Was ist der Unterschied zwischen Sommer- und Winterbienen?

maik.zuck · 09. Juli um 21:47

Bei den Bienen ist neuerdings viel zu lesen, dass es Sommer- und Winterbienen gibt. Was macht den bei denen den Unterschied aus?

 

Antworten

sibelkes · 12. Juli um 05:40 · 0x hilfreich

Die Geburtszeit der Biene und die Arbeitsaufgaben machen den Unterschied aus. Die Winterbienen halten den Bienenstock im Inneren bei ca 20 Grad warm.und erledigen somit den Innendienst für die Königin.

Wuestengecko · 11. Juli um 08:32 · 0x hilfreich

Winterbienen schlüpfen im Herbst und leben ca. 10 Monate. Sie haben weniger Arbeit und somit ist der Bienenstaat auch kleiner. Ihre Hauptaufgabe ist es, den Bienenstaat über den Winter zu bringen.

 

Sommerbienen schlüpfen im Frühjahr und leben ca. 5 - 6 Wochen. Sie durchleben mehrere "Stadien", von Putzbiene über Ammenbiene bis Baubiene oder Honigsammelbiene. Sie haben viel "harte Arbeit" und daher einen größeren Bienenstaat.

 

 

Quelle: eigenes Wissen, nochmal nachgelesen (für die richtigen Begrifflichkeiten) auf:

http://www.bee-careful.com/de/initiative/von-winterbienen-und-sommerbienen/

69wolle · 10. Juli um 09:54 · 0x hilfreich

Die Antwort von Bonze ist vollkommen korrekt, da ist nichts mehr hinzuzufügen.

Bonze66 · 10. Juli um 07:18 · 0x hilfreich

meines wissens schlüpfen winterbienen im herbst,leben deutlich länger als sommerbienen und fressen sich ein eiweiss-fettpolster an um damit die erste brut des frühjahres zu versorgen,eine garantie für die richtigkeit meiner aussage kann ich aber leider nicht übernehmen

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff