen. Sport ist häufig unberechenbar und keine zwei Spielzüge sind identisch, daher nutzt man ein für sich vorgegebenes Ritual um sich besser auf unberechenbare Ereignisse einstellen zu können, da man mit einem bekannten Muster begonnen hat.

Auch für Vorträge nutzen viele Menschen ein Ritual, indem man vor einem wichtigen Referat/Vortrag einige bestimmte, aber bekannte Handlungen durchführt.

 

Insgesamt würde ich den Ritualen der heutigen Zeit daher eher eine positive Wirkung bescheinigen

Husky09 · 09. September um 15:22 · 0x hilfreich

der Ablauf oder die festgelegte Form einer religiösen Handlung, die sich immer wiederholt.

s125817 · 09. September um 15:19 · 2x hilfreich

Ein Ritual ist - auch im psychologischen, genauer: psychotherapeutischen Sinne - eine nach festen Regeln ablaufende Handlung symbolischen Charakters.

 

Da kein Bezug angegeben ist, ist eine Aussage zur Vor- und Nachteilen nicht möglich. Eine Paartherapie mit Rollenspielen kann genauso wie eine tägliche Vergewaltigung als Ritual bezeichnet werden.

 

Quelle: Aus welcher im Internet verfügbaren Enzyklopädie ich meine Informationen habe, darf ich leider nicht sagen.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff