5€ / Woche mit Likes
 
 

Warum finden Schaltjahr alle 4 Jahre statt, aber nicht bei einem vollen Jahrhundert?

Skelos · 06. Oktober 2015

Und warum war dann das Jahr 2000 trotzdem ein Schaltjahr?

Antworten

porske · 23. Mai um 10:15 · 0x hilfreich

In einigen Jahren wird das Schaltjahr sogar umgekehrt sein so dass ein Tag pro Jahr weg fällt

Myabi · 10. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Das liegt an der komplizierten Einteilung der Zeit:

 

Definition einer Sekunde:

Eine Sekunde ist das 9 192 631 770-fache der Periodendauer der dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustandes von Atomen des Nuklids 133Cs entsprechenden Strahlung (https://de.wikipedia.org/wiki/Sekunde)

 

Ein Jahr dauert also nicht exakt 365 Tage, sondern etwa 5h und 48 Minuten länger. (Also knapp 6h länger als vorgesehen)

Daher gibt es alle 4 Jahre ein Schaltjahr in dem die 4*6h =24h = 1 Tag nachgeholt werden.

Da auch diese Rechnung nur näherungsweise gilt und es nunmal nicht genau 6 Stunden pro Jahr mehr sind, wird nach 100 Jahren das Schaltjahr ausgesetzt.

Heidi1978 · 07. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Wegen der Erde.

tastenkoenig · 06. Oktober 2015 · 0x hilfreich

Das Grundproblem ist, dass sich das Jahr (Erdumlauf um die Sonne) nicht exakt in Tagen (Erdrotationen) ausdrücken lässt. Wenn wir also in ganzen Tagen rechnen, dann ist das zwangsläufig immer nur eine Näherung, deren Ungenauigkeit durch die Schaltjahre ausgeglichen werden.

Da auch 365 1/4 Tage nicht exakt sind, gibt es noch weitere Regeln für Schaltjahre, wie der Link in Antwort #1 aufzeigt.

Übrigens gibt es auch immer wieder mal Schaltsekunden, die den einen oder anderen Administrator ins Schwitzen bringen können …

DJBB · 06. Oktober 2015 · 0x hilfreich

du hast das 0 jahr nicht mitgezählt

Karl-Laschnikow · 06. Oktober 2015 · 0x hilfreich

http://kalender-365.de/schaltjahre.php

 

Da ist das ganze ziemlich gut erklärt. 😉

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff