Warum wünscht man jemandem Hals und Beinbruch?

Karl-Laschnikow · 31. August 2013

ja warum eigentlich?

 

Beste Antwort

Samaka · 31. August 2013 · 3x hilfreich
Beste Antwort

Redensart/Redewendung

 

jemandem Hals- und Beinbruch wünschen

 

Bedeutung

 

jemandem die besten Wünsche bei einem Vorhaben mit auf den Weg geben - jemandem alles Gute wünschen

 

Herkunft

 

Schon seit langer Zeit wünschen sich Juden bei verschiedenen Anlässen auf Hebräisch "hazlacha we beracha" (oder auch Jiddisch "hazloche un broche"), was "Erfolg und Segen" bedeutet. Damit konnten die meisten Deutschen nichts anfangen (Oder sprechen Sie zufällig Hebräisch bzw. Jiddisch?) und formten es zu Hals- und Beinbruch um.

Hinzu kommt, dass nach altem Aberglauben gute Wünsche genau das Gegenteil bewirken, wenn man sie gerade heraus ausspricht. So wünscht man jemandem lieber das, was man ihm eigentlich gerade nicht wünscht, um kein Unheil heraufzubeschwören. Demselben Strickmuster verdanken Seeleute ihren Mast- und Schotbruch.

 

[Quelle.] http://www.redensarten.net/Hals-+und+Beinbruch.html

Antworten

gridge · 09. September 2013 · 0x hilfreich

Das ist nur so nen Ausdruck um jemanden Glück zu wünschen.

Bennj · 01. September 2013 · 0x hilfreich

Da finde ich die Antwort com wanderfalken sehr gut ;)

 

Vielleicht mal den begriff bei google eingeben ;) Gibt bestimmt noch viel mehr zu finden.

Wolvin · 31. August 2013 · 0x hilfreich

Ist wohl noch ein Spruch aus dem Mittelalter - wo sie die leute noch gefoltert haben ^^

Samaka · 31. August 2013 · 3x hilfreich
Beste Antwort

Redensart/Redewendung

 

jemandem Hals- und Beinbruch wünschen

 

Bedeutung

 

jemandem die besten Wünsche bei einem Vorhaben mit auf den Weg geben - jemandem alles Gute wünschen

 

Herkunft

 

Schon seit langer Zeit wünschen sich Juden bei verschiedenen Anlässen auf Hebräisch "hazlacha we beracha" (oder auch Jiddisch "hazloche un broche"), was "Erfolg und Segen" bedeutet. Damit konnten die meisten Deutschen nichts anfangen (Oder sprechen Sie zufällig Hebräisch bzw. Jiddisch?) und formten es zu Hals- und Beinbruch um.

Hinzu kommt, dass nach altem Aberglauben gute Wünsche genau das Gegenteil bewirken, wenn man sie gerade heraus ausspricht. So wünscht man jemandem lieber das, was man ihm eigentlich gerade nicht wünscht, um kein Unheil heraufzubeschwören. Demselben Strickmuster verdanken Seeleute ihren Mast- und Schotbruch.

 

[Quelle.] http://www.redensarten.net/Hals-+und+Beinbruch.html

Karl-Laschnikow · 31. August 2013 · 0x hilfreich

Und warum Hals und Beinbruch?

Wanderfalke · 31. August 2013 · 0x hilfreich

Weil man ihm "Glück" wünscht.

 

Wikipedia sagt dazu:

Die Redewendung Hals- und Beinbruch stellt eine Verballhornung eines ursprünglich jiddischen Ausdrucks dar und bedeutet eigentlich Viel Glück als Wunsch an jemanden, dem eine Prüfung oder eine nicht leicht zu bewältigende Aufgabe bevorsteht. ...

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff