Warum soll man Schafe zählen, wenn man nicht schlafen kann?

bs-alf · 28. September um 16:23

Warum soll man Schafe zählen, wenn man nicht schlafen kann?

Antworten

Wuestengecko · 30. September um 13:04 · 0x hilfreich

Schafe zählen allgemein zu ruhigen Tieren, die zudem "flauschig" aussehen wie kleine Wölkchen und das zusammen soll eine beruhigende Wirkung haben.

 

Aber eigentlich egal was man zählt, hauptsache eine monotone Aufgabe für das Gehirn um von anderen Dingen abzuschalten. Denn das Zählen ist sozusagen eine "langweilige schlaffördernde" Beschäftigung für das Gehirn und soll davon abhalten, über schwerwiegende Probleme nachzudenken.

Axxeva · 29. September um 14:26 · 0x hilfreich

Warum Schafe k.A aber zählen kann man egal was. Hauptsache monoton.

s125817 · 29. September um 14:23 · 0x hilfreich

Sofern man nicht irgendwelchen Gewaltphantasien nachhängt, gelten Schafe als friedfertige und beruhigende Tiere. Viel falscher ist es, sie tatsächlich zu "zählen", da dies die rationale, linke Hirnhälfte anregt, während das bloße Betrachten/Vorstellen eines beruhigenden Bildes die rechte, emotionale Hirnhälfte anregt, was sich positiv auf Einschlafen/Schlaf auswirkt. Genausogut kann man sich aber auch einen Palmenstrand oder eine grüne (beruhigend) Bergwiese vorstellen. - Eben alles, was die rechte Hirnhälfte anspricht.

69wolle · 29. September um 07:53 · 0x hilfreich

Liegt ja irgendwie auch nah... Schlaf, Schaf... das klingt ja schon passend!

Meine These dazu ist aber, dass es egal ist was man zählt... hier ein paar Alternativen:

Über den Zaun hüpfende Kühe, Schweine, Hamster, Erdbeeren, Karotten, Steaks, Autos, Regentropfen, Hawaii-Toasts, Krümel etc.

Husky09 · 29. September um 07:52 · 0x hilfreich

Du kannst genau so gut auch Elefanten zählen. Es kommt ja nicht auf die Tiere an, sondern auf das monotone Zählen.

sibelkes · 29. September um 00:02 · 0x hilfreich

Damit man so ganz nebenbei in den Schlaf abgleitet :-)))

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff