Salami und Schinken in der Schwangerschaft?

julesxi · 17. August 2013

Eine Freundin von mir ist schwanger und sagte, dass sie in der Schwangerschaft keine Salami und keinen Schinken essen dürfe. Wieso sollte man darauf verzichten?

 

Antworten

swinxx · 11. Februar um 16:43 · 0x hilfreich

Vor 5000 jahren haben die Menschen in der Schwangerschaft gemacht was sie wollten und trotzdem gibt es den Menschen heute noch... 

anthonius · 10. Februar um 11:25 · 0x hilfreich

Wennes roher Schinken is kann ich es noch verstehen, wegen Trichinen. Sonst sollte man sich einfach normal ernähren, finde ich.

17August · 02. Juli 2016 · 0x hilfreich

Das witzige ist, gestern fuhr ich Bus und die Mutter riet ihrer Tochter, die gerade gebahr, keinen Fisch zu essen (zuviel Eiweiß), sondern Schinken usw..

Offenbar weiß niemand so recht, was gut ist.

United98 · 31. August 2013 · 0x hilfreich

Ja genau. Wenn die Salami auf der Pizza ist und die so durchgebacken wurde, dass die Salami nicht mehr Roh ist, dann ist das ganze kein Problem mehr.

Also idealerweise die Salami auf den Käse legen, damit auch die Hitze durchkommt...

julesxi · 17. August 2013 · 0x hilfreich

Heißt also, wenn sie die Salami z.B. auf Pizza macht, dürfte sie diese trotzdem essen, weil durch die Backofenwärme die Krankheitserreger ja abgetötet werden, oder?

sTaNy · 17. August 2013 · 2x hilfreich

Die kontroverse Diskussion um das Thema Salami in der Schwangerschaft entsteht durch die Tatsache, dass Salami bei ihrer Herstellung nicht gekocht wird. Von rohem Fleisch und Fisch wird in der Schwangerschaft aber dringend abgeraten, da sie Krankheitserreger wie Toxoplasmen und Listerien enthalten "können".

Schloesser33 · 17. August 2013 · 1x hilfreich

sehr interesannt:

 

http://www.schwangerschaft.at/de/schwangerschaft-mutter-werden/ernaehrung-schwangerschaft/article.salami-in-der-schwangerschaft.html

 
 

Schlaufuchs-Suche

 
Suchbegriff