Warum kann man das Kastaniensterben in Deutschland nicht stoppen?

sibelkes · 29. September um 00:45

Warum kann man das Kastaniensterben in Deutschland nicht stoppen?

 

Antworten

Wuestengecko · 30. September um 13:01 · 0x hilfreich

der Parasitenbefall ist zu stark, die Raupen/Motten/Käfer sind tlw. resistent gegen die eingesetzten natürlichen und chemischen Mittel. Zudem gibt es Flächen, wo die Bäume behandelt werden, neben Flächen, wo nichts passiert und die Parasiten sich fleissig weiter vermehren könnten. Es müsste flächendeckend das richtige Anti-Mittel eingesetzt werden um das Kastaniensterben wirklich zu stoppen.

doern · 29. September um 09:31 · 0x hilfreich

Weil der Käfer gegen alles imun ist

Husky09 · 29. September um 08:20 · 0x hilfreich

Die sicherste Möglichkeit, ihrer Kastanie zu helfen, ist die sorgfältige Entfernung und Entsorgung des heruntergefallenen Laubes. Dies ist zur Zeit die einzige praktikable Methode zur Verminderung der weiteren Verbreitung der Miniermotte. Wichtig ist dafür, dass möglichst viele Baumeigentümer im privaten wie im öffentlichen Bereich solche Laubaktionen durchführen.

bs-alf · 29. September um 05:29 · 0x hilfreich

.Die Raupen der Miniermotten und ein aggressives Bakterium namens Pseudomonas

 syringae (holzzerstörende Pilze) sind zur Zeit eine starke Belastung für die Kastanien.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff