5€ / Woche mit Likes
 
 

Was ist der Unterschied zwischen der 1956 verbotenen KPD und der MLPD?

bs-alf · 14. Oktober um 17:50

Was ist de Unterschied zwischen der 1956 verbotenen KPD und der MLPD?

Antworten

MrNiceGuy30 · 17. Oktober um 12:48 · 0x hilfreich

Die MLPD die Marxistisch-leninistische partei Deutschlands und die KPD kommunistische Partei Deutschland schon entstanden in der Weimarer Republik.

 

Beide ähneln sich in gewissen Grundstrukturen

Husky09 · 15. Oktober um 08:51 · 0x hilfreich

Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands (MLPD) ist in ihrer Enstehung, teils das Ergebnis maoistischer Absplitterungen aus der 1956 verbotenen KPD. Inhaltlich gibt das da keine großen Unterschiede...

tastenkoenig · 14. Oktober um 20:22 · 0x hilfreich

Wie wir beim NPD-Verbotsverfahren gelernt haben, reicht es nicht aus, eine verfassungsfeindliche Partei zu sein. Man muss auch genug Einfluss haben, dem Staat tatsächlich gefährlich zu werden. Die MLPD allerdings ist kaum wahrnehmbar. Sie taucht hin und wieder auf linksgerichteten oder gewerkschaftsnahen Demos auf, sie hat auf kommunaler Ebene hier und da mal ein Mandat errungen, ist aber m.W. nie in einen Landtag oder gar den Bundestag eingezogen.

 

Die KPD dagegen gab es schon in der Weimarer Republik, sie war im 1. Bundestag vertreten. Damit fiel ihre Aktivität in den Kalten Krieg und die Verfestigung der detuschen Teilung. Auch das Berufsverbot für Kommunisten im Öffentlichen Dienst stammt aus dieser Zeit. Als die MLPD in den 80ern gegründet wurde, herrschte ein anderes Klima.

 

Zusammengefasst: die KPD war Statthalter des Feindes mit einer gewissen Relevanz, die MLPD ist einfach viel zu unwichtig.

s125817 · 14. Oktober um 17:59 · 0x hilfreich

Die KPD war die Kommunistische Partei Deutschlands - existierte bereits während der Weimarer Republik.

Die MLPD ist die Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands - existiert heute.

 

Inhaltlich dürften sie sich ähneln.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff