Was hilft nach einem Bienenstich am besten?

anthonius · 14. Juni 2015

Weis jemand ein gutes Hilfsmittel gegen Schmerzen nach einem Bienenstich?

 

Antworten

kaetzchentine · 15. Juni um 20:08 · 0x hilfreich

Eine Zwiebel durchschneiden und drauf legen hilft

anthonius · 13. April um 10:01 · 0x hilfreich

Kühlen und ein Antihistamin.-Stift sind gute Rezepte.

porske · 18. Januar um 14:24 · 0x hilfreich

Kühlen hilft sehr

DJBB · 25. Juni 2015 · 0x hilfreich

aushalten und dadurch die willenskraft steigern

ritter · 18. Juni 2015 · 0x hilfreich

Ich habe mal gelesen das eine glühende Zigarette oder halt was heiße so nah an den Stich zu heben wie es erdräglich ist das es dann das Gift entzieht.

Schaefchen0909 · 15. Juni 2015 · 0x hilfreich

Zwiebel drauf halten

Das_Ding · 15. Juni 2015 · 0x hilfreich

Stachel entfernen...Quarkkompresse: 
1 bis 2 TL Fett-oder Magerquark (ohne Bindemittel) auf ein Taschentuch streichen, zusammenfalten und auf die Einstichstelle legen. Nach bedarf fixieren, 15 bis 30 Minuten einwirken lassen. Das lindert den Juckreiz. Zucker anfeuchten, damit er klebt und auftragen. Rahm- oder Milcheis mit dem Finger auftragen, evtl. mehrere Male wiederholen. Bachblüten-Notfallcreme oder -Gel auftragen. In der Apotheke/Drogerie gibt es viele abschwellende Salben mit natürlichen oder synthetischen Inhaltsstoffen. Das wohl beste Mittel sich gegen Bienenstiche oder Insektenstiche zu schützen, ist sich fernuhalten von den kleinen Wesen.

Wanderfalke · 15. Juni 2015 · 0x hilfreich

Eine auf- oder angeschnittene Zwiebel drauflegen.

kaetzchentine · 15. Juni 2015 · 0x hilfreich

zwiebel drauf legen

k361367 · 15. Juni 2015 · 0x hilfreich

der Trick mit der Zwiebel hilft immer

eledil · 14. Juni 2015 · 0x hilfreich

Zwiebel halbieren und auflegen,bis es aufhört zu brennen

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff