Ungültig wählen: Geht das?

Alex.K · 06. September um 15:46

Kann man "ungültig" wählen und "bringt" es irgendetwas, wenn es gehen sollte?! Und wie wähle ich dann "richtig" ungültig? Quasi "gültig ungültig"?

Antworten

doern · 09. September um 13:02 · 0x hilfreich

Ja das geht

sibelkes · 08. September um 05:30 · 0x hilfreich

Ja das geht. Aber dann ist die ungültige Stimme genau so gut wie nicht wählen gegangen. Wenn Du schon mal  im Wahllokal bist , dann gib wenigstens Deine Stimme für irgendjemanden ab, Das ist die bessere Variante.

blubarju · 07. September um 21:01 · 0x hilfreich

Ungültig wird eine Stimme, wenn der Wählerwille nicht eindeutig erkennbar ist, also mehr als ein Kreuz gemacht wurde oder gar keines.

Kommentare bedeuten nicht gleich, daß die Stimme ungültig wird. Aber seinen Namen und evtl. auch seine Telefonnummer deutlich auf den Wahlzettel zu schreiben, macht den Wahlzettel schon ungültig.

Nur gültige Wahlzettel kommen zur Abstimmung. Hat man also vor ungültig zu wählen, kann man eigentlich auch gleich zu Hause bleiben.

CashKarnickel · 07. September um 15:47 · 0x hilfreich

Du kannst deinen ausgefüllten Wahlzettel der Wahlaufsicht vorlegen und um Autogramme und ein Selfie bitten...

safranes · 07. September um 15:44 · 0x hilfreich

ja das geht prinzipiell , aber das haben die Vorposter schon  ganz ausführlich beschrieben. 

s125817 · 07. September um 14:53 · 1x hilfreich

Wahlzettel zerreißen, durchstreichen, vollschreiben, mehr oder weniger Kreuze machen als erlaubt, überhaupt nicht wählen ...

 

Was soll das bringen? Es werden nur gültige Stimmen gezählt. - Wie bei gewissen sozialen Netzwerken. Sie können sagen, daß Ihnen etwas gefällt, aber es gibt keine Option "gefällt mir nicht". Entweder Sie sagen "Ja", oder Ihre Entscheidung ist irrelevant.

 

Wenn Sie gegen jemanden stimmen wollen, müssen Sie nach Rußland gehen. Dort werden auch Gegenstimmen und ungültige eingerechnet.

doern · 07. September um 09:46 · 0x hilfreich

Ja geht.  Es gibt viele möglichkeiten wie du ungültig wählen kannst. 


Du kannst mehr Kreuze machen als Erlaubt.

Du kannst auch deinen Namen auf den Zettel schreiben oder einfach einen kleinen Smiley drauf malen, und und und.

 

Bedenke aber dass ungültig wählen das gleiche ist wie gar nicht zu wählen. 
Deine Stimme wird indirekt auf alle anderen Parteien gleichmäßig verteilt

anthonius · 07. September um 09:25 · 0x hilfreich

Alles was die Vorredner genannt haben.

Man könnte auch einen Teil des Wahlzettels abreissen und Mitnehmen, sodass nicht alle Parteien auf dem Zettel aufgelistet werden.

Husky09 · 07. September um 08:40 · 0x hilfreich

Ja sicher geht das. Man muß nur mehr Kreuze machen, als erlaubt ist, dann ist der Wahlzettel ungültig...

bs-alf · 06. September um 17:33 · 0x hilfreich

Es wäre Schade, wen Du nicht wählen gehst.

Falls Du Dich nicht entscheiden kannst, probier mal den "WAHL-O-MAT 2017" aus dem Internet.

 

Wenn Du die Parteien durchstreichst, ist den Wahlzettel auch ungültig.

faro · 06. September um 16:40 · 0x hilfreich

Man kann bewusst den Wahlzettel so ausfüllen, dass er als ungültig gezählt wird. Die Anzahl der ungültigen Stimmen wird in der Statistik festgehalten, ansonsten hat es den selben Effekt als wenn mich garnicht wählen geht. Richtig ungültig machst du den Wahlzettel wenn du z.B. kein Kreuz machst oder zu viele.

k490169 · 06. September um 16:12 · 0x hilfreich

Strwich die Stimmzettel einfach durch.

tastenkoenig · 06. September um 16:04 · 0x hilfreich

Eine ungültige Stimme kommt irgendwo in der Statstik vor, bringt aber letztenendes nichts, denn der Bundestag (oder das jeweilige Landesparlament) wird im Verhältnis der gültigen Stimmen besetzt. Die ungültigen finden also letztlich keinen Niederschlag.

andygewinn11 · 06. September um 16:00 · 0x hilfreich

 Du wählst ungültig, wenn du z. B. 2 Kreuze machst, wo du nur eines setzen darfst oder streichst den gesamten Stimmzettel durch. Auch wenn du nur Notizen auf dem Stimmzettel machst, ist dieser ungültig.

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff