Was ändert sich bei Prepaidtelefonen zum 01.07.2017?

karl.stein · 02. Juli um 05:42

Müssen die Prepaidtelefone sich jetzt registrieren lassen und was geschieht mit den vorhandenen Anschlüssen?

Antworten

kiritiano · 03. Juli um 00:14 · 0x hilfreich

Ich bin beim LIDL-Prepaider und die wollten doch schon immer die genauen Daten haben,sonst wrd man doch garnicht freigeschalten. Wenn es Prepaider gegeben hat die keine Kundendaten wollten , dann ist es entweder nicht in Deutschland oder unseriöse Anbieter.

safranes · 02. Juli um 17:13 · 0x hilfreich

Ja so wirds auch in den Medien gesagt , dass zunächst es nur die Neuerwerbe betrifft.

Mehlwurmle · 02. Juli um 08:14 · 0x hilfreich

Wer eine Prepaid-Karte kauft, muss sich mit (Personal-)Ausweis legitimieren. Die Legitimation wird dokumentiert und gespeichert.

 

So soll der Inhaber festgestellt werden können, falls mittels dieses Anschlusses Straftaten verübt oder geplant werden.

 

Bestehende Anschlüsse haben (noch) Bestandsschutz, müssen sich also nicht im Nachgang legitimieren. Vielleicht bessert der Gesetzgeber da aber nochmal nach, beschlossen ist in diese Richtung jedoch nichts.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff